Donnerstag, 19. Oktober 2017

eben mal kurz
Wolf 17:07 volví



Die Türschleuse im Alten Schlachthof hat einen derart engen Zwischenraum, dass ich mir den Ablauf abgesehen vom Brandschutz nicht vorstellen kann, obwohl ich den gesamten Abend direkt davor zubrachte. Die Mechanik war mangels Hydraulik schwerfällig. In der Schwerfälligkeit bestand offensichtlich der Schutz vor resp. Sinn beim Massenansturm von Ausbrechern. Hinter dieser Absperrung Semsrott zu hören, war bizarr.
geschmacklos 16:05 kontakt als hyperlink auf die stirn zu pinnen ist gemein. ich hasse ihn, wer auch immer das war
Stirn 16:30 intuition 16:30 innere stimme
Erwachsenwerden 16:31 Paradies
micha klein
Wenn so ein Kotzbrocken von Navigator texten kann, dann darf ich das auch, kreisch. Ich bin wütend wie lange nicht. Schwärzer geht kaum. #Vergewaltigung

Der Unterschied von Sascha Ballach und Hendrik Hey? Bei Sascha glaube ich, er sieht mich wirklich, auch wenn ich die Klausur noch nicht nachgeholt habe. Nabelnäher geht kaum.
You’re looking at running horses. What emotions did you get?
unvergleichlich 23:57 Traumurlaub
einigeln 5.2. 2003 um 0:36 Herpes?
Herpes 9.1. 2016 um 10:46 aids-gestützt für den weltfrieden ficken, heißt das weltsystem sämtlicher laborchemiker infragestellen. wie hieß der, den sie dafür fast verbrannt hätten? gagarin?
gagarin 0:01 LadyGaga

Dienstag, 17. Oktober 2017

Kalender. Locher. Tapete
So tief kann gar kein Ausschnitt sein um tatsächlich von den Schuhen abzulenken: Wie sich Sibirier Großstadt vorstellen.



Gefühl. Miteinander
In Österreich hat jeder Skihang seinen eigenen Chirurgen, in Frankreich offensichtlich sogar jedes Schuh-Label.

Dankbarkeit & Ironie

Ich bin vor der Wende oft getrampt, aber nie als Sexobjekt betrachtet worden. Stattdessen hab ich eine Menge Fragen beantwortet bekommen. Es ist erstaunlich, was Fahrer alles zu erzählen haben, zum Beispiel

  • was sie ursprünglich dazu bewog den Weg zurückzulegen, 
  • worauf sie sich besonders freuen und 
  • wovon sie träumen.

Als ich das während einer Straßentheatertour der Schnellzeichnerin erzählte, meinte sie: "Wer nur Dankbarkeit erlebt, hat etwas verpasst."


Hab mich trotzdem aufs Handlesen zum AbendbrotFinanzieren beschränkt und nicht Zettel und Stift in die Hand genommen. Ehrlichgesagt war es auch ein gut Stück Faulheit: Zum Handlesen brauchte ich kein Material zu schleppen, da war alles griffbereit vor Ort.

Das war später auch der Hauptgrund dafür, dass ich einen Doktorvater für ein Hypnosethema suchte: Trotz Minimalflow hatte ich Schiss im OP-Saal schwanger zu sein.

Und TIVA gab es damals nur in der Neuroanästhesie, also in Räumlichkeiten, in denen es zappenduster und bedrückend still war - auch wenn andernorts außerhalb des Mäusekinos Festbeleuchtung machbar zu sein schien. Operateure störte das weniger, die blieben meist nur kurz am Tisch und wechselten innerhalb der bis zu neun Stunden dauernden Eingriffe mehrfach entsprechend der Hackordnung, kamen also ins Freie. Die Anästhesisten hatte es dank OP-Bestuhlung ähnlich am Arsch wie die Verkehrsredakteure in den 3. ARD-Radiosendern, die scheinbar auch schüttgutmäßig verheizt werden.

Und so toll der Migrationstipp "Dann mach doch Spinalanästhesien!" auch klang: Wer eine Spinale bekam, wurde auch geröntgt, falls er nicht die Harnröhre schälend erweitern ließ. In Orthopädie und Traumatologie kam frau so vom Regen in die Traufe.

Inzwischen redet keiner mehr von Hypnose, sondern "man" beschränkt sich nur noch auf die Formel: "Sag das, was du auch erleben willst." Hypnose ist eben Arbeit.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Wenn der Bahnhof intimer ist, als die eigene Wohnung, gibt es inzwischen eine Lösung: den Döner.

Die Freiheit Dritter im öffentlichen Raum physisch einzuengen, darf nur anlassbezogen erfolgen. Der abgebildete Polizist wendet meines Erachtens nach mehr Gewalt resp.körperliche Nähe als erforderlich dazu an. Es ist von daher abmahnbares Verhalten. Er wirkt überlastet und gereizt und entspricht damit nicht dem Berufsbild, schließlich ist er Beamter und keine Honorarkraft, die Diva mimen darf: "...der Film ist auch gerissen. Also Kinder, für heute ist Feierabend, die Leiche dreh'n wir morgen ab.“ (frei nach Reinhardt Mey) Die Dienstanweisung will ich sehen, die dem einen derartigen Handlungsspielraum gibt. Der kommuniziert die Personendatenerhebung, als wäre es eine Vorwende-Reanimation im Todesstreifen. Und selbst da wäre der Umgang mehr als kindisch. Abmahnung ist das Mindeste, was ich vom dortigen Stadtrat verlangen würde und zwar für das gesamte Team und nicht nur für den Möchtegern-Arni. Die haben sein Verhalten mit ihrer Choreografie erzwungen.



all you own owns you.


Galerist
Gerümpeldealer 15:38 Hochzeitsausstatter
Orangenhaut?

vision 19.2. 2003 um 13:07 Die Terrororganisation El Kaida ist in der Schweiz verboten worden. Es ist die erste derartige Maßnahme seit über 50 Jahren, wie Justizministerin Ruth Metzler erklärte. Der Schritt erfolge präventiv, Strukturen der in die Terroranschläge in den USA verwickelten Gruppierung seien bisher nicht festgestellt worden. Bundeskanzler Gerhard Schröder hat Afghanistan Hilfe für den Aufbau nach dem Sturz der Taliban in Aussicht gestellt. 24.10. 2001 um 16:40 vision autist im all
FB Ob man unter einer Störung leidet, hängt von den Regeln ab, denen man gerecht werden muss. Was für den Einen notwendige Kreativität ist, ist für den anderen der absolute Gau. Störung und Regel zu kommunizieren, lässt sich durch einen Wirkstoff nicht ersetzen sondern höchstens verschieben. #Geiselnahme ist selten für jeden in der Gruppe Selbstverwirklichung. #Distanz lohnt.

Freitag, 13. Oktober 2017

Meditation
Schickse 12:18 geifert »Refugees Welcome«, zeugt aber untergewichtige Kinder um zur nächsten MissWahl antreten zu können. Bei der hat es jeder Migrant besser als die eigenen Geiseln. #MutterSchafft 12:53 ritalinsuse 14:02 PsychKG statt Strafrecht führt die Todesstrafe durch die Hintertür ein.
GSG9 10:21 Lizenz zum Töten 10:22 NaziSchweine
Nazischwein 10:23 Choreograf der ersten Stunde 10:24 kein Kommunikationsgenie (Funktionseinheit) 10:25 Krebsgeschwür
Soap?



meerschaumgeboren

Es krachen lassen?

Es gibt ihn, den Kommunikationswert westdeutscher Information diesseits der moderierten Verkehrsmeldung:



Bin gestern in der Pause gegangen. Als Ungeborenes hat man erschreckend wenige Rechte - vom Magnetfeld über die Cavakompression durch erhöhte Bauchmuskelspannung bis zum Theaterrauch. Ich träume von einer Zeit, in der Mütter von ihren Kindern versicherungsrechtlich haftbar gemacht werden können. Das wäre kostendämpfend für das gesamte Krankenversicherungssystem. #ASAO5 war gestern :( Scheißwende. Meinetwegen hätte die Mauer bleiben können.

SWR3Schreideutschkarrierismus 




Ist DER Drohneneinsatz mit der Kommune abgesprochen? Das journalistische Vorgehen erinnert an den Kriegsberichterstattermodus. Fehlen nur noch die schwarzen Kapuzen. Dass die Aufnahmen nur nachts und ohne Eigentümer erfolgen, spricht auch nicht grad für nachhaltige Projektplanung und kriminalisiert einen ganzen Ort. Hab nicht übel Lust die GEZ zu hinterfragen. SOLCHE AKTIONEN WILL ICH NICHT FINANZIEREN. Das ist linksextrem und sprengt europäisches Recht - unterstes MoMa-Niveau. #G20Nachwehen

7:46:34 Uhr über

Selbstausbeutung

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Feuer
Raute 15:02 DrachentöterIn
Sie-ist-einfach-stärker 16.8. 2017 um 18:19 Frauen-Power
Schönheits-OP-mit-Huhn 28.7. 2016 um 6:56 mehr Urlaub, mehr Schlaf und weniger Augenringe
Augenringe 16:30 Gekröse
Bollwerksgrumpel 16:31 Drachentöter: Der BR3 hat eine scharia-nahe Katholikin als Kirchensprecher engagiert, die den Heiligen Michael verehrt. Mittlerweile ist sogar der Nachrichtenspiegel auf sie abgestimmt. Die Bavaria-Studios hätten bestimmt ihre helle Freude an ihr. <--- Ironiemodus ein --- Vielleicht wird sie ja noch das Gesicht des Jahres 2017. Zu gönnen wäre es ihr nach dem Aufwand. Immerhin gab es sogar eine Tote. Für den Friedensnobelpreis reicht das zwar noch nicht, aber immerhin für einen Blastereintrag zu ihr. Der Sender ist eben nachhaltig --- Ironiemodus aus ---> , entspannend nicht gerade, aber immerhin einprägsam.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Drachen steigen lassen – die beste Zeit dafür beginnt jetzt

Blättergirlande
Staubputzen 8:26 »Hexe« sexualisiert latinisierend Frau.
Hexe 8:27 Hexameter
Hexameter 8:29 Werkzeug
Werkzeug 8:30 beliebig
beliebig 17.7. 2015 um 22:41 fremd
Fremd 21.1. 2003 um 10:44 Vom Reiz der Wiederholung: Wie oft muss ich Fisch essen, um schwimmen zu lernen?
Schwimmen 8:33 machte Groke Spaß.
Groke 30.5. 2017 um 10:24 kein Wir
Massenverdummung 8:36 Zuckerbrot 8:38 Nähe beliebig verfremden
Nähe 26.7. 2016 um 0:43 Wahrnehmbares
Rümpfen 8:41 Fälteln
Krebsatmung 8:43 Federkernmatratzentester leben gefährlich. Die Metallfedern verstärken die elektromagnetische Strahlung sämtlicher Geräte in der unmittelbaren Umgebung. Im Bett Radio zu hören ist also Selbstmord auf Raten. Fut-Töne sind aber auch nicht angenehmer.
Reiten 8:55 Entspannungswelle vom Scheitelpunkt abwärts über Hinterkopf, Nacken, Hals, Rücken und Rückseiten der Beine. Wenn's dabei behaglich in der Wirbelsäule kribbelt, machen Sie alles richtig. Gehen Sie ein 3. Mal vom Scheitelpunkt aus und entspannen Sie die Seiten: Ohren, Kiefergelenke, Hals, Schultern und Arme. Dann weiter zu Brustkorb, Hüften, Außenseiten der Beine bis in die Zehen. (Aus: einfach glücklich) 8:56 Gruftfeuchte
Nulltarif 8:58 Beziehungslosigkeit ist durch nichts zu toppen.
Trauerschmuck 9:00 Urlaub
Urlaub 9:02 Rückzugsmodus bei übergroßer Nähe 9:03 Erster Herbst
Herbst 9:03 beliebt
beliebt 30.4. 2007 um 12:52 besser ein vogel im hand, als hundert im wald 9:05 Ehe
ehe 9:06 Primär unbefristete Dienstverpflichtung im Interesse eines Zugewinns 9:07 wird durch das bge überflüssig
BGE 29.8. 2017 um 11:35 Einzige Möglichkeit Kapitalismus zu zähmen. Zahnlos wird er dadurch nicht. Dazu ist Minimalismus nicht attraktiv genug. Reisefreiheit reizt viele, schon um Armut Dritter zu erleben.
Armut 9:11 Armee
Armee 9:12 Struktureinheit
Selbststopferin 9:14 MutterTeresa 9:16 Tellerrandnebel
festgebunden 9:18 Ranke beim hundertjährigen Schlaf - jeder Stachel Waffe. 8:49 angespannt, genervt, unterzuckert 9:20 Motte
Motte 9:24 Motto (Plural) Motto 9:25 Maske
Maske 9:26 verkürzt Interaktion durch Verknappen von Information auf Wesentliches 21:41 fremd und nah
Fremd 30.3. 2015 um 22:48 Du hast Dein Zuhause im Griff. Jederzeit. 11:23 Zuhälter als Drachentöter
Zuhälter 11:25 Erzengel
erzengel 11:25 Wanda
Selbstmord 11:33 Maximum der Selbstvergessenheit
Blasterlegende 0:19 Die Legende von der Entstehung des Blasters basiert auf der Anonymität des einzelnen Schwaben innerhalb einer kleinen Akademie. Die wurde spielerisch von zwei Studenten genutzt, die dem einzelnen Angestellten Grenzen suggerierten, die es so gar nicht gab, um die Frustrationsschwelle des Personals zu bestimmen und auszulasten. Und die Schwaben reagierten, wie sie es gemeinhin tun - tolerant und gleichgültig. So besteht das Projekt bis zum heutigen Tag.
Arbeitsvertrag 0:24 Sprich nur aus, was du auch erleben willst.
Erleben 0:26 Guckkasten
guckkasten 0:27 Ganz Auge
Brainstorming 0:29 Was wäre Resteverwertung ohne Timeline?
Timeline 0:35 Permalinks suggerieren Eindeutiges, vorausgesetzt, das aktuelle Stichwort ist auch tatsächlich chronologisch und nicht nur per Bewertungsschwellenwert zuzuordnen. Ansonsten landest du schnell im dreistelligen Bereich, obwohl sich nur eine Handvoll Assoziationen abrufen lassen. Der Blaster ist nur so vollständig, wie die voreingestellte Konfiguration es zulässt. Etwas wegzubewerten mag zwar befreien, lässt den Blaster aber schrittweise verkahlen.
Permalink 0:37 Leuchtturm. Eine Instanz.
Hungerloch 0:38 Pause, Zeitfenster
Zeitfenster 25.10. 2015 um 16:22 Verweildauer
Verweildauer 0:41 Fließband
sinnentleert 0:44 Selbstverletzung
ist-endlich-tot 0:47 Die Totale suggeriert zwar Vollständigkeit, bleibt aber trotzdem lediglich eine Momentaufnahme.
Zähigkeit 0:52 Das Dezimalsystem resultiert aus der Anzahl der Finger, nicht der der Zähne.
Zähne 0:55 Kichererbsen splittern nussig.
Katzenjammer 0:57 Zeitreise
Zeitreise 0:59 Dschungel 1:01 entrüstet nachhaltig
Dschungel 1:04 SylkeTempel wurde während eines Sturms von einem Baum erschlagen. Das kam bundesweit im Radio. Ich weiß noch wie heute, wie sie den Irakkrieg 2003 kommentierte. Was war sie schön - von einer faszinierenden Kaltschnäuzigkeit. Schade, dass weder Wind noch Baum das zu schätzen wussten.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Schallplatten
abhängig 8:38 GrinsStaging zum ComplianceCheck
nagel
unterwegs
Innehalten ... Wachkoma
Albtraum 2:09 hab den br3sascha als wanda-hummer groke beim junggesellenabschied ein geburtstagsfoto machen sehen
Junggesellenabschied 2:12 so grau wie die gesamte seminargruppe meines einzigen zum polterabend war, muss der hart gewesen sein. parkinson war nix gegen die mimische starre. 2:14 gesunder nachtschlaf ist was anderes 2:15 Ein ausgebrochener Vulkan ist was er ist: Ein Berg, schwerfällig und im Weg.
Vulkan 2:18 erkaltet erschreckend schnell
erschreckend 2:23 Stereotypie
Stereotypie 9.6. 2005 um 13:00 systematischer Fehler
Fehler 2:26 Kontakte mehr zu pflegen als sich selbst
Kontakt 2:38 Struktur
Struktur 2:39 verwurzelt zu sein, ist schon gruslig
verwurzelt 2:40 eingebunden
eingebunden 17.9. 2016 um 14:15 TimeoutRaum 3.10. 2014 um 6:23 ziellos, benutzt 2:44 entgrenzt
entgrenzt 2:45 abhängig

Sonntag, 8. Oktober 2017

Lenovo

Kalorienbilanz

FDDB.info, zwei Tagespläne und roter Teller mit dem Fazit: Bereits die erste Mahlzeit enthält mehr als 60 Prozent des Tagesbedarfs. Der rote Teller ist das ideale Stoppschild.Nächster Schritt: Tagespläne in sich und mit FDDB vernetzen.



Workout

1 Song

cuddling up in bed

Lichterkette: Vorhang
Hektik

Haut & Haar

Portulak, Amla, Gac, Sanddorn, Wasser
Antioxydantien (Spinat, Zitrone, Heidelbeeren, Mandeln, Fisch)
Vitamine
Mittag
Praktikum
Geheimnis 0:08 erklärt die Beziehungslosigkeit von Gedankensprüngen für Dritte und macht sie zu Insulanerkauderwelsch. 0:11 Müdigkeit, die plötzlich einsetzt, zu hinterfragen, ist mühsam. Ob das Hinterfragen für ähnliche Situationen wappnet, bezweifle ich. Manchmal ist es auch nur komisch wie so vieles.
hinterfragen 0:17 Mutter trug jahrelang dieselben getönten Gläser wie Anastacia. Nach der Star-OP waren sie Roy-Orbison-schwarz. Das reinste Pokerface.
Liebe 1:01 Parallele

Mittwoch, 4. Oktober 2017

22:43:14 Uhr über

Heim-kommen

Mauzi wartet.
Verwesungsprozess 21:40 Gebläse
?
World View Deadline: Piss Sonntag
Sicherheitsgurt 13:13 Persönliche resp. personenbezogene Ladezeitverzögerung 13:32 Leistungsdruck
Leistungsdruck 13:55 graue Samen
Studienabbruch 8:42 Intelligent?
intelligent 8:44 Beschneiden Zulassungskommissionen das Recht auf freie Berufswahl oder nur Selbstbedienungsmentalität auf einem freien Markt?

Gratifikationsaufschub 8:09 Kalaschnikow kaufen?
Kalaschnikow 8:10 Demokrat der ersten Generation 8:11 Stalinorgel
Stalinorgel 8:12 Harmonium
Harmonium 8:13 Phallage
Sterbehäschen 8:14 Hospiznase 8:14 Kokswitwe 8:15 Ausschuss gibt es überall.

Das Arschloch schrieb am 25.11. 2005 um 15:18:25 Uhr über

ausschuss

Sozial-verträgliches Ableben.

ausschuss 8:17 Bride
Automatik 27.8. 2017 um 4:49 Auge in Auge mit dem Programmierer. Du willst es dir grad bequem machen, bekommst aber den Überstundenfrust des ausgebeuteten Mitmenschen zu spüren. 5:39 Meinungsmultiplikation
Programmierer 5:41 500 Tote in 9 Minuten ... Wann ist Schusswaffenautomatik massenvernichtend? Wie groß muss die Verzögerung zwischen Einzelereignissen sein, um den Begriff zu rechtfertigen? Was macht Verkehrsticker zur Waffe? Wie bahnt Nachricht?
Flagge 5:45 Havanna / Barcelona barcelona 5:49 Numerus Clausus sichert Anpassung in Hierarchien und ist diesseits der Wende zwingende Voraussetzung für bestimmte Studienrichtungen. Das Entgelt der entsprechenden Berufsstände erfolgt über Dritte. Sie werden zum Öffentlichen Dienst zusammengefasst. Der Vergütungsmaßstab ist daher nicht basisdemokratisch sondern wird durch mafiös formiertes, elitäres Herrschaftswissen begründet. Der Zugang wird Leistungsempfängern durch Pauschalpakete ermöglicht, die mit dem so erworbenen Wissenspools abgestimmt wurden. Die Beschränkung wird Qualitätssicherung genannt. Gegenströmung hierzu ist die Selbsthilfe - jede für sich genommen aufgrund ihres Finanzierungsmusters eine kleine Revolution.
PräsensPassiv 6:02 sinnlos 6:03 A vergewaltigt B: Wer oder was ist Passiv? 6:04 Krimi 6:06 Tiefenentspannung ist aktiv.
Tiefenentspannung 6:06 ganz Nabel
Nabel 6:08 Epizentrum
Epizentrum 6:08 Medusenhaupt 6.5. 2015 um 9:20 . 6:10 Überwachungszentrale
Vogelgerippe 6:11 Shampoon 6:14 It's a great day for the fruit fly. 6:16 Fleecebund
barcelona 6:17 Flagge mit zyanotischem Schädel ohne Leuchtblick
Flamenco 6:18 kleiner Flame 6:24 Es irritiert immer wieder, die Schwerkraft nach Abhängen zu realisieren. Blut, das trocknet, fließt nicht mehr, Jesus. 6:24 sonnig gallig

6:26:03 Uhr über

sonnig

Jesus als fliegender Holländer

Dienstag, 3. Oktober 2017

Helden, Wünsche und Visionen
Visionen 21:12 »Bitte senden Sie mir keine Nachrichten mehr«, hat mir einer aus Leuben geschrieben. Groke ist eben überall.
Bewegungslosigkeit 22:02 Entfremdung, Enttäuschung und Wut 22:17 Tiefenentspannung
Tiefenentspannung 22:28 Grenze als Sicherheit 22:29 Störungsfreiheit
kundschaft 22:34 Nachrichtendienst
Allein-vor-sich-hin-leben 22:40 Kundschafter sind selten auf Kundschaft angewiesen. Beneidenswert.
beneidenswert 4.12. 2008 um 22:44 strukturiert und motiviert
Motiviert 22:42 Blümchenmuster
Schreitag 20:20 Interaktionssehnsucht lohnt selten. Inventur ist sinnvoller.
heiß
Kleiderschrank
Bad Lampe
stereotyp 11.11. 2003 um 22:22 affekt aus der konserve 8:56 In Your Dreams Festival 9:03 PCOS in Zeiten unerfüllter Kinderwünsche nicht als gebärfreudig sondern als polycystisch zu bewerten ist herb.



stereotyp 6.7. 2004 um 10:04 schwül 3.5. 2004 um 22:29 ...und er lässt es krachen. 18.9. 2017 um 22:29 Regel vor Störung im Interesse einer ausgeglichenen Bilanz 11.11. 2003 um 22:21 sicher 5.4. 2015 um 9:38 tagträumen um zu überleben 30.9. 2003 um 11:55 rhythmus. sicherheit. struktur. faltenassymmetrie 18.3. 2016 um 18:30 vorhersehbar
Workout
Die Welt vor dem Kleiber

systematisch 2:53 Wenn sich Dir jemand gegenüber nicht angemessen verhält und sich mit seinen Gefühlen rausredet, schiebt er seine Verantwortung von sich und benutzt Dich, um sein Bedürfnis zu befriedigen. (Glücksschmiedin)
loslassen

Montag, 2. Oktober 2017

Tüte
Texterstellung
Blumenkohl
Lichterkette
Knappheitsparadoxon 10:38 Minimalismus lohnt.
sunrise

Es gibt nur wenige Momente, in denen eine Kamera überflüssig ist. Und selbst in denen kann sie von Vorteil sein. 

Demenz geht alle an.

... und er verwelkte im Zorn - der Mann, der wie eine Blume roch
(ich hoffe, stephan nimmt mir den klau nicht übel)

Sonntag, 1. Oktober 2017

1, 2, 3 ...
Müde 8:05 fließbandstaccato
fließbandstaccato 18:00 Regenprasseln
Ortskenntnis 18:02 Todesstreifen zum Distanzerhalt 18:03 Das Obdachlos
obdachlos 18:04 Systemimmanentes Merkmal
merkmal 18:04 Orientierung
Krebs 10:28 Die etwas verkürzte Misswahl. Diagnose ist immer auch Kampfansage. Dem bösen Blick ausweichen zu können setzt Alternativen voraus.
Kampfansage 27.8. 2014 um 10:35 duschen + frühstücken, dann steuerklärung - mein tag!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 10:31 Bilanzieren von verplanter Zeit
zeit 10:32 Distanzgarant
Scheinfriseur 10:33 Valutatusse
Ausscheidungen 10:33 Kommunikate
Genitalien 10:35 Hanf ließ sich bereits in Mumien nachweisen.
Mumie 10:36 Papi!
Anmerkungen-zur-Sexualität-asiatischerJugendlicher 10:44 Ich staune, dass Prostitution bei so viel ehrlicher Direktheit in Thailand tatsächlich einen Markt findet. Ich kann es nur mit dem typisch westdeutschen Dominanzstreben erklären, das alles überrollt, das nicht primär dicht macht sondern naiv und offen bleibt.
Jammerossi 10:51 Silbermond transportiert den vom Westen gewünschten Ossi am nachhaltigsten. Die AfD ist mir dagegen um Zehnerpotenzen sympathischer. Gegen den Wind anzukotzen befreit.
TRUMP 10:56 Stand up tall, Mrs. Robinson, God in heaven smiles on those who pray.

Freitag, 29. September 2017

nazianal 14:21 schlauchen

13:47:37 Uhr über

Zahnfleisch

entzündet sich beim Kriechen.



kriechen 14:01 Demnächst gibt es hier vielleicht anstelle der parteigesponserten Ortsbeiräte direkt gewählte Ortschaftsräte. Bin gespannt, wer sich dann wo wie hochschläft.
Ortschaftsräte 14:11 Voraussetzung für tatsächliche Basisdemokratie

14:17:47 Uhr über

Ungeschmeidigkeit

angestellt


angestellt 21.3. 2015 um 22:27 und angewidert

werde-ich-auf-keinen-Fall-essen 10:26 DrachenSchaschlik
Drache 10:29 Verärgerter Froschkönig
ich bekam damals mit 18 danazol, hatte zwar bis vor kurzem kein endometrioserezidiv, aber eine schizophrenie, die ich auch der hormonumstellung zuschreibe. vielleicht wäre ein partnerwechsel sinnvoller gewesen als die verschiebung des gesamten stoffwechsels zu seinen gunsten. aber wer geht mit 18 schon zum psychiater um inventur zu machen statt zum frauenarzt? irgendwann gibt es vielleicht eine intrakoitale tonometrie, resp. eine druckverlaufsanalyse beim sex, die die gewebsvulnerabilität und gewebsversprengungen plausibel erklärt. ich sah für mich selbst keinen sinn im hormonellen verschlanken der scheide, das per se erneute versprengung bahnt. heutzutage machen frauen das sogar freiwillig - lassen sich den zugang verengen um passfähiger zu werden. bescheuert angesichts des funktionsgewebes. mit selbstbestimmtheit hat dieser physische leistungsdruck jedenfalls nichts zu tun. da rudimentiert frau zum fitnessgerät.

2:44:28 Uhr über

WennDschingisKhanbeidirklingelt

hat er sich verirrt

Masturbationsworkshop 2:47 galopp am ort nannten reitlehrer das gern, die holten sich dann beim zuschauen einen runter
IchTragDichBeiMir 2:48 liebeslied des messerwerfers
Messerwerfer 2:49 Fotometer
Kriegsfilm 3:07 NimmOderIchSchmeißWegWerbung



Augenringe 8:06 Tritt ein in den Dom!



8:39:44 Uhr über

Empyem

Pyjamainnenleben

Die-Dame-ohne-Kopf 9:03 Gagengaga 9:04 Misswahlsubstrat

Donnerstag, 28. September 2017

Morgensonne 23:37 Allvater Zeit träumt von der Morgenröte
WennDschingisKhanbeidirklingelt 23:56 Dann ist der Tinnitus stärker als sonst.
 23:08:26 Uhr über

Isolationsfolter

Antibiose
Trommelwirbel 23:09 Schleuder
Schleudertrauma 23:15 Du rennst um die Tischtennisplatte und weißt bei der dritten Runde genau: Es wird eine Muskelzerrung. Ausgerechnet der Sartorius meldet sich dann. Fatal. Als ob die gesamte Körperlast am Schambein hängt. Yoga. Irgendwann. Im Schneidersitz. Samenstrangreste müssten doch bereits als Föt vernarbt sein und können sich nicht plötzlich rekanalisieren. Es ist also Quatsch Loge zu wittern. Vielleicht ist es auch nur ein Thrombus, der nicht so flexibel ist wie die Gefäßwand. Innenansicht in Bewegung. Hab jedenfalls reichlich Kurkuma ans Essen getan, Kaffeegewürz genommen und viel getrunken, um die Gerinnung zu entschleunigen. Ich fühle mich wie ein edelweiß verschimmelter Kaffeefilter, richtig tragisch. Sporen ... Gib ihm die Sporen.
Kaffeefilter 23:34 Schwerkraft
Sternzerstörer 23:35 Morgensonne
Radeberg
Kamm
Bildkarten
Süßkartoffel

Mittwoch, 27. September 2017

Jasmin 9:31 Michendorf
Arbeitslos-und-einsam-in-Cottbus 9:33 CottageCharme
Muskelarbeit 9:35 hart
hart 10:00 Licht, Luft und Wasser artgerecht zu dosieren. Aber vielleicht ist auch der Nachbar oder der BrotherLaserDrucker schuld, dass fast alle Pflanzen gleichzeitig schmollen. Beim Drucker ist es Ozon. Aber was für ein Kraut der Nachbar raucht, ist mir noch nicht klar. Meine Pflanzen scheinen ihn jedenfalls nicht zu mögen. Womit die Schuldfrage geklärt ist.
Schuldfrage 10:06 Wer ein Kinderzimmer frei macht, muss nicht unbedingt mit der Begeisterung der Kinder rechnen, hat meine Tochter unserem Aupair resp. mir verdeutlicht. Weihnachten hatte die dann ihre Entscheidung gefällt und die Kreuzstickerei bei ihren eigenen Eltern in der Pampa nahe Oslo fortgesetzt. Aber sich in die hinterste Ecke der Wohnung zum KREUZsticken zurückzuziehen, statt den Ort kennenlernen zu wollen habe ich ihr selbst tatsächlich auch übel genommen. Kinderzimmertür als Grenze zu akzeptieren war offensichtlich auch für ihre Katze daheim ein NoGo. Die musste dann die Wohnung verlassen. Vielleicht war sie im Alltag nicht süß genug.
DubistDeutschland 10:24 Mafiös finanzierte Folter zum Erzwingen mysteriöser Schuldeingeständnisse.
Folter 10:28 Nebeneffekt bei Inanspruchnahme von Prozesskostenbeihilfe. Mit der wirst du sogar als Arzt in der Geschlossenen geschieden und bekommst die Approbation entzogen. 16:05 Eisenhüttenbus
RechtAufRausch 16:10 Ergibt sich bei vielen Eingriffen notwendigerweise auch beim EbenNurMalKurzModus. 16:11 Der Traum des Fleischers. 16:12 Was drin ist, ist drin. Eine ResetTaste gibt es da nicht. 16:13 Fließbandarbeit der Abschussbevollmächtigten.
Bedienungspersonal 16:20 WachkomaPR 16:20 Blümchenwiesenverwalter 16:21 TÜV
TÜV 25.4. 2007 um 12:34 reifen test
Überraschung 1.6. 2013 um 23:43 Checkliste 16:26 es gibt nix, was so bescheuert ist, dass es sich nicht programmieren lässt. selbst fischgeschmack bei schwein lässt sich mit kreuzkümmel simulieren. die japaner wissen das und verwenden deshalb bei kondomen nicht das kostenintensivere süßholz, um lakritze zu suggerieren.

Montag, 25. September 2017

Eier


7:52:56 Uhr über

Das-Bernsteinzimmer-kostet-monatlich-500-kalt

Salmonellendotter zur BMI-Optimierung 


11:53:04 Uhr über

BlasterAggressionen

Ein Wanderer, der sich in einem Kreis aus Glockenblumen bewegt, setzt sich dem Urteil der Feen aus.
Waldweg 13:22 Heide
Selbstächtung 13:23 Selbstachtung tut es auch.
Selbstachtung 13:25 Ächzen macht Arbeit
ächzen 13:26 Erotikhotlines begannen nicht umsonst mit der 019. Da übernahm das Ächzen im Interesse der abrechnungsorientierten Einheitlichkeit ein maschinengenerierter Quietschton.
Quietschton 13:30 visualisiert Einengung. Nicht zu verwechseln mit dem Schnarchen im Presswurstpyjama.
Venushügel 13:31 Rrrrrrrrrrromantik!
Artenschutz 13:32 Rasenmäher
Rasenmäher 13:33 Grillen ist nicht immer Grillen. Manchmal sind Grillen auch stille Wanderer.
grillen 13:35 Cremastermassage
Phallographie 13:37 Krustometrie beim Heupferdkonjugat 13:40 Schrödingers Katze schwieg verkatert.
verkatert 13:40 haarig
Volkszerficken 11:34 autonomes fahren
Rundablage 11:35 Flugblatt
Flugblatt 11:36 Aufgrund der Ressourcenintensivität berechtigtermaßen kostenintensive Antiquität, die durch aktuelle Meinungsfreiheiten am Ausbringungsort bestimmt wird. Es suggeriert trotz bargeldloser Finanzierung Anonymität.
Ausbringungsort 11:47 Gerichtsstand
Drogeriemarkt 12:48 vermarktet kleine Mädchen als Appetitmacher.
lebenshungrig 24.8. 2015 um 2:58 glücklich
Ewigkeitslust 12:50 Gratifikationsaufschub
Gratifikationsaufschub 24.2. 2001 um 22:03 Worauf lohnt es sich zu warten? Schwierig. Ist ja Lebenszeit. Sehr schwierig. Auf den E-Fall warten? Oder auf B? Das war die Sache mit dem Objekt und dem Subjekt bei substantivierten Verben: Für irgendjemand lohnt es sich bestimmt, wenn du wartest. Warte mal. Vielleicht wirst du dann ein E-Fall. Und vielleicht merkt das sogar irgendjemand. Kennst du irgendjemand? Ich nicht, soll aber ein wichtiger Mensch sein.
irgendjemand 12:53 HanfPR
HanfPR 12:54 Teeladen
Zuwanderung 13:03 Helble vom Schamberg, alter Landadel
Venushügel 13:04 Mancher hat ihn, andere nur den Schamberg.
Anwalt 13:06 Verwalder werden nicht umsonst Verweser genannt.
Rasur 13:08 stutzig
blaugrün 13:09 Mythos 13:10 Tiefenrausch
Tiefenrausch 13:12 Frisch geblockt ist halb gestorben. So hat wohl jeder seinen Friedhof.
Friedhof 13:20 chillig
Schwarzpädagogik 13:21 Waldweg
Gesichtserkennung 9:22 Schröder in Korea im Auftrag der Waffenindustrie 9:23 Werkzeugmacher sind Werkzeugmacher, Angestellte Angestellte. Ethiker anzustellen ist Lobbyarbeit.
Angestellte 11.4. 2003 um 1:32 Geld
Geld 7.11. 2003 um 15:24 Weg 9:45 Albrecht = Recht auf Horror resp. Terror
Albtraum 9:46 Ruhr
Hallelujah-Eingreiftruppe 9:51 Quality trumps quantity.
Sprachgebrauch 10:17 Die 4. Macht im Staat zu innerparteilichen Grabenkämpfen zu nutzen ist das Gauland-Alleinstellungsmerkmal. Kohl ist schon unter der Erde, aber Kohls Mädchen ist noch am Tun.
Alleinstellungsmerkmal 10:17 Vibrato 10:19 um aufgeben zu können muss man erst mal etwas besitzen, was man aufgibt
Sprachgebrauch 10:22 Kulturpflanzung ist selten Schonung 10:23 pfandfrei
Hardcorehippie 10:24 Langzeit-EKG
EKG 10:25 slow law der erregung 10:26 jemandem beim reden zuzusehen entspannt. das macht den urlaub im ausland reizvoll.
reizvoll 10:28 minimalismus entspannt konzentrativ
Verbalerotik 10:29 polarisiert per Lupenbrille
Glasflasche 10:31 Sympathische Stabilitätsoase
Maier ist nicht mehr im Stadtrat? Der Einzige, der sich um DINs für Behindertenmobilität zum Wohnen und in der Kommune kümmerte, kreisch! Ich hasse Gerlind. Die hat den weggewählt. Den Lämmel wegzuloben, war ok. Der hat sowieso nix bewegt. Aber den Maier?!
sich zu bewegen ist gesund. stadt an sich ist eben nicht der bringer. mehrgenerationenspielplätze wären ein erster schritt in richtung normalität. wer miteinander volleyball spielt, redet auch irgendwann miteinander.

soziokulturelle zentren, die miteinander bei schlechtem wetter ermöglichen, wären das, was der palast der republik trotz asbest zu bringen versprach.

nachbarschaftliches miteinander trotz globalisierung entwickelt sich nicht automatisch. das ist bei familien, in denen es die wenigsten schaffen, wenigstens weihnachten auf einem gemeinsamen kontinent zuzubringen, schon bitter.

genau darin sehe ich mittlerweile die hauptursache von obdachlosigkeit. die lebenskreise überlappen sich immer weniger. stattdessen wird biografie institutionalisiert. da sind fahnen und mülltonnen noch die harmlosesten werkzeuge in der auseinandersetzung. die un-brk wäre da wesentlich brisanter, die sich mit genau dieser segregation als tribut an eine maximierung von ausbeutung beschäftigt.

offensichtlich ist genau diese segregation ein mechanismus der auch nach dem dritten reich typisch deutsch ist. sortiervorgänge resp. arbeit hat in deutschland einen erstaunlich hohen stellenwert, die dann durch abstruse urlaubsvisionen abgefedert werden müssen, um der eigenen magie zu begegnen.

ein schritt auf diesem weg ist die aufhebung der künstlichen trennung von drogerie und apotheke, um wirkstoff zum werkzeug statt zum machtinstrument zu machen. dass hanf inzwischen in seinem vorkommen in pharmaka demaskiert wird, ist ein erster schritt zum deflorieren des konzerngesponserten herrschaftswissens der weißen mafia, um krankheitsverwaltung in gesundheitsmarkt umzuwandeln.

dass biochemie bislang einer anwendungsorientierten systematik statt dem seit millionen jahren vertrauten vorkommen gehorcht, ist der damit erstmals öffentlich zu bearbeitende anachronismus. naturheilkunde ist nicht antiquitiert sondern preiswert auch bezogen auf die ressourcen des planeten. wenn inzwischen antibiotika das trinkwasser in indischen slums verseuchen, lässt sich das nur mit komplexeren schritten lösen, als sie formale vorkommensanalysen von rohstoffen in der natur erfordern.

mülltonnen und flaggen sind deshalb DIE symbole, mit denen machtfragen geklärt werden MÜSSEN, wobei ich eher an haushaltsauflösung als an das beflaggen jedes kothaufens denke.

Traumfigur 7:26 Ein Gebilde, das Drogerie und Apotheke nicht mehr künstlich trennt und Wirkstoff zum Werkzeug statt zum Machtinstrument macht.

Schwellenfreie Merkmalserkennungssysteme müssen Volkseigentum statt Lobbyisteneigentum werden. Durch das Internet dürfte der Übergang denkbar einfach sein. Dadurch kommt jede Haushaltsauflösung ohne langwierige Sortiervorgänge in Manufactum-Katalognähe.

7:53:16 Uhr über

Traumfigur

Funktionsplastik abseits der Weltmeere als Tribut an Mobilität

mischpreisbildung 8:05 juwelierlogik in der biochemie: bezahlt wird, was im produkt enthalten ist, und nicht, was vom anwender gewollt ist. damit wird er schrittweise zwangsverpflichtet, verantwortung zu übernehmen.

8:10:25 Uhr über

mischpreisbildung

die 13. fee ist eine fee

mischpreisbildung 8:27 kapnometrie zur betriebskostenermittlung
Ebola-Krieg-Bevölkerungsreduzierung-in-Afrika 9:17 Gesichtserkennung als Zugangsvoraussetzung für den mikrobiologischen Ausbildungsgang statt polizeilichem Führungszeugnis. Es darf sich nicht lohnen mikrobiologisch zu mobben, denn Bewegungsprofile sind zu teuer, um sie auf jeden anzuwenden.

Sonntag, 24. September 2017

schlicht
Traumfigur 22:49 Nach der hab ich mich heut auf dem Stimmzettel gesehnt. Hab dann trotzdem Kreuze gemacht.
FB: Der helle Flaum ist das, was dem Edelweiß den Namen gab. Das zerriebene Blatt erinnert die Liebste an seinen Nachtgeruch. Weil der samtige Kälteschutz unterschiedlich auszudeuten ist, wurde die edle Pflanze Symbol für Hausarztpilgerer. Stauende Nässe zu vermeiden ist zwar schwer, schont aber die Wurzeln. Der Berg ruft :) Das Fairste wäre natürlich ein Gespräch mit dem Pflanzenhändler. Feedback kann weitere Pflanzen vor ungewollter Symbiose schützen, zum Beispiel mit einem Gourmet, der milchfreien Camembert zu schätzen weiß. Wobei ich natürlich niemand vom Räuchern abhalten will. Gerade entzündeter weißer Salbei wärmt und erdet nicht nur Indianer. Feel Spass am Entschleunigen!
Schwefelschokolade 18:01 Knoblauchkuvertüre
Ekstase 11:26 Übergriff 12:16 Trumps Psychiater scheint diese Woche weniger Zeit für transpersonale Inhalte investiert zu haben. Hoffentlich geht es Trump gut. Das NachMirDieSintflutGemache hat auch Jesus nicht viel weiter gebracht. 1.000 Mäntel weit ... Nicht dass das Asthma wird.
Asthma 12:40 Anheimelnde Nähe tut nicht jedem gut. Jetzt bei der Navy Umfragen zu Wünschen, Visionen und Träumen zu machen zehrt mir zu sehr. Ich bin froh, dass die entsprechenden Kontaktanfragen jetzt andere erreichen. Hab mich damals wie ein Wanderpokal für gelangweilte Chirurgen in Kabul gefühlt. Haben die denn keine Familien? Reagierst du da nur ein einziges Mal, vibriert gleich ein ganzer Bienenschwarm mit. Fast so als ob Schröder in Asien für den Weltfrieden wirbt und Trump sich angesprochen fühlt. OK, so aufregend war es dann doch nicht, aber ohne Spamfilter trotzdem kräftezehrend. Es dauert ja immer eine Weile, bis du begreifst, dass da wieder ein Spaßvogel am Tun ist, der irgendwann mal Militär gewesen zu sein glaubte. Dienst als Selbstverwirklichung zu erleben ist schon verrückt. Wenn sich da irgendwas verwirklicht, dann maximal der Mechanismus des genutzten Werkzeugs im Rahmen der Anwendungsvorschrift. Falls es da tatsächlich jemals einen Traum gab, beschränkte der sich jeweils auf das Danach, in der Hoffnung nicht schon vorher am eigenen Schweigen erstickt zu sein. Apropos Schweigen: Wo sind jetzt die ganzen Amerikaner hin, die sich so sehr für ihren gewählten Präsidenten geschämt hatten? Ich glaube eher an eine freie nordkoreanische Presse als an irgendein filterloses Pressemanagement in Trumpcity oder wie auch immer New York nach seiner Regentschaft heißen wird. Wenn in seiner unmittelbaren Umgebung auch nur halbsoviel Tumult ist wie in den gez-finanzierten Medien, ist er tatsächlich nicht nur asthma- sondern auch infarktgefährdet und geht als Märtyrer in die amerikanische Geschichte ein.
16.4. 2015 um 20:20:23 Uhr über

gestorben

bis in den tod begleitet zu werden ist furchtbar. anderswo nennt sich das folter

Folter 11:09 Folder
Lautsprecherdurchsage 11:12 Mittwochs um 15 Uhr fährt manchmal ein lautsprecher-bestücktes Fahrzeug durch unsre Straße. Jemand spricht, nichts ist zu verstehen und wenn ich die 112 anrufe und frage, behauptet jemand, das sei normal.
Normal 11:14 Ekstase irgendwo weit weg

Andreas
Tarot 8:58 Blödelchoreografie
Kulturstiftung-Lesen-und-Onanieren 8:59 Pilzsammlung
Denkbereich 9:03 Spektrum
Spektrum 9:08 Stein
Lust 9:18 ausholen, zutreten, gleiten
lovoo 9:20 Die geben Accounts frei, deren Fotos eher in ein Polizeiregister für Sexualverbrecher passen als in eine Kontaktbörse. Wer sich noch nicht einsam fühlt, wird es dort.
In Gedanken & trotzdem geborgen
Kontaktbörse 9:33 Casino
Casino 9:35 Wo beginnt Organisationsverschulden? Was kann Distanz, was Nähe nicht kann?



Rollenverhalten 10.5. 2015 um 23:34 im Dschungel der Eigenliebe beim Durchmoderieren des Eigenlebens

10:16:02 Uhr über

Dschungel

der ist tatsächlich so hässlich wie er aussieht

Aufmunterungsverlangen 10:21 hübsch
hübsch 23.6. 2008 um 0:28 dich zu erreichen, wäre hübsch. ein, zwei worte nebenbei. nur kein langes gespräch. nur ein bißchen athmosphäre. um gottes willen nicht zu tief eindringen in die biografie. das wäre nur verpflichtend. verpflichtend, verständnis zu heucheln. verständnis, das über das eigentliche interesse hinausgeht. langweile mich. sag mir etwas, das mich langweilt, damit dieses zehren endlich nachlässt. vielleicht entdecke ich dann meine ursprünglichen ziele wieder. ich hatte doch ziele, ziele, die über ein bloßes begleiten hinaus gingen. etwas eigenes zu schöpfen. etwas zu schöpfen, um dich zu erreichen, dich zu begleiten. hübsch zu sein.
Biografie 10:45 Giraffe
hübsch 10:49 wenn sich einer schon als einfach bezeichnet, könnte ich explodieren. einfach zu sein ist eine riesenkunst. dieser verdammte hochstapler.
Pharmapanzer versus Simplyhillclimb?
unterschätzt 5:38 billig
billig 5:40 üblich
üblich 5:40 vertraut
vertraut 3.1. 2013 um 8:42 distanz trotz nähe, locker und entspannt 6:01 sicher
Sicher 6:03 frei 6:04 unabhängig
Strich 6:08 | 6:09 _
#HeißeKastanien #OpenWorkSpace Dass Münchner inzwischen Mindestabstände zwischen Moscheen und UhseShops fordern, ist schon spannend. Dabei sind Mehrzweckgebäude im Kommen.


Die Amerikaner in der Pfisterauslage an der Hohenzollerner und den iranischen Messerladen am Zugang zur Schwabinger Waldorfschule fand ich am Morgen des ersten Irakkriegstages allerdings noch aufregender, zumal Scientology von der gegenüberliegenden Straßenseite her alles im Blick hatte. Großstadt ist nicht nur Plüschsofa. Da musst du dich zwischen Schneidwerkzeug und Feingebäck entscheiden oder auch nicht.
Genossenschaftswohnung 6:47 Urlaubsflair
Drehbuchautor 6:48 Kardiologe
Kardiologe 6:49 Tarot
Tarot 6:50 Speckstein
MysteryGreen

Samstag, 23. September 2017

Angst 21:31 Angestellter
Angestellter 21:40 Vertragspartner
Unannehmlichkeiten 21:41 Zumutungen
Vorfreude-auf-den-schönen-Herbstanfang 21.3. 2009 um 1:52 na, machen wir heute wieder auf mitleid?
mitleid 28.9. 2006 um 8:04 Stirb, hauchte der kleine Hunger zwischendurch.
wolkenlos 22:00 allein & frei
Lustknabe 22:07 Motivationskasper Geistesverfassung 22:10 Fluchen bis zum absoluten Clear ist effektiver als jede Yogasitzung. Mehr Reinigung geht nicht.
Reinigung 22:11 es ist ein geschenk, dass die hörbahn analog und nicht assoziativ ist. stimmenhören schützt. vielleicht nehme ich noch die white noise machine dazu. die ist gleichmäßiger als regen.
stimmenhören 22:18 Hatte Camillo jemals ein sympathisches Gesicht oder war es nur das Bild dieser Reifenstapel, dieser Geruch nach altem Gummi, der so gar nicht zu antiker Philosophie zu passen schien? Das Haus, in dem die Seminare, die eher Monologe waren, die Abende füllten, gibt es schon lange nicht mehr. Die feuchten Matratzen boten schon Kinderlähmung und Schwindsucht die Grundlage - gleich neben dem Friedrichstädter Friedhof. Hab Camillos Klatsch Chirosophie entgegengesetzt. Viel brauchte es nicht. Kaum einer hörte länger zu. Es genügten wenige Worte um ein Abendbrot zu erwirtschaften, erstaunlich wenige Worte. Am liebsten war mir der Saturn. Das Wort »Ruhe« einzuflechten, tat gut. Wechselweise löste es Wohlwollen und Missmut aus. Nur dieses eine Wort. Damit zu spielen, war kaum nötig, so viel Bühne es da in der Mimik fand. Zum Glück gibt es ja die Handlinien, die sofort zum Horizont werden können. Handwärme und Atemtiefe sind Geländer genug. Außerdem genügt meist bereits Stille. Die Zeit arbeitet für mich, sobald ich die Hand betrachte und sie vielleicht sogar berühre. Je weniger sich verändert umso mehr Adrenalin scheint zu fließen. Egal. Fünf DDR-Mark in zwei Minuten. Ein effektiverer Schnitt als Camillos Schuhputzerei, für die noch Material und Schemelschlepperei nötig war. Es auf mehr als zwei Minuten auszudehnen war Quatsch. Dann verlagerte sich sonst der Stress auf mich, da Dritte dazukamen und zu vergleichen begannen. Bordsteinmeditation mit Voyeur.
Voyeur 22:45 Basmat
Geniale-Schlampe 22:47 LinearSchlaf
Verblödung 22:52 Anpassung
Anlaufphase 22:54 Nach dem Zähneputzen ist vor dem Zähneputzen, Tag für Tag. Und jedesmal fragst du dich: Warum bin ich ausgerechnet heute aufgewacht?
monitoring 29.6. 2002 um 1:54 widerstand utilisieren kannst du nur, solange du ihn wahrnimmst. 22:59 Nutzen zu nutzen, nutzt selten
Nutznießer 23:01 Heuschnupfer
Liverpool 23:03 Kunstleber
Heimat 16:52 Wenn irgendeine Kölnerin entscheiden darf, ob du in der Drogerie nebenan arbeiten darfst, ist das keine Heimat, sondern nur ein Geschäft, beliebig wie Köln selbst. Wer in Köln lebt, kann nie Heimat sein. Nie und das ist gut so. Überwachungseinheiten brauchen keine Heimat zu werden. Dafür gibt es Container - gestiftet von Endemol.
Köln 17:07 Anfangs hatte ich mich gewundert, warum Martin nicht wollte, dass ich den Stadtplan kaufe. Inzwischen verstehe ich ihn. Drei Tage Aufenthalt genügten. Es gibt kaum eine Stadt, in der sich Nachbarn gleichgültiger sind. Wer dort ist, hat nur kein Geld für sein Ticket in die Neue Welt. Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich körbeweise Greencards in der Stadt verteilen und mich über die Leere danach herzlich freuen. Der einzige Grund dort zu sein, ist der Bahnhof. OK, nicht mal umsteigen würde ich da freiwillig. 17:11 wo es einem ebenerdig zu elend wird, baut man einen dom
Jauche 23.9. 2017 um 17:17 Marcus 17:19 wenn ich jetzt drei millionen hörer hätte, würde ich den mund aufmachen. so schreibe ich eben nur. zeit ist geld.
Zeitreise 17:23 Prostitution ist der Tribut an das Nachwendesystem. Kapital verschweißt sogar Flüchtlinge und Waffenlieferanten.
Prostitution 27.1. 2016 um 8:48 Ausbeutung
Ausbeutung 17:25 schafft Distanz, lohnt also.
distanz 17:27 gelassen
Metazentrum 17:29 Echo
Echo 28.1. 2004 um 19:56 Wand von vorn
Wand 10.6. 2017 um 4:23 wer lust zum lesen hat, kauft sich in der regel ein buch und keinen vibrator - lelo sieht das anders.
Vibrator 17:32 Perfektes Werkzeug, besonders intrapersonal.
intrapersonal 17:32 Gift gratis für den Herrn im Gerät.
voreigentümer 17:38 klopapiervortester
Familienleben 17:39 Aura ist das, was bleibt, wenn du gehst. Es wird schön.
Schön 17:41 wenn ich mir den spleth so richtig madig machen will, stelle ich mir vor, er ist wegen barsch zum swr gekommen. dabei ist es egal, warum er nicht mehr an der küste ist. er ist da, wo er sein will und das ist gut so.
Küste 17:43 15 grad
15 luft & wasser

 19.9. 2015 um 17:58:33 Uhr über

überschaubar

MarcusBarsch 17:50 ist der mit dem Durchhalteorden für die längste Zeit ohne Nachtschicht. Bennibär am Nachmittag wäre schon ein Aufreger. Der würde bestimmt automatisch abnehmen und vielleicht sogar eine Familie gründen. In Köln wird bestimmt niemand den Barsch vermissen. Heute schon jemanden außer Groke vermisst? Ich nicht.
Nachtschicht 18:31 radio zur hochzeit zu hören ist schon der hammer an sich. wie oft heiraten die?
Chemnitz 18:41 Filzköppe, Grenzer, Tschechenstrich, Rasta, Crystal, Roma, Italien, Heiner Müller, Industriemuseum, Uran, Silikose, der Berg ruft, Waldsterben, Hochnebel, Pyramide, Räuchern, Heiner Müller, Klobrille, Scheißblick, Selbstmörderschwemme
Selbstmörderschwemme 18:51 Die Steigerung von HeinerMüller? Hygienemuseum. Das Verblüffendste an dem Haus ist, dass es nicht in Chemnitz sondern am Großen Garten steht. Es wäre der ideale Busbahnhof.
Chemnitz 18:53 MalimoTown
Schwefelschokolade 19:07 Prickelnde Süßtafel
überschaubar 19:09 Hochzeitsradio
Nacktbilder 19:23 der voreigentümer schwärmte vom bge, der jetzige dm-chef will sich sogar fürs regalefüllen betteln lassen. wem vom beiden würdest du glauben, dass er seinen job freiwillig macht? hab inzwischen lust auf trinkwasseranalysen in den heiligen hallen und natürlich auf die entsprechenden grundwasseruntersuchungen. heimat ist schon was besonderes. da ist das wasser wichtig.
besonderes 19:31 Kölner hängen Leuten, die sie nicht mögen, das Schild »Multiresistente Keime« an die Tür. Wenn du dich dann trotzdem dazu setzt, machst du denen Angst. Schildbürger.
Hobbyraum 4:33 respekteinflößend und vertraut
vertraut 4:36 Auch wenn sie sich selbst nicht ganz so pflegt, pflegt sie zumindest den Kontakt.
pflegt 4:38 Flegel
Flegel 4:39 Flow
Flow 4:40 Die Flushtaste zum Blähen stellt in Sekundenbruchteilen Hierarchie her. Lachmannfürze ersparen dir jeden Fallschirmsprung. Selbst Bungee wird daneben belanglos. Du liegst zwar, spürst die Unterlage aber kaum noch sondern bist ganz Mund und Rachen, in der irrwitzigen Hoffnung wenigstens die Lunge zu schützen obwohl der über dir unter der Beatmungsmaske kein Ausweichen zulässt. Ich brauche höhere Jochbeine, träumst du - irgendwas was dem Maskencuff etwas entgegenzusetzen hat. Aber auch mit größter Willensanstrengung lässt sich das schwer umsetzen. Bleibt die bittere Vorfreude auf das Danach, in dem du die Künste deines Gegenübers vor Dritten verreißt, während er seine blinkernden Kulleraugen verdreht und es sich hoch anrechnet sekundenlang im Fluchen innegehalten zu haben.


Schreck 6:19 mystic wind

Freitag, 22. September 2017

Mumble-Tipps von Markus, dem ich nach Hanftee bei Angst gefragt hatte
On Air: Heute schon ganz Quote gewesen Auge in Auge mit deinem Idol?


7.5. 2015 um 20:33:22 Uhr über

schlicht

elitär
Elitär 10:29 KZ
kz 9:20 Sterberate von dementen Patienten im Akutkrankenhaus deutlich erhöht 11:05 Gelassenheit lohnt.
Gelassenheit 5.1. 2015 um 22:15 schlaf tut gut. hab heute dadurch mehrere anrufe verpasst, ohne sie im einzelnen zuordnen zu können, bin aber herrlich ausgeruht. 24.2. 2015 um 4:42 frieden
Frieden 11:10 Grenzen wahrnehmen und akzeptieren
akzeptieren 11:13 Distanz bei Interessendivergenz
Interessendivergenz 5.7. 2017 um 21:42 Umstand, der jedes Wir zum monarchoiden Plural verfremdet 11:16 Fremdgefährdung
Fremdgefährdung 11:17 SUV unter Tavor

Qualitätssicherung beim Terminvergabesystem

Seit Jahren halte ich mein Gesicht mit der Kamera fest, seit kurzem sehe ich mich sogar selbst in der Webcam, um meine eigene Müdigkeit seltener zu übersehen. Parallel dazu rüste ich meinen Alltag Schritt für Schritt ab, um allmählich bei mir selbst anzukommen.

Entschleunigung ist neben dem Akzeptieren von Grenzen das für mich zentrale Thema, nachdem ich begreifen musste, was es bedeutet, wenn der eigene Vater als EbenNochTeenie per Jagdfliegerei seinen Berufsalltag begann. Er verband diesen Umstand damals mit mehrfachen psychiatrischen Zwangseinweisungen für mich im Vertrauen auf seine Bauchentscheidungen. Zuzuwarten war er nicht gewohnt, hatte es auch nie gelernt.

Der Weg zu einer von mir selbst als Normalität eingeordneten Langsamkeit war denkbar weit und hat mich unter anderem zwanzig Jahre im Krankenhaus zubringen lassen, zumal ich idiotischerweise zu der Überzeugung gekommen war, Intensivtherapie leisten zu wollen und damit maximierte Nähe zuzulassen.  Die gipfelte im anästhesiologische Standby beim wachen Patienten in der neurochirurgischen Stereotaxie - einem Himmelfahrtskommando bezogen auf den eigenen Serotoninhaushalt.

Ein erstes Innehalten ergab sich für mich durch Word for Windows, das die Buchstabenfolge ITS bereits beim Schreiben immer wieder in IST transferierte, sodass ich mit den Mitteln, die mir daheim am Waldrand zur Verfügung standen, ähnliche Effekte zu erzielen versuchte, wie sie Intensivtherapie ermöglicht, und Gruppe als Ressource zu schätzen lernte.

Das wiederum heißt nun noch lange nicht, dass ich die Menge suche, sondern dass ich mich nicht mehr als Endstation mit sämtlichen damit verbundenen Verantwortlichkeiten für meinen Gegenüber begreife und stattdessen mehr auf meine eigene Müdigkeit achte, die mich zunehmend vor Überlastung schützt. Müdigkeit und Durst sind so meine besten Freunde geworden, die mich vor übergroßer Nähe schützen.

Inzwischen bin ich Patientenvertreter in der Zulassungskommission für Ärzte in Dresden und plane den Abschluss als Genesungsbegleiter bei EX/IN auf Basis der Berufsunfähigkeitsrente der Sächsischen Ärzteversorgung, die mir ein Leben in Grundsicherungsnähe ermöglicht, solange ich nicht ärztlich und lediglich in Teilzeit arbeite.

Qualitätssicherung beim Terminvergabesystem kann Mitleid am effektivsten ersetzen.

Traum 9:03 Selbstversorgung statt scharfem globalem Wetbewerb
inzwischen 9:05 Feuchthosenakquise
Fernsehzwang 9:16 Infomanie
Frustshoppen 9:18 Bällebad
Bällebad 9:36 Sopranesk würgsam
Die 30Prozentmarke bei Miete ist besonders bei kleinem Einkommen kritisch. Bin gespannt, wann die Wohngeldstelle das auch so sieht.
Angst 8:37 I ran out of breath and felt myself breathe water into my lungs.
Rampensau 8:39 No one noted the time that my heart stopped. 8:40 heute schon geatmet? heiße luft.
Synchronizitätspanik 8:42 Begleitende Gleichgültigkeit zum Suggerieren von Normalität war etwas, was ich Groke selbst in der tiefsten Scheiße zugetraut hatte. Abzutauchen weniger.
Normalität 8:44 Struktur im Chaos
DoppelCGriff 8:45 Selbst beim Beatmen taucht Claudia inzwischen auf. Ich will nicht mehr.
Claudia 8:49 jemandem mitten im hass sortiertes agieren statt nackte wut zuzutrauen setzt schon extrem viel blümchenwiese voraus - das reinste eden. weit weit weg mit viel viel abstand - ein traum.

eben mal kurz Wolf 17:07 volví Die Türschleuse im Alten Schlachthof hat einen derart engen Zwischenraum, dass ich mir den Ablauf ...