Sonntag, 31. Dezember 2017

Urknall 18:50 Erfolg
Erfolg 19.4. 2017 um 8:49 anonym
anonym 7.9. 2006 um 13:55 In Bochum ist es riskant, anonym zu bleiben.
riskant 4.4. 2015 um 20:38 auf Aggressivität unmittelbar zu reagieren
Aggressivität 18:54 Distanzverlust
Distanzverlust 11.4. 2015 um 21:51 Naivität
Naivität 11.4. 2015 um 21:52 Neugier
Neugier 25.12. 2017 um 7:17 schlaf = neugier auf selbst
selbst 11.11. 2017 um 7:48 hier & jetzt
Jetzt 19:01 meine nachbarin weinte vor müdigkeit, schminkte sich und ging zur party. grund genug mich nicht zu schminken bevor ich zur party gehe. wer meine müdigkeit nicht sieht, ist selbst schuld, wenn er sich neben mir einsam fühlt. das ist das bizarrste, was der westen brachte: ständig gefallen zu wollen. eintagsfliegen ohne zeitgefühl - immer knapp vor dem burnout. mit derselben kompromisslosigkeit verinnerlichen die diagnosen. vielleicht deshalb die gefallsucht
Eintagsfliege 28.12. 2015 um 20:57 Kapitalismus
Kapitalismus 19:07 Zinssystem
kindlich 15.7. 2017 um 1:38 nah 19:10 unschuldige Ohren
Ohren 19:12 Gleichgewicht
Gleichgewicht 19:13 Mit dem Nabel hören
Nabel 19:14 Bauchuhr
Prognose 25.1. 2016 um 21:18 Autosuggestion
Autosuggestion 19.7. 2015 um 5:45 Brutpflege 1.4. 2017 um 21:30 Ich habe Zeit.
zeit 14.12. 2017 um 18:58 kapital
Friedhofsfliege 17:09 Urnentopping
Empfangsbereitschaft 17:10 Todesstreifen
Inkompetenz 17:11 Hab Strunk und Strunz verwechselt. Kohl sei Dank.
Kohl 17:12 Hab noch nie so viele Köpfe gesehen wie vor Weihnachten, sogar vor EDEKA. Sie sind das sicherste Armutskennzeichen.
Armutskennzeichen 17:15 Wenn du dein Begrüßungsgeld im KaDeWe ausgibst.
Begrüßungsgeld 17:16 Eingliederungskaufsumme
heiß 26.12. 2015 um 9:48 Sumpf
Sumpf 17:18 Imperativ
Ammenmärchen 17:19 Ammermännchen
Rumpelkammer 17:21 ZeitlosImmobilie 17:24 Als Ruine hatte die Frauenkirche etwas Geheimnisvolles. Mittlerweile ist sie nur noch Statussymbol. Die Katakomben gibt es nicht mehr. Die Welt ist platt wie der Wurzelstand der derzeitigen Straßenbäume, die mittlerweile einfacher zu fällen sind als vor der Wende. Demokratie ist kompliziert, zu kompliziert für Bäume.
platt 17:29 Wessiecharme
Wessiecharme 17:30 Kauflaune
Kauflaune 17:32 Er hat alles gegeben.
Vanillepudding 17:34 Tuberkelinhalt
Stolperfisch 17:36 Hafenwesen
Leichengießen 17:37 Imkerfreude
Illumination 17:38 Lametta
Lametta 17:39 Quecksilber ist mobiler
Quecksilber 17:40 Flüssiggras
ImDunkelnSiehtManNichts 17:42 Das Nichts zu sehen, ist ein Geschenk.
Geschenk 3.12. 2007 um 21:08 Neulich hat mir meine Hebamme ihren Mann geschenkt. Er fand das normal, war aber wie immer besoffen.
besoffen 17:44 entgrenzt
entgrenzt 29.4. 2003 um 7:39 Krieg

Informationsministerium schrieb am 17.9. 2003 um 11:35:07 Uhr über

Krieg

Der Krieg ist ein Kind des Reichtums.

Reichtum 17:47 Gegebenheit
zukunftsweisend 16.5. 2017 um 20:44 Kalender
Kalender 14.9. 2017 um 21:21 strukturiert Tellerrand. 20.3. 2015 um 22:26 Orientierung
Orientierung 24.10. 2015 um 18:53 Ziel
Selbsterfahrungsveranstaltung 3.2. 2016 um 22:25 Berührung mit Respekt
Respekt 27.12. 2017 um 9:42 Bühnentechnik
Hotelgäste 17:56 Obdachlose
Obdachlose 17:57 Wohnberechtigungsscheine
Lendenberatung 17:58 Vergewaltigung
Vergewaltigung 18:01 Dauerüberwachung
Gewaltlosigkeit 18:04 Distanzerhalt
Prostitution 18:25 Leuten gefallen zu müssen, die man freiwillig nicht mal mit spitzen Fingern berühren würde = Normverhalten nach der Wende.
berühren 18:26 Haarbach
Dauergelaber 18:27 Hörgerät 18:32 Letztens wunderte mich eine Todesanzeige: Sie beschrieb den Augenblickszustand des Vertreters der Victoria, der mir keine Risikolebensversicherung verkaufte. Der Mann pflegte seine Versicherung offensichtlich nachhaltiger als sich selbst.

29.12. 2015 um 15:22:07 Uhr über

Risikolebensversicherung

wenn dein nachbar feuerwehrmann und auf dich sauer ist, lohnt die sich manchmal nicht für den versicherer

biggi schrieb am 2.9. 2004 um 21:52:14 Uhr über

Selbstmord

Strategisches Hochwasser


hochwasser 27.11. 2003 um 17:22 anfangs hat mich schon irritiert, dass keiner zuständig war. anfangs. hab mich dran gewöhnt. hat gedauert.
Polka 14:35 polarisiert Kontakt
Kontakt 14:36 Risiko per se
Risiko 14:37 Dokumentation schützt zumindest retrograd
Dokumentation 5.4. 2015 um 4:28 interaktion skalierbar zu machen, ist ernüchternd
Interaktion 27.12. 2017 um 10:22 Fallsucht
Fallsucht 14:40 Leid des Privatdetektivs
Privatdetektiv 14:41 Dozentur mit Anwesenheitsliste
anwesenheitsliste 14:43 Verbindlichkeitssuggorat zum Erzwingen von Partnerschaft, die glücklicherweise meist befristet ist und Qualitätssicherung selten ersetzt. Ich liebe Richtlinien Dritter zum Klären von Hackordnung. Es gibt nur Weniges, was Voyeurismus derart effektiv bedient. Vier ist eben eine magische Zahl.
13:00:23 Uhr über

angeklickt

vox gibt strunzblödem bühne, das sexualpartnersuche nur lustobjekten zugesteht. inklusion funktioniert anders. ich bin froh den sender nicht finanzieren zu müssen

Vox 13:05 Als Stimmenhörer bist du Geräuschquellen nicht hilflos ausgeliefert. Zappen geht immer.
Geräuschquelle 13:11 Akustikusneurinome entstehen allmählich. Manchmal spürst du sie wachsen und hoffst, dass es den schnapsgestählten Stimmlippen der Quelle ähnlich geht.

13:18:14 Uhr über

Strunz

»Aufgedunsen und unglücklich stolpert sie mittlerweile eher peinlich durch die Welt«

(mehr dazu bei www.vox.de)


Wie sehr muss man sich selbst hassen um andere so zu sehen?

Ich wünsche dem Sender viele syrische Zuschauer, um den Sinn von Migration zu begreifen.

Migration 13:25 deutschland ist immernoch unter den top3 der sehnsuchtsorte, behaupten volksvertreter um so politischen erfolg zu suggerieren
Volksvertreter 13:32 Protagonist
Werkzeug 13:36 Text 13:37 Objekt, das durch den Nutzer definiert wird

13:39:32 Uhr über

Werkzeug

Süßstoff


Informationsverarbeitung 13:45 Vermarktung
Dylan 13:47 hat für den ersten Dyldo Modell gestanden, falls er stand. Er ist einfach unersetzlich. Die Welt braucht ihn.
unersetzlich 13:49 Fließbandattachment
Fließbandattachment 13:51 Spekulationsobjekt 13:52 Kommt euch nah! 13:53 wo highways welten trennen ist geschwindigkeit muss
Geschwindigkeit 13:54 Altern nach Stoppuhr



Alter 14:08 Kein Mensch ist eine Insel. Leider.
Sieben 14:09 Filter als Grenze
Grenze 14:11 Sobald mehr als drei Beteiligte synchron agieren ist Rückzug Gesetz. Zeit ist zu kostbar um sie zu verschwenden.
Beteiligte 14:15 enie spricht wie die witt. austauschbar zu sein muss sich blöd anfühlen. andererseits ist es angenehm, wenn etwas läuft ohne dabei sein zu müssen
austauschbar 14:17 funktionell
funktionell 14:18 markt sozialisiert
Markt 14:21 trennt auf Seiten des Leistungserbringers Beruf und Familie. Das macht Feuermänner interessant. Wer? Feuerwehrmänner. Wen wem ... Alles Quatsch. Sobald du dich als Marktobjekt erlebst, filterst du automatisch. Auch als Feuerwehrmann.
Marktobjekt 14:23 Funktionseinheit
Funktionseinheit 14:24 Gratifikat
BlasterRassisten 14:25 Aquarianer

14:27:03 Uhr über

Spekulationsobjekt

Existenzgrundlage

Vanillepudding 14:28 hübsch, besonders nach reinkarnation

14:32:59 Uhr über

Reinkarnation

es gelang ihm davonzuschwimmen
Synonym 1:48 Scheidung oder Suchtverhalten 1:50 erziehen oder verzeihen
verzeihen 1:55 Sich den eigenen BMI zu verzeihen, macht Arbeit.



Wohltat 11:36 sich selbst zu lesen ohne dritte mitzudenken 11:39 Überwachung als Selbstläufer einzuordnen 11:45 ist immer selbstbestimmt egal wie groß die bühne auch sein mag

Bühne 24.1. 2013 um 20:38 Mikro ... Ich kann nicht mehr sitzen. Grad wie im Theater nach den ersten fünf Minuten, in denen mir mit Grauen bewusst wird, dass ich nicht allzu oft aufstehen und gehen kann, sobald ich in der Mitte der ersten Reihe sitze, was ich regelmäßig tue, wenn ich mich schon einmal dorthin verirre. Wann ist Kommunikation direkt? Sobald der Hintern nicht mehr dekubitusmäßig brennt? Verdammt, kaum klingelt das Telefon, fällt mir ein, wie lange ich nicht mehr auf dem Klo war und ich bin in der tiefsten Inventur angekommen. Apropos Telefon: Vorhin rief Stephan mit einer derart mutlosen Stimme an, dass ich am liebsten in den Hörer reingekrochen wäre, nur um ihm zu beweisen, dass der Moment fantastisch ist. Als ob er nicht jedesmal sobald ich ihn anrufe, genau das gleiche Problem hat: Lange nix gehört, also ewig telefonieren, also ewig nicht pinkeln können. Es ist als ob du das Schachbrett verlassen musst, obwohl du grad die schlüssige Idee hast und den Gedanken schon abreißen siehst. OK, ich habe Stephan eigentlich nix Weltbewegendes zu sagen, nur das, was er selbst schon weiß: Die Station ist beschissen und tut ihm nicht gut. Urlaub wäre toll. Südsee oder so. Stattdessen kriegt er inzwischen dieselben Schwindelattacken wie Mutter und ich, wie auch immer die zu erklären sind. Deshalb ständig wünschelrutenmäßig bei jedem Schritt den Elektrosmogdetektor vor sich her zu führen ist sinnlos. Es muss auch anders gehen. Andere kommen mit dem Smog auch klar. Elektrolyte auftanken? Ach, Schmidt, wenn du weniger weit weg wärst. 7.8. 2016 um 7:56 backlinks

Roberthausen

7.8. 2016 um 07:57:26 Uhr über

backlinks

heute schon gelesen worden oder doch nur angeklickt?

Samstag, 30. Dezember 2017

Freigang 22:31 Migration
Migration 22:33 Migräne
Harmonie 19:23 etwas, was ich so nie kapiert habe: mord wird salonfähig sobald er harmonisch abläuft. alle fühlen sich dann verstanden, besonders das opfer. das ist einer, wenn auch nicht der wichtigste grund für mich nähe zu hassen. nicht mehr lange und es gibt richtlinien mit gesetzeskraft zur sterbehilfe, die dem ganzen ein industrielles niveau geben. hauptsache die akteure grenzen sich vom holocaust ab, alles andere scheint im deutschland nicht angezweifelt zu werden, nicht mal das streuen von lebenserwartung durch früherkennung. ich träume von einer flächendeckenden obduktionspflicht, die hilft früherkennung zu relativieren. bislang werde ich den eindruck nicht los, dass sie in erster linie der akquise von fließbandobjekten dient.
obduktionspflicht 19:29 ist in deutschland noch kein primäres anliegen des verbraucherschutzes. juristen schätzen offensichtlich vororttermine selten.
Konvergenz 10.10. 2004 um 23:04 Verblödungsquotient
biggi schrieb am 27.2. 2003 um 09:11:20 Uhr über

Bühnenerleben

»Du ahnst nicht, was du noch verlieren wirst,« raunzte er. »Schau mal, der Schlips.«

habemma ist kurz vor esche gestorben oder kurz nach ihm. beide hab ich als zwingende einheit erlebt. insofern wundert es mich nicht. mittendrin und trotzdem draußen - ein außerirdischer auf zwischenlandung.

4:13:44 Uhr über

Schlips

größter gemeinsamer nenner von tübke und esche

I WISH MY EYES COULD TAKE PHOTOS

Andererseits: Wenn du Kolleginnen im Weltweiten siehst, fragst du dich schon, ob der Abbildende die Abbildung für den Zweck freigegeben bekommen hat. Krankenschwestern haben es offensichtlich nicht leicht. Inzwischen ist sie promoviert. Bei Disy wäre das undenkbar. Spätestens zwei Tage nach Bekanntwerden der Verlinkung wäre es offline, ansonsten würde das Telefon permanent klingeln. Da kannst du nicht mal Novizinnenpassagen ungefragt in einer Vita auftauchen lassen, auch wenn das Interview zehn Jahre zuvor freigegeben wurde. Der Dank: Sogar der Presseclub entblödet sich nicht das Magazin als Anzeigenblatt zu betiteln, weil es zu nett sei.

Bettina Beispiel schrieb am 5.10. 2009 um 18:12:33 Uhr über

AchLasstMichDochMitStichwortenInFrieden

Ich will nicht deine Liebe, ich will nur deinen Text. Oh, ja!


Sozialsystem 4:45 Struktur, die Miteinander ermöglicht
Kennzeichnungspflicht 4:53 Serologie ist immer wieder spannend - besonders bei laufenden Verfahren
verspielt 20:34 entspannt
headspace. Holz

Freitag, 29. Dezember 2017



Spiritualität 18:37 Die Kluft zwischen Arm und Reich gefährdet die Zukunftschancen für unsere Kinder immer mehr.

GibMirDochDieSchuld 19:05 Ausnüchterungszellenschließer haben manchmal Bühnenerleben.

Vom Reiz der Aufzeichnung (dokusynchron)



0:45 Siedeperle trifft Dekoschweiß

10:09:58 Uhr über

EsWarEinmal

ISS



SZ 10:31 Institut für Salesianische Spiritualität

Ibsen auswärts
Napoleon 9:26 Darmgrippe

9:37:51 Uhr über

Dixie-Klo

dauerschwanger


Kontakt 8:50 Antibiotika machen dick, sagt Univadis.
Dick 8:53 Magenverkleinerung bei 30-Jährigen zu promoten fällt auch nur dem ARD ein.
Schlaf 9:08 Können Gesichter nicken?

Donnerstag, 28. Dezember 2017

ARD & Thieme
Gerlind: Empathie 20:31 The perception of another persons' emotions can also change our sense of time. 23:17 inzwischen weiß ich, was ich der kaufmann am meisten verüble: nicht dass sie hölzern ist, aber dass sie der hardt ähnelt.

23:51:43 Uhr über

Ingolstadt

schroffes nest

GibMirDochDieSchuld 23:54 Stimmen, überall Stimmen. Wirr. Zeit zum Schlafen.

0:18:08 Uhr über

Arzt

Sie pflegt ihre Kontakte mehr als sich selbst und träumt von Chicago ... Kongresse als Traumziel sind schon komisch.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Sitzgelegenheit 23:56 Wolke #7
Sonnenschein 0:00 Traum
Traumwege 22:34 Unter den Schritten federnder Torf
verstecken 22:37 thomas rups unger erinnerte mich an spleth. ob die beiden sich kennen? ob das reiki ist? oder zufall? oder nur dass ich keinen von beiden kenne? wahrscheinlich ist es das. fremdes verwechselt sich schnell.
verstecken 22:57 flesh for fantasy von billy idol hab ich am 9. september 01 das erste mal bewusst gehört. die pechvögel waren grad auf sendung als es krachte. das schöne lied. schade. jetzt hat es einen permalink.
Permafrost 23:03 lispelnder rost
Parasympath 23:18 Vagus 23:18 Blitzableiter
Veröffentlichung 23:20 Ware 23:21 Druckfreigabe
GenitalTechnik 23:25 Kleine Mädchen kannst du am ehesten für konservative Fächer begeistern, wenn du sie während der Famulatur bei einem Anfänger Haken halten lässt, der sie verzweifelt anschaut, sobald er den Überblick verloren hat, aber nur von der Chefetage zugetextet statt abgelöst wird. Rilke hätte nicht düsterer blicken können. Verdammt, warum casten die nur Gesichter statt Hände? Der hatte irgendeinen Albtraum, irgendwo weit weg. BTW: Die Haken hätten genausogut an Rahmen fixiert werden können. So schläft dir der Unterarm ein. Idiotisch und unphysiologisch, besonders ohne Sitzgelegenheit. OK, so richtig konservativ ist Anästhesie auch nicht. Aber man ist weiter weg. Noch schöner ist es freilich als unsterile Schwester- da kannst du raus rennen und das gesamte Haus zusammenschreien. Blues im OP - jedesmal wenn ich ihn wiedersehe, sehe ich den Bauch und frage mich warum er nicht noch am selben Tag den Job hingeschmissen und was Schönes begonnen hat. Was in aller Welt hatte der je im OP verloren? Ein Tunnelpilot.
Vaginaflüsterer 19:16 Parasympath
frontobasal 19:27 Riechhirn
süß 9:17 kompatibel
kompatibel 9:19 verwertbar
Schnellschnellschnell 9:20 Generieren von Abhängigkeit
Abhängigkeit 19.12. 2002 um 1:00 Systemkohärenz
Systemkohärenz 9:21 Budgetfilter
Metastase 22.6. 2004 um 13:31 Datenhighway
mitentscheidend 9:23 behindert auf nachfrage 9:25 »Familien zerstören in der Zukunft immer mehr« (Wunschtraum eines Medizinjournalisten in der »Vollen Kanne« zum Begründen der Institutionalisierung von Miteinander, nachdem er im Fußball-WM-Vorfeld Zika promotete um brasilianische Familien aufzumischen)
Behindert 9:33 Gegenüber als Fall
Fall 9:34 Apfel
Herrgottsschnitzer 9:34 süßholzraspler
süßholzraspler 7:02 bei schilddrüsenfunktionsstörung ein wichtiger gegenüber
Buchdruck 9:36 Papierverschwendung
Modeberuf 9:38 Mode als Berufung
Berufung 9:39 Zugriffsvorhersage auf Tauschmittel
Zugriffsvorhersage 9:40 Abmahnung
Abmahnung 9:42 Erzeugen von Respekt
Respekt 9:42 Bühnentechnik
Bühnentechnik 9:43 Guckkastenempfehlung 9:44 Überwachungsmodul
männerdiskriminierend 9:45 Platzierung auf dem Mond
Platzierung 9:46 Link
Mann 9:47 Mond
Mond 9:47 Bernhardiner
Sprachliebhaber 9:49 Klopapibeschrifter 9:49 Gummizellenvermarkter
Totentanzpartnervermittlung 9:50 Columbianer 9:51 Komet
Budgetfilter 9:53 Mut zur Lücke
Lücke 9:58 Leute
Leute 10:00 gelöwte Menschen

biggi schrieb am 14.2. 2004 um 00:10:36 Uhr über

Menschen

mein notebook hat grad entschieden, dass es ohne cd-fenster musik abspielt. eine neue erfahrung. danke, leppi.

Notebook 23.11. 2014 um 8:36 Kontrollversuch bei unerklärbarem Kontext
thinkpad 16.6. 2008 um 0:33 mein zweites Ich 10:03 behindert selten
Behindert 10:04 gestalkt 10:05 weggedröhnt
Inselverzwergung 10:06 ZyklonBVermarktung zum Erzeugen von Leistungsdruck

18.5. 2016 um 22:14:15 Uhr über

Leistungsdruck

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung 22.4. 2017 um 11:07 Speisekarte
Speisekarte 10:12 Komprette
Komprette 10:15 Geschmacksknospen zum Tastorgan verknappen - ganz Nasenwurzel
Ich-hab-den-Filter-vergessen 10:18 Plateaunäseln als Nähe zu dir selbst ist durch NICHTS zu toppen: Du begreifst, dass Draußen Draußen ist.
Draußen 10:19 die welt jenseits der nasenwurzel
Przewalski-Gazelle 10:20 Bürostuhlnamen sind teilweise märchenhaft
märchenhaft 10:21 Verpackung erbrechen als Interaktion
Interaktion 10:22 Fallsucht
Plateaunäseln 10:23 Halitosenabwehr
wiedervereinigung 10:25 Zumutung
Zumutung 10:26 Vergleich

biggi schrieb am 3.6. 2004 um 23:42:35 Uhr über

Vergleich

reagierst du anders, bloß weil du dich beoachtet und kommentiert fühlst? oder reagierst du dann gerade spontan?


See 13:57 호수가

Entgleisung 14:07 TGL

Entgleisung 16:17 naive Vertraulichkeit

Dienstag, 26. Dezember 2017

Sicherheitsabstand 9.12. 2017 um 16:11 Geruchsdistanz
nina
mein zahn im bild: persönliche begrüßung im zahnarztwartezimmer
Menschheitstraum 1:24 Grenzenlose Distanz
Kampfeinsatz 1:27 Verfügbarkeitsedikt
Seelenschmerz 1:29 Fantasieloser Rasenmäher
Meinungsmacher 1:34 Fairnessbeauftragter 1:35 Feedbackverwerter
Verachtung 1:37 Form der Beachtung
Beachtung 1:38 Schwerpunkt
Schwerpunkt 1:40 Nabel
Vertrauenssache 1:42 Interface
interface 1:44 Minimalismus lohnt

Montag, 25. Dezember 2017

Erdlochbewohner 6:54 Pelzträger
Männerfeindlichkeit 7:02 manchmal nützt nicht mal niederknien
stiefmütterlich 7:09 Da schläfst du extra neben dem Herd, aber keiner kocht Kaffee.
halt 22.9. 2014 um 12:34 Empathie + Anstand (Prekop)
timekiller 7:13 neugier raubt mir die meiste zeit
Neugier 7:15 hab grad probiert wie es mir geht wenn ich prekop und prokop verwechsle: es tut gut. 7:17 schlaf = neugier auf selbst
Unterhaltungskoordinator 6:19 Kaffeefilter
Kaffeefilter 6:22 Leute, für die DasIstDochLustig Begründung für alles ist, haben sich ihre Angst ehrlich verdient.
KiffenMachtBlöd 6:24 Ob sich ein Schokoladenjesus verkaufen würde?
Hausschlachtung 5.5. 2017 um 7:32 Fliegenklatsche
Wettrennen-unter-Wasser 6:27 Infarkt
Pampelmusen 6:28 drunk drunken
Atemlähmung 6:31 Halitose 2.6. 2010 um 10:09 ihm stockte der atem
Funktionsbeschreibung 6:35 Etwas Handfestes, meist auf 80 Gramm pro Quadratmeter
etwas 6:37 Besitz: Hab sogar was von Spleth mit Edding Abgesegnetes - geschätzte 180 Gramm pro Quadratmeter, also Luxus pur. Seidenpapier wäre natürlich netter. Edding auf Seidenpapier ist aber nicht jedem möglich. Gastl fehlt mir. Der hätte das Signieren über Stunden ausdehnen können ohne dass du auf die Uhr schaust. Bei dem war jeder Handgriff schlüssig, grad wie bei einem Laternenanzünder. Steimle als Laternenanzünder auf der Bärensteiner. Aber der treibt sich auch lieber in Wachwitz rum. Bäume.
Bäume 18.4. 2015 um 19:28 mein basilikum geht grad ein. hab die läuse nicht ernstgenommen.
gastl ist tot :( weitzls anzeige ist furchtbar. scheinbar hatte da jeder seine eigene hölle. name ist eben nicht immer programm. dabei klingt der name so nett. es ist eben nicht jeder ein geschenk nur weil er weitzl heißt.

SPD 5:44 friss den dozenten



5:52:44 Uhr über

Dozenten

die hardt wird politisch :(

beiläufig 5:55 Zweitfrau
Nachteulengeschrei 5:57 Maus
mit-dem-Gesicht-nach-unten-liegen 5:59 Höhe erkriechen

Freitag, 22. Dezember 2017

Angstputz 26.12. 2015 um 9:38 Hochzeitsschleier

mcnep schrieb am 5.9. 2004 um 19:48:06 Uhr über

Angstputz

Sei getröstet: Menschen, die Dich vernichten wollen, haben bloß Angst vor Dir.



Fauchen 23:19 Autonomes Fahren zu promoten ist selten Anliegen von Verkehrsredaktionen. Die manipulieren lieber Verkehrsströme. Sich dadurch einschüchtern zu lassen ist krank. Die tun das mit jedem, egal ob man es wahrnimmt oder nicht. Vorauszusetzen, dass jemand extra deinetwegen einen Unfall provoziert um dich dadurch unter Druck setzen zu können ist in keinem Fall zielführend. Es funktioniert genausowenig wie ein Kontaktversuch per Maschinengewehr. Terror ist ungezielt, egal wie zielgerichtet der Hass war, der ihn auslöste.

biggi schrieb am 26.9. 2004 um 00:59:45 Uhr über

Todo-Liste

1. schlafen
2. träumen

Träumen 4:32 Klangholz vom Schuttberg
Schleichweg 4:35 Unterholz
Unterholz 4:38 Wenn der weiße Flieder wieder blüht
Flieder 4:40 Mütterchen Wien
Mütterchen 4:42 Rädchen
rädchen 4:44 Selbsthilfe befreit
Sockenfalter 4:46 Sultaninen
sultanine 4:50 kernlos
kernlos 4:51 würdevolle Unterbringung
Unterbringung 4:52 Stallgeruch
Heuchler 4:55 Rapport bis zur Selbstaufgabe

6:45:13 Uhr über

Assoziationsblaster-Arbeitsvermittlung

Bewertungsfilter
avocadokern
Markt 18:45 Entgelttransparenzgesetz

Kündigung

  • Überfordert?
  • Schwierigkeiten im Team?
  • Mit Vorgesetzten?
  • Unterbezahlt?
  • Frustrationsgrad?
  • Professionell?


Donnerstag, 21. Dezember 2017

hab heute einen led-vorhang bei obi gekauft, leider die stromsparende variante (ohne netzstecker & ohne trafo).

Lieber doch keine Pränataldiagnostik? Zu schön um wahr zu sein. Demnächst wird vielleicht sogar die medikationsfreie Psychiatrie hoffähig um Schwangerschaft embryozentriert zu gestalten, aufdass Schwangere auf Leihmutterlevel runtergefahren werden. Europa wird bunt.
begütert 3:57 abgesichert
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung 3:59 TÜV
Deklamierpose 2.2. 2016 um 14:11 schon gehört?
GenießenSiediesenseltenenAugenblick 2.2. 2016 um 10:48 zubeißen am ende der nahrungskette
Nahrungskette 26.1. 2016 um 5:24 integriert? 4:07 Inklusion würde bedeuten, dass sich nach dem Birnenessen nicht nur Amino- sondern auch Kernsäuren der Birne im Körper wiederfinden, ohne dass Sequenzen aufgelöst werden. So sozial geht der Körper aber nicht mal mit Krebszellen um. Die vernichtet er in der Regel. »Jede Zelle meines Körpers ist glücklich«, ist also Utopie. Die vielgerühmte Liebe ist nämlich meist lediglich Eingliederung und nur selten Selbstverwirklichung, so putzig sie auch von außen anmutet.
Utopie 19.8. 2004 um 8:46 ...und cut!

4:13:52 Uhr über

GottIstPerfekt

Gott = Gegebenheit
forgotten = Vergebenes

Sonnenbräune 4:16 Karamell
Karamell 4:16 Malz
Traumbauch 17.5. 2003 um 18:16 verzweigte Potentiale
berührungsunempfindlich 4:20 stoned
Daseinsfunktion 4:22 Verfügbarkeitsrate
Struktur 14.4. 2015 um 19:27 Intention
Intention 4:24 Meridianaktivierung Intention 11.6. 2017 um 11:19 Tent = Zelt. Aufbauen & Betreten des Monuments. 4:26 Smog 4:26 Anpassungsgrad
Smog 4:28 morphokinetisches Feld 4:30 Interferenzgrad von Parallelwelten
Warterei 4:31 Instandhaltung
Gottsuche 4:32 Archäologie

15.1. 2016 um 11:36:04 Uhr über

Archäologie

5:26-Uhr-Podcast

Isis 29.1. 2016 um 12:26 Sonnengöttin. Als Symbol ähnlich verschlissen wie das Sonnenrad. 16.1. 2016 um 6:19 filmprodukt 4:38 Wahrnehmen ist Kompromiss von Erleben & Erinnern



Schleichwege in DD
Kompromiss 16.4. 2015 um 20:18 Segregation
Segregation 4.2. 2007 um 19:02 Entmischen von Gewachsenem

Dienstag, 19. Dezember 2017



9:05:50 Uhr über

Deutsch



Hostienschaendung 9:17 Schimmel
Sorgerecht 12:59 Stadtwaise bei Entzug
Blasterverschandler 13:10 Leute, die sich hier unter Überwachung freischreien. Überwachungsamokläufer.
Überwachung 13:11 visualisiert Mensch als Gefahr statt als Chance
Gefahr 13:12 Deprivatisation 13:15 Bühnenschlächter



Gehörhalluzination 13:32 Wimpernsturm beim Schlupflid klingt anders als bei Blepharitis. Brauche offensichtlich Gehörschutz um mir Trump als Peter schönzuhören. Vielleicht genügt es aber auch, wenn Peter demnächst den kleinen Finger jesuslike abspreizt, sobald er den Daumen mit einem anderen Finger zusammenführt. Dass Trump dazu selten den Mittelfinger nutzt, rechne ich ihm hoch an. Er ist eben doch ein feiner Mann. Fäustlinge - ich brauche Fäustlinge, am besten mit Schalldämpfer.

Montag, 18. Dezember 2017

Sonntag, 17. Dezember 2017

Erröten 15:33 Auch beim Abhaken von Fischen ist Bluten ein vitales Zeichen, nicht nur in der Endometriosediagnostik.



hubschrappschrapps 15:40 Der Mindestdurchmesser für die zwingend ebene Landefläche beim Christopher betrug 1993 sieben Meter. Sonst konnte er nur landen, aber nicht mehr starten. Kosten, die schwer zu deckeln sind, was auch immer die mit der Riesentenne vorhatten. Im Ernst: Wer braucht schon in der Luft einen Tanzsaal? SIEBEN Meter - die hat keiner, jedenfalls nicht am Berg. Und nur zum Gebären hundertjährige Eichen zu fällen, ließe sich auch nur schwer mit dem Landschaftsschutz vereinbaren. Obwohl nebenan wurde beim Wohnungsbrand auch ein fast hundertjähriger Baum ausgeästet. Furchtbar.
Harald 14:25 niemand den du nach seiner alkoholtrinkmenge fragen darfst ohne dass er sich die leber transplantieren lässt - schwarzer wald
transplantieren 14:28 eigenes derart infrage zu stellen ist wahnsinn, sich mobben zu lassen überhaupt. ich finde sogar eine transfusion beleidigend. wer es so eilig hat, dass er mein blutbild verändern muss, hat ein problem, das nichts mit mir zu tun hat sondern mit seinem adrenalinspiegel
blutbild 14:28 gesamtkunstwerk
Gesamtkunstwerk 14:31 Informationsfilter
imitieren 14:32 Putzen ohne ATA. Bärenfett lässt sich damit abtragen - alles was du brauchst um zum Tier zu werden sind IMI und Wurzelbürste. 110 Quadratmeter hab ich so entfettet. Blutrotes Fett war das. Heute wird man Akrylfarbe drüberschmieren statt PUR-Lack. Es war Hochsommer, als der trocknete. Bootsbauer müssen ständig Kopfschmerzen haben. Aber Libellen mögen den Geruch. Es ist erstaunlich wie viele Libellen es in dem Sommer gab.

super 15:03 Polizei die sich in Familienangelegenheiten einmischt und dazu bei Facebook schnüffelt. Hab grad Ladezeit wie am Deutschen Hygiene Museum, grad als ob Trump dazu onanieren muss. Ich hasse es.

barschwelle 15:25 barsch ist jetzt redakteur und dadurch teurer. ob der pauschal vergütet wird oder nur das gesprochene wort? und wenn worte, dann abhängig von der redegeschwindigkeit also gesprochene zeit? pausenclowns müssen ja selten sachverhalte vermitteln sondern nur stimmung resp. stimmfärbung. barschs blick aufs halbleere glas spürst du inzwischen am deutlichsten beim referieren der verkehrsmeldungen. groke hatte er ja ausgelacht als der im verkehrszentrum landete - dem anlaufpunkt für sich gestalkt fühlende exmoderatoren. on air zu sein ist eben nicht jedermanns sache.

Sachverhalt 15:28 Anlaufpunkt = Moment des Errötens
Workstation: Verankern im Netz erfordert Hintergrund. Vielleicht kaufe ich doch eine Zange um Dübel zu entfernen, statt die Wand zuzuhängen.
Ferse im Sonnengeflecht :( nabelnaher Schlächter

Telelearning 13:55 ist demütigend, wenn du deine Dozenten nicht selbst auswählen kannst, obwohl du extra bei ihnen geschnuppert hast, und stattdessen die, die du maximal ablehnst, trotz Widerspruch reingedrückt kriegst - Ruhrpotthumor mangels freiem Bildungsmarkt, der die hohe Arbeitslosigkeit erklärt. Wenn ich ein Budget hätte, wäre das nicht passiert. Teilhabe ist das nicht, eher Überolltrauma. 13:59 Da gab es Dozentendiven, die Lehrbücher eher als Kurzzeitgag statt als Werkzeug nutzten. Zu blöd selbst ein Buch zu schreiben, aber zu faul, das Schriftgut, das sie raussuchen klar und präzise zu instrumentalisieren. Immerhin genügt es die Namen zu kennen. Die sind Programm: Wer Branz heißt, ist anders fokussiert als jemand, der nicht verwirren sondern tatsächlich unterrichten mag. Da war es schon ein Wunder, wenn sie beim Stichwort Handout nicht sofort explodierte sondern lediglich Demenz diagnostizierte. Wenn Wessies sich gegenseitig bigbrothermäßig überwachen, dass Jobben peinlich wird, entsteht sowas. Mutter Theresa war das nicht.
uff

Freitag, 15. Dezember 2017

tee
wirr 9:10 wie kann man seiner tochter nur denselben namen wie der berühmtesten wiener zuhälterin geben? das ist mindestens so geschmacklos wie deutsche nach dem 8. mai 45 christine zu nennen. meine schwiegermutter erklärte mir das, als sie echt sauer auf mich war. bis dahin wusste ich nicht, was eine reichsleiche ist.
SchlechtesGewissen 9:30 Zu viele Fenster geöffnet und Divenstress
Herr-er-stinket-schon 9:32 Sockenduftlampe
Kommandozeile 9:35 Anliegen & Termin
Termin 9:36 schöngetrunken
Straßenbaum 9:37 Platane
Blasterfeuilleton 9:39 bitte platane verlinken. ok, das ist jetzt nicht der spartengerechte text. aber her mit der platane!
Rechtsabbieger




Patientenrecht 8:47 Bayrischer Rundfunk als Überolltrauma

8:50:07 Uhr über

Gaza

wirr

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Entfremdungserfahrungen 22:59 »entfremden« setze ich mit »vertraut werden« also mit »distanzverlust« gleich. meist beruht es auf verwechslung resp. missverständnissen. insofern lohnt es sich zeit zu lassen und grenze als grenze zu genießen
Selbstverwirklichung 0:57 galaxis als hintergrundrauschen für die eigenen träume
Hintergrundrauschen 5:48 Je öfter ich mir vornehme, nur das zu sagen, was ich auch erleben will, versacke ich in meinen Befürchtungen. Ausmisten von Gedanken ist Schwerstarbeit.

5:53:30 Uhr über

Tragbarer-Sonnenschein

Seele

Gedankenübertragung 6:16 Erinnerung
Erinnerung 6:21 ist eine Wohnung, die du dir selbst einrichtest. Es kann eine Schatzkammer sein oder ein angenehmer Aufenthaltsraum, ein Feld zum Austoben oder die Höhle, in die du dich zurückziehst, wenn die Welt weniger nett ist, als es dir gut tut.
Schatzkammer 6:23 Meditative Stille, in der jede Stimme, die du hörst, genau dich meint.


Karrierismus 22.2. 2016 um 17:23 Schlafen schützt immer wieder. 19:23 Armutstourismus boomt.
Erinnerungsschachtel 19:24 Greisin
Greisin 27.5. 2017 um 22:24 sie mochte sektfarbene petunien, fand es peinlich schwimmen zu lernen und lehnte sauna ab.
Sauna 5.1. 2016 um 1:06 Halskettenglut

sultanine schrieb am 20.4. 2004 um 17:50:29 Uhr über

Stimmfärbung

stimmungsfarbe

kontaktende 19:29 androhen einer währungsunion ist die hölle, egal ob am niger oder in europa. es zwangsvereinnahmt leben.
zwangsvereinnahmt 19:30 integriert 19:31 Grundbucheinträge sind Momentaufnahmen.
momentaufnahmen 28.3. 2004 um 20:18 zeitlupe
Presse 19:34 Brombeere
Armutstourismus 19:50 Industrialisierung
Industrialisierung 19:51 Durchsetzen eines Verfahrens

Sex 18:49 effektiver als duschen wenn wut schmerzt
Wut 21:50 Hab grad eine gelesen, die sich für ihren Vaginismus bei habitueller Vergewaltigung schämt. Peinlich war das, auf der Webseite gewesen zu sein. Die findet wahrscheinlich auch Bondagen nett.
Vaginismus 18:52 Kotzen unterhalb der Gürtellinie
Kotzen 18:53 Vagusreizantwort. Dass der Vagus wandert, halte ich für ein Gerücht. Das Zwerchfell inseriert er kontinuierlich und damit den größte Atemmuskel.
Atemmuskel 18:55 verfettet beim Beatmen
Beatmen 18:56 Samba
Samba 18:57 wer alle welt wie intensivpatienten behandelt brennt vor der zeit aus
zeit 18:58 kapital
Kapital 18:59 Budget
Budget 19:00 Mobilität ist nicht alles, erklärte mir mein erster Arbeitgeber im Westen. Schade, dass die Mauer schon weg war.
Mobilität 19:01 Reisefreiheit
Reisefreiheit 19:03 Komisches Angebot das eine Währungsunion suggerierte und traurigerweise genutzt wurde

Sven schrieb am 4.1. 2017 um 20:30:20 Uhr über

Währungsunion

Jedes Jahr im Januar die gleiche Antwort: ihr solltet drüben noch die Ostmark haben. Das wäre mein großer Traum.

--- ---

Christine schrieb am 4.1. 2017 um 19:52:32 Uhr über
Währungsunion
Der Elbtaler ist für mich das, was der Bitcoin für Piraten ist. Ein gewaltiger Traum.

--------------

Sven schrieb am 19.1. 2016 um 16:59:06 Uhr über
Währungsunion
Ich finde auch, ihr solltet drüben noch die Ostmark haben..

--- ---

Christine schrieb am 19.1. 2016 um 16:41:30 Uhr über
»Währungsunion«:

Größter Gau aller Zeiten 
Regierungsbildung 19:11 Ausbeutungsgarant durch gezielte Akquise von Menschenmaterial
Menschenmaterial 19:13 Karrierismus
Chocolatier zu sein ist hart.

Blümchenwiesenblick beim Zulassen von Nähe - nicht nur beim Zahnarzt praktisch
Sex 18:20 Etwas Sexuelles mit jemandem haben scheint für Jugendliche wichtig zu sein. So wichtig, dass sie sogar generationsübergreifend suchen.
Prostitution 10:23 Klima dressiert 16:23 Misswahl = Prostitution ohne Besamung
OnAir 16:26 synchronisiert
Nischensystem 16:30 Tragfähigkeit freier Fläche ist nicht zu toppen
Fläche 16:31 Stufe
Geschichte 16:35 perfekt
Perfekt 16:39 erledigt
erledigt 16:40 abgeschlossen
abgeschlossen 16:41 Distanzgarant
Bierernst 16:42 blank
blank 16:44 Glanz der Binnenwährung
Glanz 16:53 Gans
Personenschaden 16:57 Krieg
Krieg 17:01 klärt Hackordnung.

31.10. 2008 um 23:33:50 Uhr über

Hackordnung

1. 2. 3. im Miteinander. Achtsamkeit. Mit pseudospontanen KommKommGeh-Passagen.

Hackordnung 17:20 Altersarmut scheint immer mehr Menschen zu betreffen.
erigierte-Brustwarzen-wohin 17:25 Abformmasse 17:33 Ammencasting statt Frauenmilchsammelstelle
Frauenmilchsammelstelle 17:36 Wochenbettdepression
Laser X3: Pickelknospen aus dem Tiegel

Xylan

Gretel 11:33 great
ruecker42 11:35 generiert seine eigene Christine im Blaster. Jeder träumt anders.

Erdverbundenheitsparty 11:40 Ergebnisoffene Recherche

12:24:16 Uhr über

DielangweiligstenWerkevonStephenKing

Freikolbenliteratur die Federmasse zur Totpunktbestimmung auslastet

Sambajünglinge 13:14 Bronchialabstrich oder Blutzuckerbestimmung ... Letztens schrieb tatsächlich einer über eine AnästhesistIn, die bei Knoten primär Hunger ausschließen will. Das klang wie ein atemfrischer Ruf aus der Gruft, grad so als ob sie selbst schon mikrobiologisch und onkologisch registriert wurde. Selbsterfahrung ist eben eine Erfahrung mit dem Selbst. Das weiß jeder Überlebende.
Monica-Lierhaus-Schlüsselanhängerin 13:24 Lebt denn der alte holzMICHEL noch?

https://harakanvarpaita.tumblr.com/post/145354056095/newer-satisfied-hasanpartners-hasanpartnersgroup
HCN in Prittstift enthalten.
Spaß 10:11 Ruhe
Ruhe 21:48 Distanz. Heute war ein Ex-Kollege im Laden. Da war ich mir wieder ganz sicher: Distanz macht glücklich. Fünf vor Acht kam er hektisch angestürzt, um ein Bild mit seiner Frau anzuschauen. So hektisch habe ich den nie auf Arbeit erlebt.
Veilchen
hektisch 10:23 Klumpfuss



hektisch 11:17 Hänsel&Gretel
Lichtschleifen 5:13 Lormer sehen schon gruslig aus. Elektrokrampfgeräte ja auch.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Kontaktsperre 23:14 KZ
Erdverbundenheitsparty 4:23 Bin jetzt das erste Mal auf eine Postminimalistin gestoßen - auf Eine aus der postkommunistischen Phase. Es gibt immer ein Danach. Die favorisierte tatsächlich Erinnerung. Ein echtes Urtier.
die-schöne-Landrätin 4:27 gestylte Funktionseinheit
Relevanzdebatte 4:30 Den FasseDichKurzBlick des bevollmächtigten Adrenalinjunkies vor Augen wird Rente Mekka.
Adrenalinjunkies 4:31 007-Elite mit Kinderkrippenerfahrung. Bei aller Liebe, aber Krippe blieb mir erspart. So beschissen meine Familie war, aber dort hatten die mich nicht abgekippt.
Kinderkrippenerfahrung 4:34 Teller ist Grenze

15.11. 2015 um 21:57:37 Uhr über

Familie

Ort der Liebe und der Zuwendung

Haare auf den Zähnen

Planeten im Matrioschkalook:

Fließbandschönheiten

Zielstreitigkeit 21:37 wenn ich könnte wie ich wollte würden sich diese weihnachten zwei menschen so sehr verlieben dass ich bald oma bin
Kaffee & Wein mit Blick ins Nichts

Scham 21:15 als der spezi beim darstellen der brustmuskulatur istdasdassternum hörte, musste ich wieder an meinen peinlichsten moment denken: der altvordere puhlte grad hinterm pankreas rum, so mehr nach gehör als mit direkter sicht und ich entblödete mich nicht zu frotzeln ob da schon die porta zu isolieren war. der schaute mich an wie ägypten. dass seine atemtiefe abflachte nahm ich dann persönlich. beruhigend war, dass das huhn tot war. ansonsten hätte ich vielleicht nachgeschoben, ob nicht eine axt anstelle der machete genügt hätte.

Zurück ins Mittelalter? #FleischbeschauerNachDerWende
Patty Smith sehen und Angst vor Nobelpreisen zu kriegen ist eins. So ein Scheißverein. An Dylans Stelle hätte ich den Preis abgelehnt um die Smith zu schützen. Einen tieferen Griff ins Klo gibt es nicht als da singen zu müssen. Patty, es tut mir leid, dass ich seit Jahrzehnten eine Liedpassage von dir als Passwort nehme. Ich wollte dich damit nie verletzen. Es war nur so, dass ich mich dann gleich mehrere Hutnummern größer fühlte, wenn ich am Terminal hockte.



Es war mein Dankeschön dafür keine Bereitschaftsdienste machen zu müssen. Dass ich täglich erst 21 Uhr heim kam, war schlimm genug.
bei hallo deutschland hustet ein kontrolleur ins kontrollgebiet - sehr lecker das verfahren

17:29:50 Uhr über

Autoimmunerkrankung

Nach Transplantation selten publikumswirksam. Darum wird beim HappyEnd bei Steinmeiers gern abgeblendt.

publikumswirksam 17:35 PsychKG
PsychKG 17:38 Heute schon IchBringDichUm gesagt oder gedacht? Fühlen Sie sich ganz unbeobachtet?
schlafen



14:30:04 Uhr über

Wanzendill

wirtschaftlich, ausreichend, notwendig und zweckmäßig - PsychKGVergütung


Bahnhofsmission 15:52 Ein Mindestmaß an Menschlichkeit, Unterstützung und Fürsorge für die Schwächsten und Mutlosen unserer Gesellschaft
Bewerbung 9:21 Weitzel sucht dich
Indien 9:25 lobt Leute bis in den Himmel und lässt sie derart abstürzen, dass ein Kometenschweif entsteht.
abstürzen 9:28 sich bei jemandem zu bewerben, mit denen einen nur geld verbindet erfordert die exakte form. das erklärt dir jede prostituierte
prostituierte 9:34 prost

9:40:56 Uhr über

Muttermund

Herpes

Herpes 9:43 Fleischeslust: Hab noch nie eine Fettzelle gesehen, in die sich der verirrt hätte. 9:43 Mutterschutz 9:44 Mais.
Mais 9:47 schwarzer latex ist das letzte. du siehst die hauttemperatur nicht und verpasst es rechtzeitig die klappe zu halten
Latex 9:56 kalte hände sind herzzerreißend, glashart - da hilft auch keine »wärme«isolation - du siehst nicht ob das schon zentraler hirnstamm ist oder ob die angst noch im nacken sitzt. ich liebe mäusekino. dadurch rückt der exzentrischste operateur weit weg. der kann dann machen und die zäune garantieren die funktionsfähige nachbarschaft solange du das opfer nicht kennst
herzzerreißend 10:00 tranchieren mit machete
Verkehrstüchtigkeit 10:02 handlungskompetenz ist relativ. je lagekompetenter du wirst, umso eher lässt sie nach
Achtung 19.4. 2017 um 16:48 Baum von vorn! Ich wiederhole: Achtung! Entschleunigen? Nur so als Frage ...
Konfliktlösung 0:20 Grenzen setzen und akzeptieren

Dienstag, 12. Dezember 2017

Einer der ersten Blastereinträge nach dem WTC-Zwischenfall

frank schrieb am 14.9. 2001 um 20:54:47 Uhr über

Dreck

Ich hasse Dreck. Besonders Ausscheidungen anderer an meiner Kleidung.

unmittelbar nach hochladen des blastes kaffee über daunendecke verschüttet, waschladen anmut nicht erreicht und decke deshalb nicht in waschsalon gebracht sondern über heizung gelegt -> morgen anrufen (hab angst vor schimmel)
gerlind meint, orangenhaut ist alterserscheinung :( haben mumien orangenhaut?
15:21:38 Uhr über

Orangenhaut

Durst


Durst 5.12. 2001 um 18:41 macht korrumpierbar 15:24 vermittelt zwischen Anämie und Aderlass.
Seele 15:45 Hirnschiss
Hirnschiss 15:49 „Hier ist ja die Hölle los“, jubeln die Freunde. – Quelle: https://www.rundschau-online.de/28832778 ©2017
TimWiese 15:51 DasIstJaEklig (2001, nrjsachsen)
Das ganz große D ... dd

10:54:29 Uhr über

Platzregen

VitaminDAufnahme scheint mittlerweile Glaubensbekenntnis zu sein, grad so als ob es kein Ozon mehr gibt. Sauerstoffregen ... saurer Regen ... wo ist eigentlich der Stiel beim D? Wie schirmt das ab?

Schirm 11:00 Monitor
Leiche 11:25 blinzelt
Heil 12:53 Krank: Nicht »Sieg« rufen zu dürfen.
Krank 12:55 Komablinzeln Als Komablinzeln zu akzeptieren, weil dadurch Miteinander finanzierbar wird.
Komablinzeln 12:57 Symptom, das nicht primär als Defizit auszulasten ist, wenn der Umsatz erweitert werden soll. 12:58 Hypnose basiert auf Absprachen. 12:59 passiert im Parkinson seltener. (Hirnstammweisheit)
Parkinson 13:01 Das ist der Pariser Tango ...
Kongo 13:02 Welches Embargo greift da grad? #EntwicklungshilfeAufEuropäisch #MitBinnenwährungWäreDasNichtPassiert

13:12:41 Uhr über

Ambu


Komablinzeln 13:12 Bei der Rehanova blinzelte mir ein 007 zu als ich ihn vor dem Milleniumswechsel vor die Alternative Ambu oder Handy stellte, falls die Beatmungsmaschine um Mitternacht spinnt. Aber die Augen öffnete er nicht. Er war wahrscheinlich schon oft genug verarscht worden. Immerhin konnte er sich das Grinsen nicht verkneifen. Grinsen mit Tubus ist unvergesslich. Du bist dann ganz Lefze. Wahrscheinlich war es der kühle Hauch überm Zahnfleisch, der ihn sich vor dem Anheben des Lides gruseln ließ. Wenigstens eine Marleneaugenaufschlag hätte er mir gönnen können so sehr wie ich ihn genervt hab. Fast hätte ich den Raum auf Kerntemperatur hochgefahren. OK, das geht in Köln nicht, aber immerhin darfst du dort minutenlang Mandarinenschalen auf der Heizung liegen lassen um Erinnerung zu triggern.
Lefze 13:18 Bleidepot / zum Schießen

13:23:40 Uhr über

Soldat

Bleimangelerkrankter

bleib 13:40 BLeiLeibBeiLeid - einen Mann zu nageln hat was Endgültiges. Jeder Nagel ein Freikolben. Wie hoch war der Bleigehalt von Nägeln zu Beginn der Zeitrechnung? Und wieso beginnt die mit der Geburt?
Sauerstoff 13:42 Flüssiglicht
Konjunkturpaket 13:43 Gurkenlaster

Montag, 11. Dezember 2017

fb: schlechtes trinkgeld lässt sich nicht entschuldigen. das genieße ich jedesmal. den anderen damit zu überraschen wenig geld zu haben tut gut. aber noch schlimmer ist es geld zugesteckt zu kriegen sobald man kontakt sucht. vor der wende war das undenkbar. da musste man sich selbst schon für extrem abstoßend gehalten haben, wenn man in der hosentasche zu kramen begann. aber da war zeit sowieso das kapital mit dem alle wucherten
Akquise 9:35 Minimalinvasiver Rapport, Risiken des angebotenen Verfahrens, voraussichtliche Entwicklung, Verfahren selbst und danach zu ergreifende Maßnahmen. 9:36 Zünd an, es kommt die Feuerwehr (ZIKA-INGO-WEISHEIT)
Wer Dolmetscherfinanzierung in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufnehmen will, muss auch Anwälte der dabei zu erzeugenden Selbsthilfegruppen finanzieren. Sonst ist die nächste Ebolakatastrophe vorprogrammiert.
Ingo 9:43 hat die fußball-wm gewonnen. alles andere war hintergrundmusik
Holzkopf 9:52 alter Lauch
Lauch 9:53 vorgekotzter Brei
Brei 9:54 Sternenregen

fgfg schrieb am 4.8. 2001 um 22:15:26 Uhr über

Brei

dfgdfgdfsgsdf

Schmetterlingsflügel 9:57 Camouflage
Camouflage 9:59 Alle großen Künstler die wir kennen haben etwas Magisches Interpunktion programmiert
fett 10:00 austherapiert - selten: ausgangszustand
schachmatt 10:02 Nadel auf Zelluloid suggeriert Schnitt
Schnitt 10:03 Sondenzugang
Fickgurke 10:04 bäume sind harmlos 10:05 Standbild
Standbild 10:07 Model
Model 10:07 Absacker
Absacker 10:10 kaufentscheidend
Sauerkirschmarmelade 10:12 HIV ist schick
schick 21:52 nur für den moment
SamstagsGehörtDerBlasterMir 10:16 hab die beiden stefans gehört, der gez sei dank. die haben coldplay gespielt als ich reinzappte. danach war ich tatsächlich ganz ohr. ich hätte wahrscheinlich jeden skalpiert, der einen der beiden infrage gestellt hätte. ideal verpackt - zum mitnehmen - war das. ich hätte dazu sogar joggen können
mindestkonzentration 10:23 aufmerksamkeitsaufwand
Sonnenaufgang 10:22 nachhaltige preise in der chemotherapie garantiert erst die mischpreisbildung, bei der du ihren anteil in jedem produkt mitfinanzierst, auf dass die umwelt nicht blind vernichtet, sondern geschont wird. sie als solitär ab einer bestimmten mindestkonzentration teuer zu machen genügt nicht Verleger 11.11. 2017 um 5:17 downloadverkäufer
Erziehungsberatungsstelle 10:29 Brandungsrauschen zieht rein. Platzregen überhaupt, wenn Dipol auf Dipol klatscht. Je manieristischer umso faszinierender - Magie der Eisernen Lady

Psychiater 10:21 Militär, der Zwang medikamentös auslastet Alzheimerprophylaxe 10:27 Der Christian  ist eigentlich nett. Mit mehr als 30...