Sonntag, 26. April 2015

bin inzwischen bereits 17 jahre älter geworden als jesus jemals war. eigentlich ist das schon toll, lebensfähiger als mein namensgeber zu sein. hab fast den gesamten tag verschlafen und in den wenigen wachen minuten das essen anbrennen lassen, während ich nach dan googelte. er war zum zweiten mal im nepal genau wie Nick, nur dass ich von dan bislang nicht wusste, dass es ihn überhaupt gibt.



tom hanks schildert jetzt in einem musikvideo seinen alltag, in den ich für disy reinplatzen musste. ich hab mich selten derart schmeißfliegenmäßig gefühlt wie bei der folgenden mail für den artikel, nachdem das interview von der produktionsfirma sofort abgelehnt wurde.
Gesendet: Dienstag, 15. November 2011 13:02
An: info@x-filme.de
Betreff: Tom Hanks Aufenhalt in Dresden wegen des Wolkenatlas
Sehr geehrte Damen und Herren,
haben Sie Pressematerial zu Tom Hanks Aufenhalt in Dresden wegen des Wolkenatlas?
Herzlich,
Christine Salzer
von anjas zeilen über ihn nahm er wahrscheinlich nie notiz. meine manie alles durch die beschriebenen für das magazin autorisieren zu lassen mag sie nicht, als ob sie noch bei der tageszeitung arbeitet, bei der das schwer umzusetzen ist. der zeilenumbruch ist schlimm. Den Film selbst habe ich mir dann nicht angesehen und verwechsle ihn noch heute mit dem über das Hotel Budapest, der wohl in Görlitz in dem Kaufhaus gedreht wurde, das Karin vor der Wende eingerichtet hatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Sylvester 12:15 exterrorist on air: er befürchtet das schlimmste. frauen und kinder als menschliche schutzschilde akzeptiert er inzwischen s...