Donnerstag, 28. Februar 2019



15:01 ich schaue nicht gern bei erschießungen zu. ich wünsche beiden ausreichenden personenschutz. kennedy starb aus geringerem anlass.

15:52 welche auswirkung hat das auf die finanzielle förderung von ex/in-ausbildungen? momentan sieht es so aus, als ob das bmjv für erotikhandwerk misswahlaufschläge verlangt. es geht aber bei betreuung genau wie beim friseur um die konkrete erbrachte leistung. um die zu bewerten, genügen keine zertifikate zur qualitätssicherung. sonst wird mafiösen strukturen vorschub geleistet, statt die transparenz der einzelnen abgerechneten bausteine wie auf dem freien markt zu erhöhen. es muss wie in anderen bereichen abrechenbar sein, was tatsächlich erledigt wurde. sonst ist irgendwann nur noch der betreute erledigt.

15:55:49 Uhr über

Lebendig-Eingemauert-Werden

Perikarderguss

Endometriose 18:00 Der Sprung in der Schüssel bei fehlendem Zusammenhalt wird in Japan gern vergoldet. Reich macht das nicht.

18:25 Die TechnikerKrankenkasse Hamburg bietet bei Ohrensausen eine auf das zu Hörende abgestimmte Playlist an. Für Autofahrten gibt es das bestimmt auch. Ich hab gestern gegen 13:30 Uhr daheim ein Video im Notebook gesehen, während Blurred lines auf SWR3 lief. Ich brauchte eine ganze Weile, um zu erkennen, woher das weibliche Stöhnen kam und wer es außer mir grad hörte. Pause machen & abschalten lohnt. Sonst würde ich heute noch denken, die Dokumentaristin wurde tatsächlich während der Oscarpreisverleihung gemobbt und niemand reagierte. In meinem nächsten Leben werde ich DJ.

GoogleChromeVerlauf gestern
SWR3Playlist gestern

19:24 @Thomas Wie wäre es dann, Pheromone der Bienenkönigin zu isolieren und separat auszutesten. Wenn die so potent sind, ein ganzes Volk zu aktivieren, könnte man vielleicht erst einmal die Polymorphie des Pheromons, die gewährleistet, dass eine Imme ihre eigene Königin findet, hinterfragen, bevor das ganze Füllhorn an Überraschung über den Naturfreund gesprüht wird, nur weil das Verfahren bereits existiert.

Nach Amniozentese: "Die Schwangerschaft verlief normal. Bei der Geburt kam es jedoch zu einer Komplikation ...
Malen mit Trackpoint
(bis zur Genickstarre: mir ist zum Kotzen)
Nie wieder ohne Adobe
Das Mädchen entwickelte eine Thrombose in der rechten Arteria brachialis. Eine Heparinbehandlung konnte den Arm nicht retten. Er musste nach 4 Wochen unterhalb der Schulter amputiert werden."

Heute schon getrollt oder doch noch in der Geschlossenen?

19:49 Arzthaftung: Wie lässt sich sicher ausschließen, dass die Voruntersuchung die Amputation verursachte? Läuft bereits ein Gerichtsverfahren dazu, um den Schaden für das Kind zu begrenzen?

6:22:53 Uhr über

knallgrün

Sauer werden Speisen aus Kupferkesseln Gift.

Mittwoch, 27. Februar 2019

PsychKG 12:20 007 wäre in Dresden keine zehn Meter vorangekommen ohne dass die 112 bemüht worden wäre.
12:58 Erklärt sich die zu erwartende Tat durch die vom Ehemann beanstandeten Wutanfälle? „Eine Gefahr für die Allgemeinheit besteht nicht nur, wenn eine unbestimmte Vielzahl noch nicht näher individualisierter Personen betroffen ist. Jeder Einzelne ist Mitglied der Allgemeinheit, wenn ihm schwerer Schaden droht. Dementsprechend genügt für eine Gefährlichkeit i.S. d. § 66 StGB, wenn vom Täter erhebliche rechtswidrige Taten nur gegen eine Einzelperson oder einen begrenzten Personenkreis – wie z. B. Familienangehörige – zu erwarten sind.
14:12 Hackordnung zu klären ist ein Aufwand, der sich in geschlossenen Systemen für Portalmachos jederzeit lohnt. Rudloff hat seine Angestellten dazu sogar tätowieren lassen. Das war eine hohe Investition. Rechtssicherheit ist wichtig. Dazu muss sie beizeiten wieder geschäftsfähig sein. Mit einer Dialyse ist das nicht getan.
Gedankenfinsternis 21:23 Labyrinth
Labyrinth 21:26 Ariadne war nicht seine Erste. Trotzdem konnte sie ihm ausweichen.
Ariadne 21:28 Akne hat was Maritimes.
hypnotisiert 21:30 ADS
Akne 21:32 Jede Erektion eine Eruption


Fasching 21:51 Faschismus 21:52 Inquisition für Anfänger
Inquisition 21:57 wie muss die die welt hassen.
Sonnenstrategie 24.9. 2004 um 13:25 wenn einer keine perspektive mehr hat, bekommt er manchmal nicht mal mehr mit, dass ihm einer einen sprengstoffgürtel umschnallt und geht. stupor nennt sich das.
Stupor 22:02 Zwischen Einsamkeit, Angst und Scham
Scham 22:07 Der lügt für Geld.
Ekel 22:53 Ich wünsche FrankMichaelBauer eine Studiowebcam in jeder Sendeminute, damit seine Mimik und seine Fremdschämerei permanent sichtbar sind. So eine Schleimerei hat nicht mal Thees in den ersten Sendeminuten on air drauf. Und der hat sich sogar den Radiopreis erkrochen.
knallgrün 23:09 Gesundheitliche Probleme seien häufig eine Hürde für die erfolgreiche Integration von Menschen in Arbeit. Gleichzeitig könne Arbeitslosigkeit selbst zu einer gesund­heitlichen Belastung werden, behauptet Bundesagentur-Chef Detlef Scheele. Deshalb unterstehen seine Gutachter auch nicht der Ärztekammer des jeweiligen Bundeslandes, nehme ich an. In Dresden ist es sogar so, dass der Justitiar der Sächsischen Ärztekammer kein Recht hat den vollständigen Namen eines Gutachters zu erfahren, wenn er ein Verfahren gegen ihn anstrengen will. Scheele ist schon ein echter Fuchs.
kleinkopieren 11:13 Korea spürst du am deutlichsten beim Bestellen der SIMkarte: Sofort ist sogar das C905 derart platt, dass du es nur noch zum Handyweitwurf nutzen kannst. #SamsungForever

11:18 Zuhören hilft. Höre ihr zu beim erweiterten Selbstgespräch. Dann startet sie durch und nützt die Bewusstseinserweiterung effektiv. Zuhören ohne durch Nachfragen zu unterbrechen ist schwer, besonders wenn sie nur noch lallt, weil sie weggedröhnt wurde. Falls sie Hautkontakt zulässt und NICHT fixiert ist, würde ich ihr anbieten, sie an einer Körperstelle ihrer Wahl auf eine von ihr choreografierte Weise zu berühren, um Spannung abzuleiten. Du wirst schon keinen Lichtbogen dabei provozieren. Ansonsten reagiere auf Durst. Sie wird jetzt mehr Durst haben als sonst. Vielleicht gesteht sie sich dabei bereits exotische Wünsche zu, falls du nicht mehr weißt, was sie in euren glücklichsten gemeinsamen Momenten mochte.

11:49 Gedächtnistraining finde ich wichtig, falls sie grad an einer großen Sache dran war, die ihr wichtig ist. Frau wird nicht umsonst wütend. Ich hab in der Phase jedes Geräusch, jeden Gedanken und jede Bewegung dokumentiert. So nah ist sie Gott nicht so bald wieder.
Zombie 5:56 Misswahlrecht der Straßenbäume
Mutter 6:03 Sozialarbeiterersatz
Gaskammer 6:07 Und dann gibt es Menschen, die holen dich da ab, wo dich andere zurückgelassen haben. Zusammenhalt macht es möglich: Für Millionen.
Quanteninseparabilitätsprinzip 6:09 Puddingsumpf 6:12 Basedowkloßstimme zum Mangablick
Männerträne 6:14 Parkinson erfordert den gelegentlichen Wechsel des Hausschuhs
Schädelinneres 6:15 echogebend
antiseptisch 6:16 Marienkult
verblöden 6:17 Indigoblues
Wackelpudding 6:18 BMI25+
Ölgardinen 6:20 schwedenstahlkonserviert
Schadenszauber 2.2. 2008 um 12:49 Ich mache grad Altpapier. Das lag dazwischen: "Wachkoma? Sie mich auch. Sweet Jump meldet das Dahinscheiden der Vorgedörrten. Plötzlich + unerwartet. Mitten in die päpstliche Osterstille. Langeweile macht sich breit. Ein Tsunami ist ziemlich wenig. Dann wenigstens ein Aufzoomen im Einzel-Fall kurz vorm Aufschlagen mitten im eigenen Einerlei. Einzel-Fälle über Einzelfälle. Bühne für jeden. Lichtschacht im Fahndungskreuz des zufälligen Voyeurs. Synchron ohne Eile. Dabei, ohne Teil zu nehmen. Ohne Anteil zu nehmen, teilzuhaben. Einer von vielen, die fallen, vor einem von vielen, die zufällig dabei sind. Anonym, einzeln + frei. Frei von + für jeden. Vogelfrei, meinungsfrei. Frei von Eigenzeit. Everybodies Darling. Vorgedörrt." Nach medikamentöser Zwangstherapie liest sich manches verbittert. Jeder macht so seinen eigenen Tsunami durch. Manchmal ist einer ziemlich wenig. 6:23 Selbstverteidigung ohne Tote erfordert Übung.
Raucherstimme 6:30 Kehlkopfkrebscharmeur 6:31 Matuschke lacht den Schleim wenigstens vorher noch weg. Beim Sachsenradio ist das unüblich.
Karusselltür 6:33 Caruso hat in Dresden seine eigene Niederlassung in der Johannstadt. 6:35 geraucht wird draußen, drinnen geschwiegen. schnitt! das gab es tatsächlich, dass chirurgen so bescheuert waren, dass die, statt zum kopfende zu schauen, nur schnitt murmelten und begannen. diven sind so. ich wünsche jedem eine regionale. dann entstehen dialoge. je mehr verheulte gesichter du siehst umso sicherer kannst du sein, dass du in unikliniknähe bist.
unikliniknähe 6:41 hofschneiderei
Gesäßanomalie 6:43 Eine Stuhlprobe für die Hochzeit des Lebens gefällig?
Stuhlprobe 6:45 davongeschwommen? 6:46 Malen nach Zahlen. 6:46 Kunst am Bau
Weltraumgefecht 6:47 Embolie
Genitalkontrolle 6:48 Vorsorge
Vorsorge 6:51 schiffernelkenbotox
Vollkornspirale 6:53 Morgensterne in den Augen
morgenstern 6:54 nikotinstyling
fortfahren 6:57 F wie F6? Fernstraßen tragen inzwischen B wie Bund. Den Gürtel enger oder doch noch ein paar Hülsenfrüchte und fahren lassen?
f6 7:02 ist inzwischen b6 wie stasiknast. die führt direkt von den heiligen hallen bis nach bautzen. rauch dir eine 7:11 #eigenverntwortung
verköstigen 7:12 Fleischprüfer

Hausfrauenromantik


8:04:10 Uhr über

verköstigen

survival war gestern. arsen?

BlasterKrankheit 9:09 Pantomimen würden Radio kaufen.
Pantomime 9:13 Endometriose entspannt bei Überwachung.
Überwachung 9:14 Blues ist Weite

9:22:46 Uhr über

botox

je faltiger die vorhaut umso größer die überraschung

Vorhaut 9:27 Narkose!


10:09 Das tut mir leid. Wenn du magst, könnt ihr die Zwischenstufen umgehen und euch unmittelbar an den euGH wenden. Fakt ist, dass auch dann Zeit vergeht, in der deine Bekannte erst mal überleben muss. Wenn sie sogar vom Personal als fremdgefährdend eingeordnet wird, ist erst mal ihr eigenes Überleben das Wichtigste. Nirgendwo wird so schnell gestorben wie in der Intensivtherapie. Gefährde sie nicht zusätzlich. Leichengießen ist blöd. Du bist zu weit weg um sie kontinuierlich vor übergroßer Nähe zu schützen.

10:24 Ab einer bestimmten Stufe stehen alle derart unter Strom, dass sie nur noch hören, was sie hören wollen. So entsteht Wissenschaft UND Krieg. Die Zeit läuft grad gegen sie. Das ist bedauerlich. Mit den Eingangsdosierungen nach Gerichtsentscheid ist sie sowieso nicht mehr geschäftsfähig. Da nützt dann auch kein Scheidungsanwalt mehr. Hoffentlich bleibt nach dem Trauma noch ein bisschen Hippocampus heil. Sonst gibt es einen Zombie mehr.

Dienstag, 26. Februar 2019


16:01:25 Uhr über

Sachsensumpf

Die Gestapo zwingt Menschen in ihrer eigenen Wohnung zu masturbieren. Sind sie minderjährig, gilt das Material als brisant.


Verkehr 16:09 Maut schützt vor Anonymität.
Maut 16:11 Eintrittskarte ins große Abenteuer

Montag, 25. Februar 2019

Hektik 17:13 Hast du ein Auge fürs Detail? Bist du am Organisieren? Kannst du Kontakte herstellen?


9 Kräuter
Geisel 21:54 Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit.
Sicherheit 21:55 Selbstbezogenheit pur. Wer die von anderen verlangt, nimmt ihnen Freiheit.
https://positivelypositivequotes.tumblr.com/post/182094344963/self-love-reminder

hitler 7:53 »Er macht aus allem eine Geschichte. Dabei ist er so bescheiden«, sagt sein Trainer. »Noch eine Abilify oder willst du unbedingt noch einen Mann vor dir weinen sehen?«
Abilify 7:54 macht immernoch aus jedem Visionär einen Galeerensklaven voller Würde. Trainer 7:57 jeder sein eigener orgasmus. kotzen für alle, es sind noch loden da! mancher riecht noch nach jahrzehnten nach den minderjährigen, die er vergewaltigt hat um sie zu behindern. diewitt kommentierte das mit esmusswehtun. zuchtwahl ist deutsch. 8:05 »ich hab die so zur schnecke gemacht, die tut das nie wieder. bei mir wird noch jede bescheiden. die wird an mich denken, sobald sie es nur versucht. ich bin jetzt überall.« stalker eben. alle in den knast, diese ärsche! und für den schließer eine liste sämtlicher leichen, damit er ihn anzählen kann: vater staat und seine überwacher.
zuchtwahl 8:09 franzbranntwein? da geht noch was.
bescheiden 8:11 ZUKUNFT
Zukunft 8:12 radiostalker machen deinen tag geschmeidig
Endometriose 9:29 »Ich lass dich nicht los, egal wie sehr es brennt«, sendet der Sachsensumpf ins Land. Bin gespannt, wann die ersten pornografisch missbrauchten Kinder die Misswahl gewinnen.
eklig 9:30 TimWiese 9:31 nachrichtensprecher auf nrjsachsen stellen sich nur mit vornamen vor. #daniela.
es ist EINFACH geil.
Einfach 9:33 kostenlos
kostenlos 9:38 bestatterwitze bei inaugenscheinnahme der asche. #bitcoin
Zeugen 8:36 Schaulästige im Kommunismus
Schaulästige 8:44 Die Blockwarte macht Wetter. Es ist Machtwetter, Lügenpresse.
Zeugen 9:01 Pulsare bekommen Lymphkrebs - die Chance Krebs infrage zu stellen. Bin gespannt, ob Monsanto auf die Diagnose verzichten kann ohne Absatzschwierigkeiten in der Onkologie zu bekommen.
Pulsar 9:04 Marionette deiner Visionen
Marionette 9:06 recherchiert so knallhart wie die Mafia selbst. Videophon statt GoogleGlass?
googleglass 9:08 dein hurra in mein gesicht! 16.2. 2019 um 1:51 damit wäre demenz das, was sie ist: ein gedankenmodell von vielen.
Scheiße 9:12 karibisch leicht.
Insolvenz 21.8. 2018 um 13:32 Verdienst ist meist verdient. Unterbringung selten.
Verdienst 9:15 Umsatz trennt. Deshalb fahren Psychiater das Hirn ihrer Klienten gern narkosenah. Nach entsprechender Dauer rudimentieren die Synapsen. Sie neu zu verkabeln steigert den Umsatz des Psychiaters nicht. Deshalb ist er das prädestinierte Jurymitglied für Misswahlen. Denn da geht es um Vorabberührungsarmut. Damit haben Psychiater im Gegensatz zum Anästhesisten Erfahrung.
Vorabberührungsarmut 9:20 KasparHauser ist der Prototyp des idealen Werbeträgers für die Kinderpornoindustrie.
Kindesmissbrauch 10:53 wenn maffey niewarichtiefer singt wird mir jedesmal übel. arme kinder, vergewaltigung ist furchtbar, endometriose sowieso 10:57 SpaghettiInvasi? Onkologen wollen Spaß! BTW: Was ist schlimmer als Zwangspsychiatrie? Richtig: Sachsensumpf.
12:30 Ich finde es wichtig, die eigenen Kontakte zu beschränken. Wenn ich mich von einem Partner nicht im Guten zurückziehe, hat der ein Kraftfeld, das mir danach schaden könnte. Das Filtern kostet Zeit. In der Zwischenzeit brauche ich einen klaren Kopf, statt mich in die nächste Beziehung zu stürzen und denselben Mustern zu folgen. Sonst bin ich danach umso ausgelaugter.
12:50 ich hab 1999 bei pabst publisher ein buch in der druckvorstufe vollständig in die erste person singular präsens aktiv gesetzt. es sollte sein standardwerk zur ostdeutschen psychotherapie werden, was ich wiederum blöd fand. das verwirrte ihn. meine art mit seiner vision umzugehen, verwirrte ihn. ganz von dieser manie bin ich heute offensichtlich noch nicht abgekommen. es hat etwas von der rampensau, die backstage interesse an sich selbst mimt. wenn es den entsprechenden knopf für mich gäbe, stünde das gesamte internet längst in der ersten person singular präsens aktiv und zwar für wenigstens fünf sekunden, damit der schreck tatsächlich sitzt.
Sachsensumpf 30.12. 2018 um 6:42 Arbeitest du im Hygienemuseum musst du mit vorzeitiger Berentung rechnen.
Eingang 14:24 1 Trance
8:27 Wie ich mit Einschränkung umgehe? Ich mag sie nicht verursachen. Begleiten ohne einzuengen ist schwer. Ein erster Schritt in die Richtung ist es immer wieder neu auszuloten wie viel Unterstützung der neben mir tatsächlich braucht, um handlungsfähig zu sein. Dabei tut es mir gut, jederzeit den eigenen Nabel im Blickfeld zu behalten. Heute schon sediert worden? Oder genügte deinem Gegenüber Regionalanästhesie? Es gibt immer ein Danach. Auch bei intelligenter Software.


#NieWiederZwangspsychiatrie #SicherheitIstFreiheit

Zeugen 8:36 Schaulästige

Nur zur Erinnerung:

biggi schrieb am 9.1. 2006 um 20:18:35 Uhr über

Gedankenmodell

Jedes Krankheitsbild ist vereinbarungsgemäß ein Gedankenmodell.

Sonntag, 24. Februar 2019

Hektik 31.3. 2010 um 7:58 Zeitnot
Zeitnot 8:05 Schweigepflicht


Auschwitzschwuchtel 8:09 Lächeln ist Handwerk
Lächeln 8:10 sei dabei, mach dich frei!
Auschwitzschwuchtel 8:11 Der Mörder war der Gärtner. 8:12 trug den Todesstreifen im Gesicht. 8:14 Mengele zog mit seinem Charisma Tausende in seinem Bann. Keiner seiner Protagonisten verließ ihn. Leider verwischte seine Spur mit der Insolvenz seines Unternehmens. Viele erinnern sich trotzdem noch heute an ihn.
Mengele 12.9. 2004 um 18:48 unterscheidet Schizophrenie und Diabetes 8:16 Hast du einen Freund? 2.5. 2017 um 9:41 AsthmasprayPR bis zum Herzkasper 8:18 behielt viele Seelen für sich. Ein echter Freund.
Freund 8:19 »sie steht ja noch«, sagt er überraschend fast schon im nachruf. er ist ein kalt rechnender stratege - ein stefan von vielen
Stefan 8:22 eine art schwere krankheit. hast du sie etwa auch?
Krankheit 24.8. 2014 um 7:21 und schicht
Schicht 8:23 Krümeltorte = Sahneschnitte bei Flax. Leinenlos! 8:24 Flax fesselt. 8:26 dann spring doch selbst, du idiot. tandemneindanke
Idiot 8:28 selbstläufer 8:29 Sachsenradio meldet grad Hamburger Wetter. Eppendorf lebt. Zufall. Bums.
Bum 8:30 Die BAM war eine lange Leitung, die was hatte. Eine Pipeline. 8:32 Wenn ein Teleprompter fällt, weinen Techniker. Es ist eben alles nur Technik, egal was passiert.
Technik 8:35 »Wer retten will, muss freundlich sein«, ist der erste Leitsatz der Selbstfürsorge. Mach es dir selber! Als Martin mir vorwarf, ich hätte ihn jahrelang gezwungen zu masturbieren, hätte ich fast sämtliche Überwachungskameras abgebaut. Der Satz war mir dann doch fast so peinlich wie seine Endometriose. Es war ihm so passiert. Blöder Satz aber auch. Der versaut den ganzen Film.


Ich halte fest: Eingebettet sieht Alex besser aus als ohne Rahmen. Hat mal einer eine Rakete?


8:54:16 Uhr über

Rakete

und schnipps


selbstbewusst 11:29 Den ersten Preis bei ZukunftsstadtDresden bekam die Tonne, ein Restaurantkonzept, das Lebensmittel verwertet, die nicht mehr für den Verzehr bestimmt sind. Dass Dörrwerk wandelt sie in Chips um, die Tonne in ein eigenes Restaurant. Es klingt nach Sparen, wird aber teurer als wegzuwerfen, ist also sympathisch und dadurch preiswert.
Narkoseeinleitung 27.3. 2018 um 9:48 Es ist wie beim Piloten: Während des Fluges ist der höchste Anspruch abwarten zu können und trotz Divengau wach zu bleiben. Aber Start und Landung machen den Reiz des Miteinanders aus. Im Gegenüber einen Fall zu sehen, leitet den Absturz ein.
miteinander 9:31 ich schlafe dich
Schlaf 9:55 vorbeugen schützt nicht vor schwangerschaft
schwangerschaft 10:08 bischaffende altern schneller
Alter 10:08 ferrari im boxenstopp
Ferrari 10:09 redbull verleiht flügel, laiche!
Toupet 10:27 Od ćwierćwiecza tylu Żydów nie opuściło Francji. Powody wyjazdu to narastający antysemityzm i kryzys gospodarczy.
Toupet 16:24 StephanBischof verlangte heute von MaryRoos in Würde zu altern ohne seine Tonsur zu lüften. Wahrscheinlich ist der kinderfreundliche Mensch noch nicht mal Novize. Walpurgis könnte nicht emotionaler eingeläutet werden als durch diese Miesmuschel.
StephanBischof 16:30 Multiplikator der sächsischen Leitkultur in kommunalen Hospizen. 16:36 Langjähriger Spielball der deutschen Frauenfußballmannschaft, der durch sein Kastanienfeuer potenzielle Gegner verwirren kann
Kastanienfeuer 24.1. 2004 um 13:29 Otomane
Proteinverlustsyndrom 16:44 fettes obst
Obst 16:44 Flamingo
Flamingo 16:45 Grauen putzt
Grauen 16:46 Sexismus ist Gott pur
Sexismus 16:47 Fließbandlatein: Wir sind alle einzigartig.
StephanBischof 16:48 Nur Erbschleicher raten in Würde zu altern.
Erbschleicher 16:49 Adel verpflichtet
StephanBischof 16:50 schafft es sogar im Pflegeheim das Personal zur Anwendung des PsychKG zu ermutigen und damit die Lebenserwartung sozialverträglich zu drosseln. Der unter Hanf und es wird peinlich. 16:55 anempfiehlt einem Kinderstar Rückzug. Sein Einsatzgebiet variiert offensichtlich. 17:03 In Dresden gibt es keine Bischofsstraße.
Bewertungspunkt 17:04 weg.
AsthmasprayPR 17:05 Kommen Sie gepflegt durch den Stau.
Feinstaubbelastung 17:11 Feuchtraumgebiete haben ihren eigenen Duft.
Feuchtraumgebiet 17:12 Auch Pferde?
Pferde 17:13 pfiffige erde
Scientology 17:18 Ausrichter des Gegenveranstaltungen zum Zwangspsychiatrieweltkongress 2007 in Dresden, der dem Uniklinikchef Punkte für die Wahl zum gesamtdeutschen Vorstand sämtlicher Unikliniken brachte. Stärke zu zeigen war offensichtlich unumgänglich, sobald eine Sekte in den Osten vorrückt. Aber wem fällt schon tatsächlich EIN Unterschied zwischen Postel und Albrecht auf, außer dass Postel inzwischen vorbestraft ist? Die Verwaltung muss eben unpopuläre Aktionen durchziehen, denn das wird belohnt.
Uniklinikchef 17:23 Controller
gutgelaunteBusfahrer 17:30 wer schreibt, will gelesen werden. wer dir rät mit dem schreiben aufzuhören, hat keine geduld zum lesen. kz-wächter sind so. sich deshalb vergasen zu lassen, ist nicht zielführend. beim vergasen zu helfen auch nicht.
Was für Ängste sind das? Als ich gestern Biggest Looser gesehen hab, bekam ich schon vom Zusehen Herzrhythmusstörungen. Kurz vorher hatte ich erstmals 3 Minuten lang 75 Watt auf dem Stepper erreicht, nachdem ich auf der Rolltreppe Angst vor einer Synkope hatte. Meist wissen andere gar nicht, worauf sie sich einlassen, sobald sie mich ermutigen. Unterschätze deine Angst nicht. Sie steht für Sicherheit, Eigenliebe und Selbstfürsorge. Aus dem Anlass hatte ich bislang sogar Belastungs-EKGs abgelehnt und stattdessen ein MoPro Fitnessarmband gekauft um die Leistung langsam zu erhöhen, bis ich mir sicher sein kann, dass mein Herz tatsächlich nicht im Erregungsleitungszentrum abschmiert, weil irgendwelche Synapsen medikamentös zweckentfremdet wurden. Eine Embolie kommt selten allein.


Li-La-Launebär 20:35 you will be exactly as happy as you decide to be
Dreckskommunisten 20:37 Müllfahrer
Nahtoderfahrungen 20:39 Hochachtung! Wer so viel Nähe zulassen kann, dass er außer sich ist, und trotzdem überlebt, ist schon ein Wundervogel. Davon gibt es nicht viele.
Sachsensumpf 21:55 die neue missgermany ist polizistin, schreibt der swr. sachsenradio meditiert derweil über die glaubwürdigkeit des papstes zu missbrauchsvorwürfen. die missgermany setzt sich mit internetrecht auseinander. ob das bedeutet, dass künftig pornografisch missbrauchte kinder in würde altern müssen? oder dürfen die dann auch missgermany werden?
missgermany 21:57 jahresweise vergebener titel, bei dem die jury auf völkerverbindendes achtet.

Samstag, 23. Februar 2019

Zwangspsychiatrie 4:49 ist habituelle Vergewaltigung und genauso heilsam wie Hexenverbrennung
Todesarten 4:55 Wenn Boxenluder UdoWalzFürArme mimen, musst du schon fast dankbar sein, wenn sie niemand vor laufender Kamera enthaupten.
VERGEWALTIGUNG 5:49 ExternaleKontrollüberzeugung gewinnst du erst, wenn du begreifst, dass du grad wehrlos warst. Sich das selbst einzugestehen ist demütigend und erzeugt Scham.
ExternaleKontrollüberzeugung 5:52 Haste mal eben die ICD.10, ich hab da grad einen unklaren Fall.
wehrlos 31.5. 2017 um 3:12 Datenquelle
Detailwissen 9:18 Taille
Taille 9:18 Rotatorenmanschette
9:37 "Die Daten von fehlenden Kliniken wurden laut den »Spektrum.de« vorliegenden Informationen auf Basis bereits vorhandener Datensätze schlicht »vervielfältigt«." Der musste sich echt sicher gewesen sein, dass ihn keine/r liest, nur weil sie/er ihn zitiert. Immerhin kann er sich wiederholen, das beruhigt. BTW: Die Frisur sitzt. Er hoffentlich auch. Sein Uniklinikchef ist zufällig im Moment Chef sämtlicher deutscher Unikliniken. Ich nehme an der Job rotiert, denn es gibt noch weitere Unikliniken außerhalb von PegidaCity, die den bundesweiten Vorstand missverständnisärmer stellen können, auf dass der Knüller einmalig bleibt.
Taille 9:49 Fuzzylogik für todsichere Zusammenarbeit gesucht? IngolfLück hilft. Der wird tatsächlich wiederholend dasselbe gefragt, ohne zu merken, dass da grad jemand abkackt.
abkackt 9:53 selbstfindung vor hintergrundrauschen
Demut 19:35 Neugier auf den eigenen Nabel erfordert ein Höchstmaß an Demut in einem Kontext, der auf Kapitalbildung und damit auf Zeitnot fußt.
10:08 Schönheit ist das Ausmaß an Freiheit, die das jeweilige Merkmal ermöglicht und dementsprechend Zeichen für erlebte Geborgenheit. Hässlichkeit ist die Folge von Zwang und Behinderung. Deshalb ist es für jeden Behinderten unumgänglich nachzuweisen, dass er nicht hasst egal wie todesnah er sich wähnt, und schön sein zu können, um teilhaben zu dürfen. Sonst gilt seine Behinderung als derartige Einschränkung, dass er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein Aufenthaltsbestimmungsrecht verliert, auch wenn er neuerdings Dritte wählen darf. Das ist nicht meine eigene Idee sondern Folge der Trennung von SGB 9 und 12. Das bedeutete für mich, dass mir niemand zuhörte, sobald ich nicht gestylt war. Photoshop ist daher DIE Chance für mich trotzdem teilzuhaben. Und die lass ich mir von niemandem vermiesen.
Holocaust 5:11 Geburtsstunde der deutschen Palliativmedizin
Palliativmedizin 5:13 Grimms sieben Raben wurden Menschen, Palliativmediziner bleiben Tiere. Die hätten sich bestimmt auch in Auschwitz nicht gewundert, dass so viele nicht mehr vom Duschen zurückkommen, sondern eine rassenhygienische Erklärung dafür gehabt, warum da Dinge zu einem Ende kommen mussten. Dass Euthanasie tödlich ist, fällt denen bestimmt erst bei ihrer eigenen Ermordung auf.
Palliativmediziner 5:18 Henker mit der Berufsbezeichnung Arzt
Palliativmedizin 5:20 Wenn die Erde wieder eine Scheibe ist, überleben Untergebrachte eine Hospizeinweisung. Bis dahin bleibt Europa deutsch.

5:22:26 Uhr über

Palliativmedizin

Heinz Rudolf Kunze - Mit Leib und Seele 1986

Mancher stinkt noch Jahrzehnten nach Mord.

Palliativmedizin 5:23 Rassenhygiene mit zentralisiertem Budget
völkerrechtswidrig 5:24 Recht ist das, was wahrgenommen wird. Alles andere ist lediglich üblich. 5:27 Ihre Geburtsurkunde war abgelaufen, damit bekam sie kein Geld mehr. Auf Wahlrecht verzichtete sie nach entsprechender Medikation wortlos. Sie sollte sterben, war entschieden worden. Sozialistisch war der Gang nicht, nur preiswert. 5:28 in der cultusgmbhdresden gilt die schweigepflicht: dort wird schweigend getötet. 5:29 die würden auch den dschungel vergasen, wenn das drehbuch dadurch ein paar lovestories hergibt
5:34 in herzberge haben die behauptet, ich hätte keine gute meinung von ihrer therapie, wäre aber von ihrem zwang wennschon nicht fasziniert, so doch geheilt worden. sie spürten sogar eine art dankbarkeit bei mir unter ihrer folter. ich wünsche ihnen dasselbe. und dazu einen beherzten neurochirurgen.
beherzt 5:35 martinrothes sterbeort
Therapie 5:38 wenn es tatsächlich einen gott gibt, hat die juppe gestern das quetiapin bei mutter weggelassen
handgreiflich 5:42 Vergewaltigung ist Sex, auch wenn es sich nicht so anfühlt. Wenn du dich benimmst, merkt es keiner. Schöner Haushalt hier. Es könnte für dich weitergehen. Schizophrenie ist schon schlimm ...
Vergewaltigung 5:50 Single zu sein ist besser als Witwe zu werden. Jedes Loslassen ist ein Neubeginn. Meine Nachbarin schimpft zwar, dass es schlimm ist, meine Pflanzen zu sehen und dass sie unter dem ständigen Hin- und Hersetzen in der Wohnung litten, aber die ist auch Witwe. Der Andere ist nicht aus der Welt. Du gibst ihm nur mehr Raum.
litten 5:55 Das Fallbeil galt als human, da es weniger schmerzhaft anmutete als Handarbeit. Inzwischen gibt es bereits erste Überlegungen, bei Eutha77 darauf hinzuweisen, dass Medinoxxgabe wegen Tierquälerei verboten werden soll, da die Protagonisten die therapeutische Breite zu freizügig auslasten und von daher jedes Tier eine Einwilligungserklärung des Tötenden vorab einholen muss. Zu überleben, kann schon quälen. Ich verabschiede mich hiermit zu Gnadenschiss und Kaffee.
Transplantation 6:04 Wenn Kinder spielen, sind sie gesund. Wenn Götter spielen, gibt es Tote.
Götter 6:05 überweisen fristgerecht 6:11 Palliativmediziner und Bestatter überlegen, ob die Gründung eines gemeinsamen Berufsverbandes bereits zeitgemäß ist oder ob Auschwitz noch zu einseitig gesehen wird.
Auschwitz 6:12 mild wie deutsch
mild 6:13 Leukämie gefällig? Es kostet nur eine einzige Serumanalyse und ist schnell erledigt. Ein bisschen Spaß tut gut.
mild 6:14 Hitler war einfach nur zu verliebt. Sonst wäre ihm das alles nicht passiert. Die ewige Eva ... 6:15 einsamer elfenbeinturmbewohner, der missverstanden wurde - eine art robertschumann des 19. jahrhunderts, der nur zufällig an michaelalbrecht erinnert. schon verkehrsmeldungen gehört? ja, er hatte verkehr.
6:30 liest sich wie deutsche uniklinikpsychiatrie. in ausbildungseinrichtungen sammeln assistenzärzte ihre erste erfahrung mit der halbletalen dosis mit der großindustrie. da das einwilligungsverfahren regelmäßig durch richterliche anordnung und ethikkommission abgefedert wird, fällt der eine oder andere tote dann unter die federn, die mann so lassen muss um ein echter star zu werden unter den göttern in weiß.
Verkehrsmeldungen 6:31 pralles leben? lass hören.
Vergewaltigung 6:34 Verkehrsbehinderung auf deutschen Autobahnen. Prall war das, in dem er selbst drin war. Prall wie Triebabfuhr.
Autobahnen 6:36 Staccatoatem: Unheilig zu hören ohne Inselinfarkte zu sehen, geht nicht. Der spricht, als ob sein Hippocampus grad geschreddert wird. Langzeitüberwacht wird jeder so. Den Tarzanschreie intonieren zulassen, braucht es Tausendjähriges.
Hippocampus 6:45 Wo sich das pralle Leben auf den Füllungszustand des Pimmels beschränkt? Beim Sachsenradio. Bei denen ist alles, was nicht mehr fickbar ist, reif fürs Hospiz.
Sachsenradio 6:47 Sachsenradio
Hippocampus 6:48 stimmfärbung im zoo
Zoo 6:50 Todesstreifen war netter. Jetzt ist Dschungel alles was nicht hier ist. 6:50 romantisch wie reißbrett
Romantisch 6:51 Ehrgeiz nach Stoppuhr: Er wird sie akzeptieren. Sehr ehrgeizig.
Grenzer 6:53 Die haben Mutter derart abgefüllt, dass sie reif für die Dialyse ist, die Ärsche. Die braucht bei ihren Nieren Jahre, bis das wieder raus ist. Jetzt fehlt nur noch ein Idiot, der seine Niere grad spenden will. 6:57 Wer das liest ist doof, war es aber auch schon vorher.
Auschwitz 7:24 Stinkezauber: Wichtig ist nur, dass du ein Zuhause hast. 7:26 Es wären sowieso alle nach dem Frühstück abgereist?
Farbenclown 7:27 BASF
Auschwitz 7:30 die mischung macht's. die welt ist bunt ...
Mischung 7:31 »Streck dich!«, was war sie konzentriert.
konzentriert 7:35 Hektik

Freitag, 22. Februar 2019

18:39 Nur so nebenbei: Choleriker sind unglücklich?

a- = Negativpräfix für un-, ohne
bilem = Galle
faciam = ich mache

Ich will verstehen ...

18:53:28 Uhr über

bretterverschlag

schützt vor übergroßer nähe. bitte weitergehen. nein, nicht hier. woanders!

woanders 18:55 stalker bitte nächste tür rechts!
Stalker 9.11. 2017 um 10:08 lässt konfetti für dich regnen 18:57 Jetzt haben wir Sie, nur einen Moment bitte!
Moment 18:58 Es war eine Ente, nicht seine Mutter.
Mutter 10.9. 2003 um 23:38 Verarmungsrisiko 7.5. 2004 um 11:28 auf dem arbeitsmarkt schwer vermittelbar 19:01 sich hoch zu schlafen hat folge
Nackte-Männer-Abbildungen 19:13 in der kirche hängt einer rum. überall. furchtbar. der muezzin hat immerhin was an.
verknüpft 19:35 the-music-man & BenjaminBeispiel. So, Benny ist blau wie immer.
Sexualbegleiterin 19:39 Gerätetechnik ist so gut wie ihr Ladezustand. Das unterscheidet sie von anderem. Wenn Mcnep sich über Anorgasmie beschwert, zeugt das dementsprechend von der Intensität seines Literaturstudiums. Ein guter Partner in der größten Scheiße hat die Leidenschaftslosigkeit einer Schlaftablette. Das müsste selbst der junge Mann nach seiner einschlägigen Missbrauchserfahrung verstanden haben.
Kostbarkeiten 20:16 Jeder Tote ist ein Toter zu viel. Es gibt kaum einen Gegenstand, bei dem die Schuldlage so eindeutig ist wie bei der Schnullerkette. Das sage ich, obwohl es in meiner Familie nie Schnuller gab, weil ich sie schnulli finde. Denn wer die nutzt, nimmt auch den Daumen. Aber wer einen Schnuller aushändigt statt Hunger zu stillen, muss damit rechnen, sein Kind zu gefährden. Deshalb ist die DIN EN 12586 ein allererster Schritt in die richtige Richtung.
Hunger 20:21 Smoothie
Überforderung 20:25 Selbstfürsorge im Westen hab ich das erste Mal in der Trauerphase für einen mir nicht sonderlich vertrauten Verwandten erlebt: Die lustige Witwe sah fast schon befreit auf, als sie siegessicher bei meinen Eltern aufkreuzte, froh ihren Göttergatten überlebt zu haben. Wie überwacht muss eine Stadt sein, dass sogar innerhalb Züricher Familien BigBrotherMechanismen entstehen? Ich hatte noch sein Lachen im Ohr, als er von seiner ersten Reanimation erzählte. Die hatte sie ihm gegönnt, das Lachen dann wohl nicht mehr.
Trauerphase 20:31 Liebe bis in den Tod ist schlimmer als Liebeskummer.



entgrenzt 20:57 Rampensauflirt im DieseBlickrichtungIstSoNichtFreigegeben-Modus
Toilettendiener 21:17 Wenn Männer singen, dass sie dich nie ganz kapieren, bleibt nur zu hoffen, dass es um eine Bedienautomatik geht. Unisextoiletten wären nichts für mich.
Stalker

Verkehrsdramaturg 15:28 Seine Mission: „die Tierwelt retten“
Teleprompter 15:58 Die Herren geben sich die Ehre. Bleiben Sie ganz spontan. Die Gestapo gehört zum Inventar ... und es war Wetter.
Wetter 16:01 Wer freiwillig in Dresden wohnt, hat es nicht anders verdient.

freiwillig 16:02 GPS-Angaben auf Totenscheinen sind bei Grippe unüblich. Nächstens verlangt sie sonst noch jemand bei Ebola. 16:44 schaukelpferdtusse mit mülleimeroption

Weggedröhnt & abgeschossen 16:32 Wer einmal abgeschossen ist, wird darunter mit den ICD-Nummern eingedeckt, die der Unterbringung den langfristigsten Umsatz garantieren. Dabei ist außerhalb der Hospize Demenz der Spitzenreiter. Solange Gutachter ungestraft Bürger derart beschränken dürfen, verläuft die Grenze zwischen Medinoxx und Eutha77 fließend.

Lecker Distanzverlust gefällig?

Meerträubel 17:14 Sonnenschaschlik 17:14 Meghans Baby-Party kostete 300.000 US-Dollar! Ist der Brexit endlich durch oder wer zahlt? Mit dem Geld hätte man mindestens 20 Flüchtlingen eine Heimreise erster Klasse finanzieren können, damit sie erkennen, ob sich ihre Familie noch bekriegt.
16:58 ich will euch die faustkeilchemie nicht vermiesen. good vibrations! vielleicht wird eine choreografie draus. der fightsdom ist auch nicht an einem tag abgerissen worden. krieg per komprette ist eben soo harmonisch. andererseits finde ich es schon beunruhigend, wenn autistenlehrer nebenan lavendel pflanzen. autisten, die lehrer werden, sind eben seltsam. immerhin wirkt es in der umgebungsluft nur als insektizid. müde? mir ist grad so bio.
Familie 17:22 Rosi Kennedy war ein derart heißer Feger, dass ihr Bruder sich in die Monroe verliebte. Inzest war dank Lobotomie dann nicht mehr das Erste, was ihn trieb. Er hatte aber auch eine nette Frau und atmete eine Luft, besonders in Berlin. Rosis Lover schienen das 1963 misszuverstehen. Gut, dass seiner Frau nix passiert ist. Was hätte der arme Onassis sonst ohne sie angefangen?
Rosi 17:27 Kohl!
Eulenflucht 28.12. 2015 um 17:22 spalier 17:30 obstladen!
Schwachpunkt 17:32 wenn du hunger hast, isst alles pizza
Pizza 17:34 ibiza
Lebensstandard 17:36 Irgendwann wird BritneySpears froh sein nicht in London zu leben, wenn Europäer schon 300.000 Dollar für eine Babyparty erwähnenswert finden.
erwähnenswert 17:41 wer hat den mülleimer geleert?
geleert 17:42 Kostbarkeiten zu verzollen?
Kostbarkeiten 17:44 Der Küchenchef empfiehlt Nacktschnecken.
Nacktschnecken 17:45 Rhombiade
Rhombiade 17:46 Wo Fettwerden Notwehr ist, entsteht Politik. Schon verbeamtet? 17:47 Beamer für alle!
bretterverschlag 18:18 kennst du jemand, der ständig am futtern ist?
Martin 7:11 kroch täglich wie eine Metastase über Nachbars Zaun nur um meinen Eltern nicht zu begegnen. 7:21 ein scheißhaufen bleibt scheiße egal wie viele termiten da streunen
egal 7:33 Gallenexktrakt
Heino 7:36 schmachtstöhnen per metronom
Schlappen 7:36 Voguecover
Wienerwald 07:38 Heimat des Mauerspechts
Mauerspecht 7:39 Loveparademaskottchen
Loveparademaskottchen 7:40 Es wird ein wundervolles Konzert. Logistik ist das, was trotzdem passiert. 7:42 Der Milzpilz macht Leukämie zum Event.
Sprachanalyse 16.9. 2008 um 22:09 Es gab mal eine Zeit, da war ich fest davon überzeugt, dass sich zwei Menschen, wenn ich nur oft genug gleichzeitig an beide denke, zu ähneln beginnen. Und es funktioniert immer noch: Ich denke an MarcusBarsch, BerndLechler spricht, und ich höre MarcusBarsch 22.02 Uhr, obwohl er schon längst nicht mehr im Studio ist, mindestens seit zwei Minuten. Verrückt. Zum Glück passiert das alles nur in meinem Kopf. Nicht auszudenken, wenn Dritte das Gleiche denken. Das wäre dann ja Gedankenentzug, oder?
Sprachanalyse 7:46 Kardiologen erleben Kardiochirurgen als Infarkt auf zwei Beinen.
Kardiochirurgen 7:49 koagulieren per Schießschartenblick.
Apfelmännchen 7:50 Sven
Loveparademaskottchen 7:52 hauptsache laut und schnell
Abendspritze 7:53 eutha77 oder doch nur medinoxx?
Zitronensäure 7:55 Alumnate sind porentief rein.
Restworttonne 7:58 Morgenblues der Knödelindustrie
Vertreibung 7:59 Die Ernährungsministerin empfiehlt Ausreise. 8:00 Soldaten als Botschafter des Friedens
Enteignung 8:15 Transplantat des Henkers
Transplantat 8:24 Dreiste Kampfansage
literweiseZärtlichkeit 8:25 Spermabank
Henker 8:26 Werkselfe
Überzeugungskraft 8:28 Unabhängigkeitsreferendum der Transplantate
Transplantat 8:29 nachdrücklich wie Teleprompter
Teleprompter 8:31 Promotion ohne Blickkontakt mit dem Ideengeber - ein Tribut an die Verpackungsindustrie
Kommentar wird geprüft.
SU 12:40 willst du unbedingt einen mann vor dir weinen sehn?
Weinen 12:42 Der Hund des Spaziergängers war eine Gefahr.
Gefahr 12:43 Das Gefahre des Herrn ist eine Gefahr. Er staut.
Schmuddelschreiber 12:45 Sumpfblüher
AchDuScheisse 6.4. 2017 um 9:59 Du Registrat, du bist nicht mehr als ein paar Buchstaben in diesen Zeilen und bald abgelegt zum restlichen Datenmüll! 12:59 der rote teppich ist dir sicher, bleib spontan. ich liebe dich. lass dich sehen. es wird lecker.
DATENMÜLL 13:05 minimalismus lohnt.
Schießschartenblick 13:06 Flirtmodus

13:08:30 Uhr über

wiederum

Widder

widder 13:18 Haldol? Hast du das selbst schon mal gekriegt? Damit wurden bereits in den 1950-ern Dissidenten auf den elektrischen Stuhl eingestimmt. Im Ernst: wenn ich jemals jemanden unter Haldol auch nur ein „Geht schon“ sagen höre, statt sofort vom Betroffenen erwürgt zu werden, bin ich reif für die Bodyfarm. Und das ganz ohne archäologische Ambition. Haldol ist die effektivste Folter per se. Damit sagt dir jeder alles, was du hören willst. Das hat die Inquisition ersetzt.
Haldol 13:19 da bewegt sich vieles auf der moralischen ebene
PaulGauguin 13:21 MarkForster
Verzweiflungstat 13:24 das zdf unterscheidet in altbewährter weise zwischen soldaten und menschen, ohne auf das alter der soldaten hinzuweisen. es ist offensichtlich propagandistisch schwer auszulasten. venezuela ist eben zu weit weg, um zu verstehen, wer da was wann wie wo von jemandem will, nur weil er vor der kamera steht.
Stendhal 13:29 untervögelungsmaßeinheit: 1 stendhal 13:30 die haben extra eine brücke für selbstmörder gebaut. der bürgermeister ist tatsächlich basisnah - immer unter der brücke, auge in auge mit der schwerkraft 13:32 wurde 2002 von rau geflutet. die stadt hat es überlebt.
überlebt 13:34 Stendhal ohne H sieht aus wie Rau.
Stendhal 13:36 Die beste Fürsorge ist Selbstfürsorge.
Selbstfürsorge 13:38 Planwirtschaft ohne StörendeDritte. KarlMarx für Arme.
Planwirtschaft 13:39 Puffflatrate war gestern. Heute unterliegt Geilheit biometrischer Gier.
Weltraumklappe 13:42 Halitose
Bundesarbeitsagentur 13:43 007
007 13:44 Toilettenfilter schützen vor böser Überraschung.

21.10. 2008 um 03:41:06 Uhr über

Überraschung

Na, heute schon vernetzt gewesen?

größenwahnsinnig 15:17 bloggen im hospiz? dann würde maxiwander heute noch leben, auch im hotelsilber.
Teleprompter 13.1. 2004 um 19:29 Freitext mit Mut zur Lücke.

Donnerstag, 21. Februar 2019

Umzug
11:39 Meist ist es mehr als eine Ursache, bevor ich eine Belastungsgrenze erreiche. Daher brauche ich die Themenreduktion durch Priorisieren, um Belastendes schrittweise loslassen oder bearbeiten zu können. Da das von außen nur schwer zu ahnen ist, nutzt meine Psychologin gern imaginative Verfahren. Vision Boards selber zu erstellen ersetzt das natürlich nicht. Anfangs habe ich die Bilder selbst gemalt, alles in der Musiktherapie rausgeschrien und rausgetrommelt und getanzt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich an Wunden und Heilendes heranzutasten. Wichtig ist, dass Betroffene das Tempo selbst bestimmen und nicht weggedröhnt werden um Dritte zu entlasten. Die Geschlossene müsste den Abstand Dritter von ihnen ermöglichen können, sobald sie Kontakte selbst zu wählen und einzuladen bereit sind. Dass Lebenspartner Abstand brauchen ist ärgerlich. Aber es gab bereits ein Leben vor den Partnern. Vielleicht gibt es weitere Unterstützer, zumal die Partner sicher auch eine Auszeit brauchen. Mancher staffelt sie so: 5 Menschen sind 24 Stunden an 7 Tagen für dich da / 25 kannst du um Unterstützung bitten / 100 vertraust du. Die 5 rücken zwar durch die Zwangstherapie für Betroffene weiter weg, sind aber sicher bereit, Partner zumindest kurzstreckig zu ersetzen.
16:35 Ich finde es auch in einer Ehe wichtig, mehr als einen Unterstützer zu haben, um Therapie schrittweise dadurch in den Hintergrund treten lassen zu können. Eine Liste der Unterstützer kann dabei den Blick erweitern. Die Staffelung 5 / 25 / 100 finde ich gut, auch wenn ich WhatsApp noch nicht sondern nur Trello in der Gruppe nutze.
Schwarzwald
Zitronen
Trello: Habit Tracker, Layout, Checkliste, Statistik
aufgesucht 21:03 Stalker werden es selten.

Mittwoch, 20. Februar 2019

Rummelplatzboxer 10:02 Reiseanstalter

10:25 Hat sie schon mal darüber nachgedacht sich scheiden zu lassen, da er ihr droht ETWAS nicht mehr mitzumachen, wenn sie sich in die Enge getrieben fühlt? Müdigkeit steht AUCH für Abhängigkeit. In der medikamentenfreien Gruppentherapie schildert es am ehesten eine momentane Omegaposition. Zu DDR-Zeiten war das ein gewollter Effekt um auf Nähe zu dressieren. Das ähnelt der Gruppendynamik in der Geschlossenen. Ich wünsche ihr ausreichend Kraft zur Selbstfürsorge trotz der übergroßen Nähe Dritter, die vielleicht sogar chemisch maskiert wird. Das PsychKG widerspricht der UN-BRK und war schon mehrfach Diskussionsgegenstand für Vorladungen der deutschen Entscheidungsträger in Genf.
Anästhesie 13:02 Kunst der sinnstiftenden Dokumentation im Hospiz
Zweckoptimismus 13:04 Ein wegwerfender Blick schützt vor übergroßer Nähe. Lust auf Hospiz?
Blick 13:05 Lebensmittelpunkt
Geschmacklosigkeit 13:07 sichern Psychopharmaka mit Garantiehaftung.



Geschmacklosigkeit 13:34 Koitalgynoidakquise vor laufender Kamera
Koitalgynoidakquise 31.1. 2016 um 11:27 Existenzangst
Existenzangst 13:36 Panikepidemie
KRIEGSBRAUT 13:37 Er hatte eine Neugier.
15:08 In der Bundesrepublik ist jede vierte Frau von häuslicher Gewalt betroffen. Das kann auch isolierender Psychoterror sein, durch den die Betroffene sich nicht mehr leistungsfähig fühlt. Gut ist, wenn frau dann Kraft genug hat anwaltsgestützt den Ehevertrag zu revidieren, um dem Dilemma zu entfliehen. Sonst ist Hartz4 das Nächste, was sie beantragen muss. Das geht auch von einem Frauenaus aus, in dem die Wutausbrüche überflüssig werden. Ein gemeinsamer Haushalt setzt Wohlwollen voraus, bei dem sich niemand umbringen will. Die Frauenhauszeit könnte eine vorfristige Scheidung begünstigen.
15:15 Loslassen ist sooo heilsam wie Liebe tödlich sein kann. Selbstfürsorge verlangt die Konzentration auf den eigenen Nabel. Für alles Andere ist das Leben zu kurz. Sie ist kein Möbel, das man je nach Gustus umplatzieren kann. #DieBestenJahreDesLebensSindSchnellVorbei
15:25 Ich sehe das auch so, dass Zwangstherapie Gewaltausübung und alles Andere als behutsame Distanz ist. Genausogut hätte ein tatsächlich liebender Partner ihr einen Urlaub an ihrem Lieblingsort schenken können, wenn er tatsächlich auch nur annähernd so finanziell abgesichert ist, wie er behauptet, und sich nicht aus einer finanziellen Notlage heraus den alleinigen Zugang zum gemeinsam erwirtschafteten ehelichen Zugewinn sichern MUSS, indem er sie in der Klinik abkippt. Um als Haushaltshilfe ausgebeutet zu werden, braucht sie keinen Ehemann.
15:30 Mit angezogener Handbremse lebt frau finanziell sicherer? Sein zweiter Frühlung kommt sowieso.
15:32 Hilflosigkeit ist kein Grund bei ihm zu bleiben. Sie ist nicht Mutter Theresa, sondern lebenslustig und leidenschaftlich. Pegida war anfangs auch hilflos. Inzwischen haben sie ein Konzept.
15:36 Segregation außerhalb des StGB ist Täterschutz. Ich hatte den Vorteil antiautoritär erzogen geworden zu sein und das Handicap ein Hausfrauenkind zu heiraten. Ich weiß, was Psychoterror bedeutet. Der wendete sämtliche Waffen an, die er selbst zu spüren bekam.
15:40 Freiheitsberaubung – er beschränkt ihre Bürgerrechte, zu denen unter anderem auch der Freitod gehört, in den er sie zu treiben scheint. Denn als Lebenspartner ist er dann nicht nur zufällig dabei, wenn sie bestattet wird.
16:01 Er spült gut durch? Der Blaster reinigt. In dem Moment, in dem ich etwas Gehörtes, Gelesenes oder Gefühltes dem Blaster anvertraue, bin ich sicher, dass ich es auch noch nach Jahrzehnten an genau der Stelle wiederfinde und die Chronologie zurückverfolgen kann. Das befreit noch mehr als ein Stück zu beschreibendes Papier, da es multidemsional ist. Ich genieße es sehr, diese Puzzleteile bis 1999 zuückverfolgen zu können, als ich den Blaster im Deutschen Hygienemuseum erstmals aufgerufen hatte. Sein Webmaster ist Datenschützer. Das heißt: Er löscht NICHT. Er ist das, was die Microsoft SensCam für viele sein könnte, denen im Alltag die Demenzdiagnose droht, und was GoogleGlass leider nicht mehr sein darf.
16:16 ich hab da eine andere erfahrung gemacht: klar traue ich mich nicht in unterbringungen, da man da auch als besucher selbst schnell weggespritzt wird. aber wenn ich in der geschlossenen angerufen hab, war da meistens mehr als ein weg, also mehr als eine tür offen – besonders wenn ich beim anrufen nicht allein im raum war. gruppendynamik hat auch etwas mit dem möglichen ausschalten von zeugen zu tun. wenn die möglichkeit für die akteure nicht besteht, werden sogar ärzte diplomatisch, die bis zu dem moment defiziterleben umsatzorientiert auslasten. bis dahin gilt: je länger ein hirn chemisch verödet wird, umso sicherer ist die amnesie und umso wahrscheinlicher ist es, dass der staatsanwalt das verfahren nicht hinterfragt. das ist so deutsch wie die präparate an sich und widerspricht der UN-BRK.
Neugier 16:47 Geiselnehmer mit LD50
Grabschnitzer 16:49 Ihr Pharmavertreter empfiehlt: Die icd-gestützte Seelsorge. Das gibt dem Ganzen die individuelle Note. Es wird dann leidenschaftlich. 16:51 Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Pathologen sich umbringen, sobald eine Inventur ansteht. Haftstrafen für Kreative sind eben beunruhigend für die ganze Familie. Da flüchtet mann selbst in den postmortalen Raum und lässt alles Vergängliche hinter sich. Ich liebe Software, besonders das Ereignisprotokoll. Letztendlich sind sie nur so vollständig wie jeder Flugschreiber.

16:56:30 Uhr über

Ereignisprotokoll

Leid1: hust
Leid2: ja?
Leid3: ach.
Leid1: eben mal kurz sterben?
Leid2: wer?
Leid3: ich?
Leid2: ok. 

Ereignisprotokoll 16:58 Fehlersuche endet gern mit IchWarNichtDabei. 17:07 hartz4 ist, wenn schon medizinstudenten am patientenbett lernen, wie man betroffene fürs hospiz begeistert
Schicksalsschlag 17:09 das kaffeewasser ist fertig aber noch nichts gemahlen
21:19 In Blasewitz wurde einige Zeit lang der Internetzugang über alles, was auch nur halbwegs Information leiten kann, verkauft. Noch heute freue ich mich, wenn eine Steckdose tatsächlich nur Strom führt und nicht mit dem angeschlossenen Gerät zu kommunizieren beginnt. Besonders eindrucksvoll ist das beim Handy- und beim Vibratorladekabel. Da freue ich mich jedesmal, wenn es das jeweilige Gerät geschafft hat, sich bei so viel Hightech zu behaupten und Energie zu speichern ohne seine eigene Software zu vernichten. Irgendwann hat es dann seinen ganz eigenen Charakter.
21:30 das gespräch mit ihrem mann vorab mit ihr selbst zu planen, damit sie die gesprächsinhalte kontrollieren kann? das wäre die art loslassen, mit der ich persönlich die beste erfahrung in der situation als betroffene und als angehörige gemacht hab. manchmal nimmt man als außenstehender disharmonie noch gar nicht als solche wahr und ist von der dadurch gesteigerten gereiztheit des sich eingeengt fühlenden überrascht.
22:34:16 Uhr über

PsychKG

Babyklappe für Erwachsene

Nutter 10:11 Schlanger Online-Beirat 10:13 Beim Beben zuschlagen? EinegroßeUnruhewegendesÜberfalls 10:15 Amtsarzt als Goldsucher ... Geht ...