Donnerstag, 22. Februar 2018

Wahrheitserfindung 19:20 intrapersonales & pharmakokinetik
Hacker 14:33 Jetzt hat es nicht nur den ThinkpadLautsprecher sondern auch die C905Kamera erwischt: Irgendein Idiot legt permanent LisaNowak über mein Gesicht. Ich mag das C905, auch wenn dieser Idiot sich derart wichtig nimmt, dass er stören muss. Das digitale Außenthermometer ist inzwischen genauso chaotisch wie die SWR3Verkehrsmeldungen. Mir ist total egal wer da was wie von wem will. Ich weiß lediglich dass ich mich durch niemanden provozieren lassen werde. Schlimmer als 2002, als sogar der AIWAWalkman beim Sensen gehackt wurde, kann es nicht werden.

Saftladen 14:40 Elektrosmoking

fahl 15:06 Die letzte Tönung hat offensichtlich der Lehrling gemacht. Der Übergang war selten so scharf und die Gesichtsfarbe selten so unvorteilhaft. so wichtig Ausbildung sein mag, so deprimierend ist sie. Außerdem ist die Schläfe gruslig, wenn die kontrastreichste Struktur die Schläfenvene ist. Wer das nicht bereits beim Färben sieht, hat den Job verfehlt. Da muss ich sogar von Glück reden, dass ich da kein Hämangiom habe. So fantasielos zu färben setzt schon ein reichliches Maß an Hass voraus.

Hass 15:32 Wenn die Kamera nicht das Spiegelbild abbildet, obwohl Spiegel und Kamera in derselben Postion stehen. Das ist derart verwirrend wie es sonst nur getürkte Audiodateien sein können. Mir ist klar, dass jedes Gerät jederzeit von jedem angesteuert werden kann, wenn der sich nur genug Zeit dazu nimmt. Trotzdem macht es mich wütend. Derzeitige Baustelle: Hab beim SR1 nach dem Podcast zu einer Mail von mir gebeten, die Groke vorgelesen hat. Die Datei will ich neben der eingescannten Mail im Blog verlinken. Ich weiß, dass ich den SR1 nicht zwingen kann, sein Archiv zu sichten, da das nicht im Leistungsumfang enthalten ist, der durch die GEZ finanziert wird. Deshalb hatte ich die separate Vergütung angeboten. Es ist das einzige Mal, dass er meinen Namen ins Mikro gesprochen hat. Was das mit Hass zu tun hat, wird die Stimmfärbung zeigen. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sie unbearbeitet freigegeben wird.

Schafwahn 16:51 Heute hat sich seit langem wieder einer in mein Telefonat eingeloggt und dazwischen gequatscht. Langeweile muss schon schlimm sein.
Stalker 6:45 auf die gefahr als in mir zerissenes triumvirat von opfer, verfolger und retter wahrgenommen zu werden, hab ich heute semsrott zum gefühlt tausendsten mal gemailt. mich in anderer leute buchhaltung einzumischen, ist nicht meine sache. aber noch blöder ist meine kostbaren euros dem verkehrten in den rachen zu werfen wie beim nicholas müller hörbuch, das sony so beschissen verarbeitet hat, dass es die thinkpad audiosoftware schreddert. müller selber zu sprechen wäre sinnvoller gewesen als die entsprechende amazonrezension zu schreiben, aber was tut man nicht alles um nicht wieder grokemäßig beschimpft oder mit splethzynismus abgewatscht zu werden. es ist nicht mütterlich, ich weiß. nur einfach sauer.

RamonasWelt 7:21 Geheimnis des anonymen Leerzeichens
kranklachen 7:23 verkeimte Pfützen
Pfütze 7:24 Aspirant
Aspirant 7:26 Atemloser / Loser
Wehrkraftzersetzung 7:27 Schwuchtelakquise
Genitalwarzen 7:29 Pendant zum Lippenherpes. Ekel unmittelbar auszusprechen statt Nähe trotzdem zuzulassen lohnt immer wieder. Es erspart genitale Schminkkosten resp. Rekonstruktion durch Dritte. Alles auf Ectasy zu schieben wird der Gruppendynamik nicht gerecht.
Rekonstruktion 7:35 Archäologie des Alltags

15.1. 2016 um 11:36:04 Uhr über

Archäologie

5:26-Uhr-Podcast

Lotto 7:38 Vom Schicksal der Loswerdung
Schicksal 4.4. 2015 um 14:19 Bei drohendem Suizid von der Schweigepflicht zu entbinden ist immer noch besser als Suizid-Beihilfe zu legalisieren.

Sent: Thursday, February 22, 2018 7:53 AM
To: info@sr.de
Subject: Archiv
Hallo,
ist im Archiv noch der SR1Vormittag des 27.3. 2007 auffindbar? Da müsste UW
Groke eine Mail von mir zu seinen Haaren vorgelesen haben. Kurz vorher hatte
Sarah Connor behauptet, er hätte die Haare schön, obwohl er sie am Vortag
von Rot in Sarahs Exloverschwarz gefärbt hatte. Groke hatte wunderschöne
Locken, woher auch immer. Die Wortfolge müsste "Schade um die (schönen)
roten Locken" gewesen sein. Die Audiodatei und die Dateisuche würde ich gern
bezahlen.
MfG

Salzer


8:03:07 Uhr über

Buchstabenprozession

Serifenparade

BelästigungDurchDieFamilie 28.12. 2014 um 21:42 Abwasch
Abwasch 8:05 Blitzeis
Unfalldichte 8:11 Hustenanfälle im Stau
monitoring 29.6. 2002 um 2:02 signalauslastung braucht phantasie mehr als analogie
Banalität 8:18 nicht jeder kaffee kommt unmittelbar in den füßen an. manchmal ist dir dann trotzdem meerjungfrau- resp. tiefseemäßig spitz.
Meerjungfrau 8:21 sexistisch gegenderter wassermann
Wassermann 8:24 Atlas hatte auch immer zu tun
immer 8:25 mehr imme als andere 8:25 prinzip verpflichtet 8:27 Ergotherapeut für Immen

8:29:35 Uhr über

Rektalmodell



Rektalmodell  8:31 Startrampe
Rhythmisch 9.4. 2015 um 8:29 wimpernsport 8:45 BOSE
Schießerei 8:46 Feinripp



Gesehen bis 4:05

Mittwoch, 21. Februar 2018

Kopfgeburt 23:04 Grippe
weltenschwere 7.5. 2001 um 15:27 zieht mit aller kraft an den oberlidern, packt sich jede wimper einzeln und streuselt ganz nebenbei noch eine prise süßholz in die augen. das leichte brennen breitet sich gen kehlkopf aus und du bekommst appetit auf eine mütze schlaf und einen guten tropfen, wohltemporierte musik und etwas ganz weiches, um dich fallen zu lassen bis tief in deine träume. der nacken wird heiß, du breitest dich aus und dir wird genz weit. so weit. die hände sind schwer. deine welt, die hände. ganz warm und schwer. wie der fleck, wo bei andern das herz schlägt. plötzlich schlägts wieder ganz gleichmäßig. wars das? schon vorbei? dann wars doch nicht die große liebe. naja. wird noch.

FB 23:22 ich kann auch nach 28 jahren noch nicht polizei und feuerwehr nur durch bloßes zuhören unterscheiden, obwohl die feuerwache an der nächsten straßenecke ist. dass einzige, was ich dementsprechend regelmäßig frage, bleibt: wäre eine fußgängerzone nicht gemütlicher als dieser hornissenkorb?
Kompliment 13:37 Sie haben heute aber einen besonders hohen Marktwert. Wie ist Ihr HappyHourTarif?

FB Ä 13:39 hm, heißt das, es gab eine FB-Meldung resp. -Anfrage? Ich meine das mit den zwei Worten aufgrund des Urheberrechtes. Dabei würde ich sogar so weit gehen wollen, dass es auch einer Urheberschaft bedarf, um eine Buchstabenfolge, die von mehr als einem Leerzeichen gefolgt wird, zu verwenden. Ich bin, wenn man es so sieht, Buchstabenmillionär der eineindeutig zuzuordnenden Einwortassoziationen. http://www.assoziations-blaster.de/blast/selbstbestimmt.50.html

Kescher 14:48 Mitten im Winter wollen ein paar Grunaer TrashAktionisten mit Kescher den Landgraben absuchen. Als ob die Grasnarbe das gerade jetzt braucht. Aber was tut man nicht alles für gute Nachbarschaft. Da hältst du die Klappe, beweinst den einzelnen Halm im Stillen und schaust zu, wie sie zig Pflanzenleben zerstören nur um eine Plastiktüte mit diesem Teil zu angeln. Insgeheim hoffe ich immernoch, dass die mehr als 45 Prozent Gefälle doch ein Grund sein könnten mit dem Vorhaben auf sonnigere Tage zu warten.

Traum 21:47 hätte beinahe kastanienblüten getrunken
Brustneid 21:48 korsett
Sonne 21:51 matuschkes grinsen auf konserve
Ich kenne die altersblonde Lady in der Mitte zwar nicht, aber sie erinnert an die Goldberg vom Ärztlichen Dienst der Arbeitsagentur. Das mag Zufall sein, zumal das Tätigwerden für "The Voice" bestimmt Vollzeitarbeit erfordert. Die Aura ist ähnlich. Sie ist eine Expertin mit dem Sinn fürs Alltägliche.

24.3. 2015 um 22:44:33 Uhr über

naturbelassen


Diakonisches-Werk 8:28 Kolonne: Maikäfer flieg
EdgarWallace 8:44 RobinHood der Neuzeit, der es beim Erzählen belässt
RobinHood 8:45 RobinCrusoe
Marienkäfer 9:12 Navi: Barocker Gegenüber des Maikäfers

Regenbogensucher 9:59 Geigenbauer

FB 12:14 In Dresden hatte ich ausgehend von der Stolpersteinaktion vorgeschlagen, die Häuser aus denen Psychiatrietote bis zur Gegenwart stammen, bereits während ihrer Wohnungslosigkeit ähnlich zu markieren. Der Einschnitt 1945 verharmlost Tod nicht. Das Feedback war wie erwartet: Es werde einem politischen Systemwechsel nicht gerecht, wenn man Einzelschicksale hochstilisiere. Zum Glück ist Wahrnehmung selten Selbstverwirklichung: Ich hab es so zwar verschissen, aber mein Leben noch nicht verwirkt. BTW: Was war noch mal Selbstverwirklichung? Hab es schon wieder vergessen.

FB 12:26 BGE schützt vor disziplinierenden Übergriffen und damit vor Alltagsfaschisierung. Betteln zu müssen, eine bestimmte Arbeit machen zu dürfen ohne zu hungern, wird dann lächerlich. Seit 2005 sind für mich bußgeldflankiertes Berufsverbot und das Verwehren beruflicher Teilhabe harte Realität. Ergeben hatte sich das, weil ich es gewagt hatte während der UniklinikAusbildung zwei Kinder zu bekommen. Das ist als Arzt offensichtlich systemfeindlich resp. psychotisch, insbesondere das personalratgestützte Einfordern von Teilzeitarbeit nach drei Jahren Erziehungsurlaub. Erzähl mir jemand was von gestiegener Lebensqualität durch die friedliche Revolution ... Ich lach mich krank. 13:37:47 Uhr über Kompliment Sie haben heute aber einen besonders hohen Marktwert. Wie ist Ihr HappyHourTarif?
Spiel 6:29 Im Deutschen Kampf & Sieg statt Genuss. Der reduziert sich aufs Zuschauen.
Olympia 6:40 Wir fordern die stärkere Beachtung regionaler Quoten bei der Medaillenvergabe, um dem spielerischen Gedanken gerecht zu werden.
Genuss 6:44 ungeschminkt statt angepasst
SchöneMeldung 6:50 Sexistische Blödeleien statt tatsächlicher News machen Reportagen auch nicht intimer.
news 6:51 simcity
ichgründeeinenStaat 6:53 eine aufgeräumte truppe (geburtstagsdeutsch)
aufgeräumt 6:56 »Schwierige Bahn« statt Detailwissen anhand einer Bildchronik offenzulegen, die Trendbeobachtung sinnvoll macht - Nachricht, die den gleichen Infobrokerwert hat wie der Umstand, dass morgen Wetter sein wird.
aufgeräumt 7:02 Grabscher mit Maßnahmenpaket für Frauenbesuch
Dominanz 7:36 Abräumer dürfen bei Spielen nur begrenzt zugelassen werden, da sie sonst die Stimmung vermiesen.
Seifenblase 7:38 platz: beim psychkg hat man das gefühl, dass andere über einen entscheiden
PsychKG 7:40 bildet interesse ab
Specktanne 7:40 kleine runde
rund 7:41 mauerspecht
Mauerspecht 7:42 grabschkultur
sudeln 7:42 kapitel
Kapitel 7:43 Divencharme
sklavenhandel 7:46 Bei uns ist die Familie toll.
Doppelherz 7:47 life ist life
Violetta 7:47 fade Kulturnudel
Pulloverstricken 7:49 patent
Chippy 7:50 niedliche zeitschrift
Zeitschrift 7:51 Braille
braille 7:52 hab einen minuspunkt bekommen. braille lebt!
Hände 7:53 radio

1.11. 2014 um 00:53:13 Uhr über

radio

öffentlicher raum

raum 7:55 Miete
Gehirnfrost 7:56 Frost = Superlativ von Froh
Superlativ 7:57 Wahrnehmbarkeitsgrenze vor Landschaft
Landschaft 7:58 Das große Zwischendurch
Unfehlbarkeit 7:59 Katzenvideo 7:59 gendern braucht zeit. sexismus als solchen wahrzunehmen erst recht
monatlich 8:01 einen außenpolitiker pen(ce) zu nennen, macht noch keinen schreiber aus ihm. so bleibt nur, sein gesicht einzublenden
Pence 8:08 Kuli gemäß EU-Verordnung 765/2008
Kuli 8:09 der mit dem großen naja, flankiert durch ein kurzatmiges ja
naja 8:10 in letzter Minute = cliffhänger
Popstarpute 8:12 tryptophanreich
Piaristenvolksschule 8:14 Der PIA nachgeordnete Bildungseinrichtung, die aus Pflicht Freude macht
Pflicht 8:16 Wissen ist Macht. Scharf.
Scharf 8:16 Reiz der schnellen Lösung 8:17 ReichsbürgerSpeersperre im Teutoburger Wald

Dienstag, 20. Februar 2018

FB 18:48 <--- LEIDENSCHAFT AN: Woraus wird die Begünstigung ersichtlich? Gibt es dazu Passagen aus den Nutzungsbestimmungen? Sanego nimmt auch derartige Löschungen vor, ohne dass der Autor dagegen einwirken kann. Es ist ein gewaltiger Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit, der so sanktioniert wird - ein gewaltiger Rückschlag, auch für das Patientenrecht. Die Ärztin hätte genausogut weitere Patienten mobilisieren können, Gegendarstellungen zu machen. Aber Löschen setzt den Autor in eine Reihe mit Rechtsextremisten und Verfassungsfeinden. Das ist unangemessen. Wenn ausgerechnet Sie als Anwalt das so unkommentiert im Raum stehen lassen, wird klar, wie Sie Ihren Lebensunterhalt demnächst planen. Offensichtlich geht es Ihnen um Einkünfte aus dem Medizinrecht von Seiten der liquideren Partei: der Klinik und der Einrichtung, da Sie den Streitwert da ungleich höher veranschlagen können. Respekt vor so viel Systemnähe. Der alte Marx hätte Sie nicht besser beraten können, wo DAS Kapital zu holen ist. Und nicht nur das: Der Autor verliert sein Recht auf Anonymität, resp. den Informantenschutz, mit der Maßgabe Verleumdung zu bearbeiten - das sind Indizien für eine Denke, die ich bislang lediglich innerhalb der AfD verortet hatte.:LEIDENSCHAFT AUS --->

FB 19:15 Tagebuch und entlastende Gespräche, damit du die Wut bearbeiten kannst ohne deine Kinder zu belasten. Gönne ihnen ein bisschen heile Welt, auch wenn sie dir grad fremd ist. Gehe andererseits in deine Wut hinein, analysiere sie und wenn du auch im Videofeedback siehst, dass du wieder tatsächlich du selbst bist und nicht nur Produkt des Momentes, werden sich deine Töchter bestimmt noch mehr auf dich freuen.
Gedankenabschaltung 6:26 Sie war sich nicht zu blöde zuzugeben dass sie mich nie gelesen hatte. Ihre Schlussfolgerung war einer Personalchefin tatsächlich würdig: Ich kann offensichtlich nicht schreiben. Die ist jeden Cent wert, den sie in den Hintern geschoben bekommt. Bin froh, dass es nicht nur Papier gibt um Worte zu transportieren. Wegen der Ziege einen eigenen Verlag zu gründen, wäre teuer geworden. Im Keller wäre sie besser untergebracht gewesen, auf dass ihr alle Redakteure samt grauer Suppe auf dem Kopf rumtrampeln können. Die hatte echt zu viel Höhenluft abbekommen. In Landtagsnähe ist das schon riskant.
Peniswochen 6:42 Wir nehmen uns auch Zeit für Penibles. 6:50 Wenn du ihn anschaust wie ein biometrisches Passbild fühlt er sich verstanden. Jede hochgezogene Braue wäre zu invasiv. Er ist Marketingprofi und dosiert gezielt. Mit dem Gesicht verkauft der 300 Milliliter heißes Wasser für acht Euro unmittelbar neben einem frei zugänglichen Wasserhahn. Ein freudloser Job.
biometrisch 6:52 Schnell erfassbar und in der Kaufentscheidung stützend - das Bürograu unter den Kulissenformaten, Königsweg der Arroganz ganz ohne Muskelspiel, der Langeweile als russische Kompetenz interpretiert, aber beizeiten Plattfüße beschert. Es ist leider selten, das Käufer Verkäufer interessieren. Das beruht auf Gegenseitigkeit.
Peniswochen 7:03 hab vorgestern aleppo über google maps aufgerufen und den bpb angeschrieben. eins von beidem war zu viel. damaskus wurde beschossen. wirr. da kannst du tatsächlich nur noch anonym surfen. aber vielleicht ticken die auch schon ab einer bestimmten klickzahl aus und verfolgen den suchweg überhaupt nicht.
kasper 7:15 mister universum setzt nicht auf den ersten eindruck. er überzeugt grabsteinmäßig - es ist (s)ein weites feld. wer ihn nicht mag, bekommt es zu spüren
Überwachung 15:05 Mittlerweile werden sogar Flüchtlingswohnungen überwacht, wenn die Ehepartner sich streiten, um nachzuweisen, dass das gemeinsame Kind dann politisch beeinträchtigt wird. Wenn du denkst, Kurden und Türken haben ein Problem, hast du noch nicht den BND kennengelernt: Der mutmaßt nach Streit bereits die Rekrutierung von Kindsoldaten unter dem gemeinsam gezeugten Nachwuchs, um darauf aufbauend Zwangsadoptionen beschleunigen zu können. Zu dem Zweck gibt es inzwischen sogar einen bundesweiten Dachverband der Opfer politischer Gewaltherrschaft im Kommunismus. So gehört auf Bayern3.
Flüchtlingswohnungen 15:10 Dschungelcamp
Hausfrau 4:41 Sehnsuchtsmensch, denkst du lebst deinen eigenen Traum, dabei bist du nur Schachfigur eines Machers.
Gesamtmenge 5:55 Budget
Gedankenabschaltung 6:06 Wenn sie mich bis ins Innerste treffen wollte, zischte sie: »Sie werden geliebt!«, statt zuzugeben, dass da grad ein Lawinenabgang war, den sie hätte vorhersehen müssen. Es gibt nur wenig was ich mehr hasse als diese Liebe bis in den Tod. In solchen Momenten war es gut, wenn nirgendwo etwas scharfes Spitzes offen rumlag. Sieht einem Sudeck beim sich Fixieren zu und giftet jeden an, der sie beim Beobachten beobachtet. Ich hätte tatsächlich Gerichtsmediziner werden sollen. Hinterher klugscheißen kann ich am besten. OK, nun ist Sudeck nicht DAS Drama an sich. Aber es ist schon bezeichnend für das Miteinander der Beiden.
irgendwohin 6:18 Ernüchternd sind sie schon, diese Bewertungsportale: Sie nehmen dir die Illusion, der Einzige zu sein. Plötzlich siehst du dich als Teil einer Menge.

Montag, 19. Februar 2018

Ebola 13:49 Es gibt nur noch wenige sozialistische Staaten. Eigentlich ist das traurig. Der Traum sich vor Ausbeutung schützen zu können tat gut.
wohlbehütet 19:25 Bushaltestelle

Wahrheitserfindung 19:20 intrapersonales & pharmakokinetik