Donnerstag, 31. Dezember 2015

Traum
Moos
 der gieseking-verlag hat einen online-redakteur eingestellt - so schnell, dass ich einigermaßen verblüfft bin. er ist inzwischen also nur ein traumarbeitgeber. schade.

Sent: Thursday, December 31, 2015 10:03 AM
Subject: Lebensberechtigungsbescheinigung

Hallo,
welchen gesetzlichen Rahmen hat die Lebensberechtigungsbescheinigung? Ich habe mir erlaubt die Anfrage als Schwerbehinderter an meinen Traumarbeitgeber im CC weiterzuleiten.
Herzlich
Christine Salzer

Sent: Thursday, December 31, 2015 9:22 AM
Subject: Fw: Lebensberechtigungsbescheinigung

Hallo,
auch wenn meine Anfrage angesichts aktueller politischer Ereignisse irritieren mag: Handelt es sich bei dem Formular um eine Bescheinigung für Kampfhunde?
Herzlich
Christine Salzer

Sent: Wednesday, December 30, 2015 4:51 PM
Subject: Lebensberechtigungsbescheinigung


Liebe Christine,

vielen Dank für die Email.

Das heutige Thema in unserem Quiz "Gehirnaerobic" ging es heute mal wieder um Behördendeutsch. Eine Lebensberechtigungsbescheinigung ist also tatsächlich nichts anderes als ein Familienstammbuch, in dem alle wichtigen Daten und Dokumente erfasst sind, also keine Sorge ;)

Liebe Grüße aus dem Münchner Funkhaus
______________________________

Raphael Altinger
BAYERN 3
Hörerservice

Telefon: 0800 800 3 800
Telefax: +49 89 5900 33397
E-Mail: bayern3@bayern3.de
facebook.com/bayern3     
cid:image003.jpg@01D0B25F.C9484BA0         

BAYERN 3 – mein Lieblingsmix im Radio

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Bayerischer Rundfunk; Rundfunkplatz 1; 80335 München
Telefon: +49 89 590001; E-Mail: info@BR.de; Website: http://www.BR.de  

Mittwoch, 30. Dezember 2015

beethoven
sogar der edeka-opa war da. es war tatsächlich wie im film. x nahm es gelassener, als ich hoffte. hab jens gesucht, bis ich begriff, dass das da grad nicht die staatskapelle war.


hektik

hämochromatose als feedback auf einen blast zu designen, wäre wohl etwas übertrieben. trotzdem steigt bei dem gedanken mein puls. ist das nun schon telekinese? hab mieses karma erst mal bis zu meinem geburtstag verlängert. fast ganz die deine ist vorbestellt, geht also nicht zu verlängern. blöderweise hab ich das schon dreimal zu hören versucht, bin aber jedesmal sofort eingeschlafen. blöd. es zu lesen ist sicherer. da brauche ich keinen anderen leser mitdenken. und ich werde die thalbach weiter heim nennen. alle beide.
Reizreduktion & ISIS

Christine schrieb am 30.12. 2015 um 09:38:33 Uhr über

Wegwerfkanzlerin

mich wegzuwerfen für sie wäre schon etwas übertrieben

2 buchstaben fehlen im original. zufall wie jedes ER. ach, tim, es ist alles so weit weg. ich hoffe, das ist es auch für dich. sprachbarriere entschleunigt.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Ich ♀ hab heute am frühen Nachmittag (wahrscheinlich NACH Micha Wegmer) auf Bayern3 eine etwas verwirrende Frage zum Beurkunden gehört. In ihr war Leben und Berechtigung in einer Weise zu einem zusammengesetzten Begriff verschmolzen, die mich beim bloßen und dann auch nur einmaligen Hören verwirrte. Es ging offensichtlich nicht um Geburtsurkunden, wie ich beim genaueren Hinhören merkte, sondern um eine Regelung zur Betreuung am ehesten von Tieren mit möglicher Fremdgefährdung und deshalb eventuell unvermeidbarer Tötung. "Lebensberechtigungsschein" hab ich dazu wenig später bei Google in anderen Bundesländern gefunden. Gibt es den dazugehörigen Podcast noch? Darf ich ihn haben? Er hat im Zusammenhang mit der Einstimmung auf Veränderungen, die sich in Europa beim Umgang mit Drohnen gegen Terror anzubahnen scheinen, eine gewisse Brisanz - von der formalen Gleichstellung von Mensch und Tier ganz abgesehen - zumal die europäische Antiterrorgesetzgebung schon bisher das Töten von Menschen, wenn Gefahr im Verzug ist, nicht primär und vollständig ausschließt. Ich fände es schade, sich auf diesem Weg an Tötung gewöhnen zu müssen.




Mein ganz persönliches Sommergewitter & Toto - zu riskant um den Riesenschirm (Blitzableiter) aufzuspannen,


so dass ich ganz ohne Challenge eiswassernass wurde. Es war so kalt, als ob das Zeug direkt aus dem Kosmos stammte.

Groken
Christine schrieb am 29.12. 2015 um 21:00:59 Uhr über

Privates

Groken zum möglichst vollständigen Erfassen einer Situation

Sent: Tuesday, December 29, 2015 9:54 PM
Subject: Re: geburtsurkunde
danke. ich hatte inzwischen panik geschoben
Sent: Tuesday, December 29, 2015 3:35 PM
Subject: AW: geburtsurkunde
Servus Christine,
Na klaaaaaar. Völlig richtig.
Danke für's mitmachen auch wenns heute nicht für einen BAYERN 3-Mixi gereicht hat.
Morgen neue Chance gegen halbdrei.
lg aus dem BAYERN 3-Studio.
Thommi Stottrop
im BAYERN 3-HitMixNachmittag noch bis 16h



BAYERN 3

Hörerservice: 0800 800 3 800
E-Mail: bayern3@bayern3.de
www.bayern3.de

BAYERN 3 - Mein Lieblingsmix im Radio.

Bayerischer Rundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts
BAYERN 3, Rundfunkplatz 1, 80335 München

Von: christinesalzer@web.de [christinesalzer@web.de]
Gesendet: Dienstag, 29. Dezember 2015 14:36
An: bayern3studio
Betreff: geburtsurkunde
;)

Wenn ich den Monitor nicht nur ablichten sondern auch filmen könnte, wäre das toll. Dass die Erklärung für die Zeigerbewegungen letztens wahrscheinlich rein mechanisch sein könnte, hatte ich schon erzählt? Das SimmchenModuliertDieElektronik-Märchen ist also ausgeträumt. Denn die Zeiger stießen offensichtlich verbogen am Uhrglas an und tänzelten deshalb hin und her. Oder auch nicht.

draußen zu sein ist hart, aber so weit draußen wie bei politischen häftlingen bist du selten
Lauch
hab antwort :)

 
Sent: Tuesday, December 29, 2015 1:43 PM
Subject: Antwort: Playlist
 

Hallo Frau Salzer,

nein, das wurde hier zusammengemischt...:-)

Wir wünschen weiterhin viel Spaß mit SWR3 und guten Rutsch!

Es grüßt  SWR3 Musik

------------------------------------------------------------

SWR3 Musik

SWR
Südwestrundfunk
Hans-Bredow-Straße
76530 Baden-Baden

info@swr3.de
www.SWR3.de
www.SWR3.de//-/id=47424/cf=42/did=65794/93avs/index.html


Von:        <christinesalzer@web.de>
An:        <musik-service@swr3.de>
Datum:        26.12.2015 08:58
Betreff:        Playlist




Hallo,
 
zwischen 7 und 8 Uhr hattet ihr heute mehrere Titel mit Kurzzeitweckerticken eingespielt. Waren jeweils die bereits im Original beigemischt?
 
Herzlich
Christine Salzer
mit uns werden sie geholfen

Selbstorganisation & Eigeninitiative

schnell noch leben? oder doch schon am ende?
Hass oder doch lieber Urlaub?
Jungfer im Grünen

was früher volkseigentum war, ist heute öffentlich-rechtlich, hat aber nichts mehr mit dem ursprünglichen selbstverständnis der kulturerblasser zu tun. mit der währungsunion kam der kulturschock - die ausbeutung, die angeblich den ausgebeuteten adelt. das tut sie aber genausowenig wie kolonialisierung befreit. und dann auch jemanden bei der flucht aus einem sozialistischen staat unterstützen, wäre pervers. ein weiterer schritt zurück, noch weiter zurück als durch die 1989er wende. noch weiter zurück als beim zulassen von biermanns ausbürgerung.

Montag, 28. Dezember 2015

schwarz
herzensangelegenheiten
lust auf flucht?
und wenn, gerüstet?
pustetroll

steil

plötzlich und unerwartet: 1 spülenfund
ich liebe die schwerkraft: sie erleichtert die suche. jetzt fehlt nur noch der leim.
Geräuscheinbringung
eher der schwiegerMUTTERtyp

16:31 Uhr

 
ob es polymerisationen gibt, die mechanisch (nach dem alles-oder-nichts-gesetz) verlaufen - also lebensmittelecht sind - statt sich in einem gleichgewicht einzupegeln?

dem auge des kritischen betrachters wird aufgefallen sein, dass da ein stück fehlt. hab den rest dementsprechend ebenfalls dem kosmos übereignet. als ich meine mutter damit konfrontieren wollte, sagte sie, dass die bocciatasse wieder da ist. vorwärts und aufwärts. fehlt nur noch wetter, resp. sonne.

Bärensteiner oder Gaza-Streifen?

link zum link, hoffentlich denkt krause jetzt nicht, dass ich keine miete zahle. weihnachten
asthma?

Sonntag, 27. Dezember 2015

minimalismus hautnah säuerlich (mein motivationsschreiben für den vks sachsen ist das nicht)

rah

haders these basiert auf dem favorisieren des privatkapitalistischen eigentums an produktionsmitteln und dem dadurch bedingten überhöhen der bedeutung von bildung, resp. elitärem herrschaftswissen wie dem über körbchengrößen und oberweiten gespeichert durch dezentrale datenbanken zur maximierung von gewinn. dass das nicht funktioniert, zeigen die informationsbarrieren für deutsches medizinisches und deutsches juristisches expertenwissen, die in eine gewaltige kostenexplosion für die gesamtpopulation münden. spätestens mit der migration gewinnt nun die tatsächliche einheit von wirtschafts- und sozialpolitik anstelle der gewinnmaximierung an bedeutung. diese einheit wiederum beruht auf dem durch transparenz sicheren steuerlichen abschöpfen des monopolgewinns. informationsbarrieren dürfen nicht zu spekulationsobjekten werden. nur so ist migration zu finanzieren und zwar durch bedingungsloses grundeinkommen mindestens in höhe des sonst zur grenzsicherung einzusetzenden militäretats. eine stiftung allein kann das nicht leisten, falls die gesamtpopulation bestand haben soll. nischenpfuscher wie assad, blatter und waffenhändler schreiber spätestens haben das gezeigt. mit einer derartigen regulation ist der einzelne überfordert. das kann nur das gesamtsystem leisten. israels offenlegen der finanzierung oppositioneller im interesse der friedensstiftung zeigt diesen weg auf. falls ich irgendwann einem glauben beitreten sollte, werde ich jude: diese regierungspolitik hat mich überzeugt, mit der können irgendwann auch rollstuhlfahrer wie schäuble und nicht nur nerds wie bill gates den gaza-streifen selbstbestimmt erreichen, denn die macht truman katzenbergermäßig zum regisseur seiner eigenen show.
der günter

Samstag, 26. Dezember 2015

U. / Erzgebirge
  • Trinkwasseruntersuchung ?Laborpraktikum
  • Biobauernhof ?Wohnen
  • Musikschule ?Arbeiten
  • Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben
16:00 Uhr


War da was? JA! Eine ganz persönliche IP mitten im Neuland! Zwar unter dem Pathway SWR3, aber immerhin:


Es ist fast wie Telelearning. Vielleicht bekomme ich sogar einen Dropboxlink zu Grokes 5:26-Uhr-Podcast.
23.07.2004
01.12.2006
27.06.2007

21.05.2010
27.07.2012
28.12.2012
12.09.2014
20.09.2014
08.09.2015
26.12.2015
26.12.2015
28.12.2015

gaga?
7:29 Uhr
Christine schrieb am 26.12. 2015 um 07:29:32 Uhr über

Supersex



7:30 Uhr
Sent: Saturday, December 26, 2015 7:30 AM
Subject: The Motivated Type (@MotivatedType) gefällt einer Deiner Tweets!

7:33 Uhr

7:36 Uhr
Kurzeitweckergeräusch ab 0:32 deutlich.



Im Moment überlege ich, ob 7:29 Uhr bereits ein Kurzzeitweckereinspiel zu hören war. Aber die Titelliste ist nicht griffbereit,



sodass die Frage, ob es in der SWR3-Musikredaktion
  • eine entsprechende Titelsuche gibt
  • oder ob sie beim Abspielen Kurzzeitweckergeräuschen beimischt, 
noch Luxus ist. Abschätzen zu können, nach welcher Einwirkdauer ich Beimischungen als Beimischungen wahrnehme UND sie von ursprünglichen Merkmalswiederholungen abgrenze, wäre toll. Zeitlupe ja sowieso.

Zwei Quellen und schon wird der Moment kompakt, fast so kompakt wie ein reales Gespräch. Aber es wäre schon schön zu sehen, wie die Assoziation sich da eingetaktet hat. Naja, alles geht eben nicht. Nicht auf einmal. BTW: Heute schon die Buchstabenfolgen HASS, PEGIDA und HETZE gelesen? Es weihnachtet.
Einwegartikel & Kompatibilitätsgrinsen
Ich hab grad eine Panikattacke - so intensiv wie während der Zeit in der Anästhesie. Wahnsinn ist das. Ich wusste schon gar nicht mehr wie intensiv Angst sein kann. Das kam grad wie eine Welle. Extrem heiß. Die spült einen fast vollständig weg, selbst wenn du liegst.
Das Eckhaus (Peter Biel)

Donnerstag, 24. Dezember 2015


Skandalöse Zustände! Besucher WC Klinikum Offenburg 03.08.15
Posted by UW Groke on Montag, 3. August 2015


Ich war zu schnell an der Löschtaste, sodass ich meine Reaktion darauf nicht mehr gespeichert habe. Anfangs hatte ich Angst vor Dritten. Inzwischen ärgere ich mich mehr, meine eigenen Gedanken in der Phase nicht mehr rekapitulieren zu können. Aber wann erfasst du einen Moment schon auf Anhieb vollständig? So viel Harmonie kann es gar nicht geben.

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weihnachten

Hosterwitz

Sushi-Reis kochen
Linsensuppe kochen
Plätzchen backen
Christvesper in Blasewitz
Sushi

morgen mittag mit zucchini und safran

Tjaja, die Waffen einer Frau in der Südvorstadt und der Waffenverkauf in Laubegast. Der Uhlmann und der Bellmann, die bringen's.

Posted by Christine Salzer on Mittwoch, 23. Dezember 2015
PPI
5:26 Uhr
Endemols kleine Schwester: Lust auf Nähe?
wo beginnt üble nachrede?

Sonntag, 20. Dezember 2015

Inzwischen ist der Kulturerbe Blasewitz e. V. gegründet worden, der sich mit einer Stadtteilsatzung für den Ortsamtsbereich Blasewitz und damit auch mit dem Rechtsrahmen für Abbruch und Neubau auseinandersetzt. Vorsitzender ist Rechtsanwalt Dierk Schlosshan. Dazu Chefredakteurin Christine Pohl (auf dem Foto ganz links) in der Ausgabe 12/2015 der Blasewitzer Zeitung:

 




gesehen bis 2:49
Wann ist man verbunden? Durch einen Blog scheinbar nicht in jedem Fall :(

Sein Handy war wohl ein T-Mobile i-Phone. Die Telekom ...

Ich hoffte, er würde mich bloggend mögen, und war mir, nachdem ich Anjas Blog gelesen hatte, regelrecht sicher. Denn ich wusste sofort, dass ich mit ihr arbeiten werde, ohne zuordnen zu können, dass ich sie lesend gerade bei Brigitte online war. Dass sie authentisch und trotzdem optimistisch ist, faszinierte mich und fasziniert mich auch heute.

Mein nächster Schritt ist aber
  • nachdem die Adobe-Schnittstellen von Skype for Business eine herbe Enttäuschung für mich waren, da ich mich selten so mausgrau gefühlt hatte wie bei Skype 
erst einmal im Telelearning die Online-Redakteur-Ausbildung mit Adobe Connect.

wann ist man verbunden?https://www.youtube.com/watch?v=n9SmwC_ZX0Idurch einen blog scheinbar nicht in jedem fall...
Posted by Christine Salzer on Sonntag, 20. Dezember 2015


Suchweg zur Wohlfühlstimme:

Samstag, 19. Dezember 2015


Es ist schon schade, dass man im Radio nichts sieht ... Aber macht das Fernsehen attraktiver? Mein derzeitiger Favorit heißt Adobe Connect - der vereint die Bequemlichkeit von Radio und Fernsehen mit der Unmittelbarkeit eines Gesprächs.





Näher geht kaum - unter Tims Wickelkommode, die jetzt Küchenschrank ist, steht Honig, der ein bisschen nach Aperol schmeckt:




Hektik?
4,62 Euro pro Tag und Person für Hartz-IV-Empfänger-Essen. Ob da das Catering schon enthalten ist? Brainfuck ...
Illusion der Gedankenfreiheit

Freitag, 18. Dezember 2015

Rauhnächte: Räuchern mit



Der Kanal macht Lust Französisch weiter zu lernen. Ein paar Worte verstehe ich inzwischen und die machen Mut, Mut auf das, wovon ich 1989 geträumt hatte - Lust auf Selbstbestimmtheit fernab der deutschen Waffenlobby von Kohls & ff Gnaden und ihrer Kollateralschäden.
Mein Kontostand & ich. Hab mich nebenan beworben. Nina wird sauer, wenn ich alleswirdgut sage, und fragt dann istesetwanichtgut?
Zistrose

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Hüftgold
2229 Einträge: fast schon eine Monografie zum Thema - sogar mit Blasterzensur:












Permalink 17 ließ sich erst mit dem Zusatz "ist immer auch" generieren. Gruslig.
Prämedikation
Zewa wisch & weg ... Die Werbung hab ich verpasst. Fernsehen überhaupt in den letzten Jahren.



Als Nichtfernseher habe ich eine Frage: Seit wann taucht Problemo in der TV-Werbung auf und trägt er schon immer irisches Grün?
Posted by Christine Salzer on Mittwoch, 16. Dezember 2015

Typisch deutsch

Längere Lücke im Lebenslauf kommentieren: "Berufliche Pause aus privaten Gründen"



Dienstag, 15. Dezember 2015

Wühltisch als Wühltisch zu begreifen, braucht Zeit, solange du Respekt vor Barrieren hast, Erfahrungen sammelst, Erwartungen bedienst und abtastest, ob sich die aktuelle Bühne tatsächlich lohnt, sobald du ein eigenes Ziel hast. Die Instruktion der Apple-Anfangsjahre DoNotOpenTooMuchMaps ist dabei nicht zwingend der Weisheit letzter Schluss. Für Steven Jobs war sie jedenfalls nicht lebensverlängernd - nicht innerhalb eines derart hierarchisch aufgebauten Systems, wie es eine weiße Hölle nun mal ist. Was kann Systematik tatsächlich? Macht sie wirklich handlungskompetent?

wühltisch als wühltisch zu begreifen, ist manchmal nur eine frage der zeit
Posted by Christine Salzer on Dienstag, 15. Dezember 2015
Menschenhandel & Sprachbarriere
Was verdammt hab ich am 4. August 1997 gemacht? Während ich danach in meinen Ordnern suche, berichtet der SWR3 von schrottreifen Autos, ohne dass Google die News listet. Spektakulär!
Hab mich mit der aktuellsten Google-Chrome-Variante bei Xing eingeloggt, andere Profile vollständig sehen können, mein eigenes aber nur eingeschränkt. Daraufhin rief ich beim Xing-Kundenservice an, wo mir Oliver Modeski erklärte, dass ein anderer Browser den Seitenaufbau problemlos generieren würde, woraufhin ich Firefox bemühte. Der bot tatsächlich den kompletten Seitenaufbau an. Beim Anfordern des Google Chrome Updates kam allerdings das Feedback, dass ich bereits das neueste Update hätte. Und siehe da: Plötzlich und unerwartet baute sich die gesamte Seite auf. Fazit: IHR SEID ALLE BLÖD, die Schwerkraft insbesondere. Einen anderen Planeten bitte und zwar sofort! Hab danach sogar nach obigem Oliver gegoogelt: Es gibt ihn nicht. Nicht bei Google, dementsprechend wahrscheinlich auch nicht bei Xing. Es wird irgendeine Computerstimme gewesen sein, die sich einbildete, lebendiger zu wirken, wenn sie sich einen Namen gibt.

Seminar im Vorfeld des WPA-Kongresses zur Dokumentation struktureller Gewalt Psychiatrisierung 0:01 Verhandlung per Kriegsrecht