Mittwoch, 16. August 2017


AufderSuchenachderverlorenenZeit 1:17 kontrollierte er den Kontostand. Dabei war ihm bewusst, dass Zeit zu den Dingen gehört, die nicht austauschbar sind. 1:22 Konzentrationslager haben ihre eigenen Gesetze
Geburtsstunde 1:26 Gut wer sich Ort und Zeit frei wählen konnte. Hab immer noch die Frau vor Augen, die daheim mit ihren anderen fünf Kindern auf der Wiese stehend entband. Mehr Freiheit geht kaum. Der Wermutstropfen dabei: Sie wurde beobachtet und gefilmt. Nachbarn können furchtbar sein. Mit manchen bist du noch einsamer als ohne sie.
Wermutstropfen 1:28 Katzenjammer
Komplize 1:37 macht aus Zusammenarbeit Schmierestehen. Je vollständiger deine Dokumentation ist, umso mehr hasst er dich.
Dokumentation 16.7. 2004 um 14:41 »Sie sehen widersinnige Zusammenhänge«, runzelte er die Stirn. Mehr sagte er nicht. Die Zeitleiste irritierte ihn offensichtlich.
widersinnig 1:41 beunruhigend 1:43 Schwangerschaft schränkt in Deutschland das Recht am eigenen Körper ein. In der Phase ist sogar ein HIV-Test nur schwer als Körperverletzung abzuwehren.
schwangerschaft 1:45 Zeit verstärkter Abhängigkeit
Metalldetektor 16.11. 2003 um 13:43 Was sich verändert hat, seitdem ich mich über den Sicherheitsdienst am Dresdner Flughafen aufgeregt hab? Nichts. Wer sollte da auch Interesse dran haben, irgendwas zu ändern? Vielleicht irgendeine Gleichstellungsbeauftragte?
1:49 Bis zu dem Moment hatte ich davon geträumt in Stuttgart bei Thieme zu arbeiten, über Kopfhörer SWR3 zu hören und Groke dadurch verzögerungsfrei zu erleben - genau in dem Moment, in dem er tatsächlich spricht. Dass er dazu in Baden-Baden und nicht in Stuttgart ist, war mir egal. Etwas Leben dabei zu haben, wäre toll gewesen.
Thieme 3.1. 2008 um 23:51 Mein Lieblingsverlag. 1999 hat er TIM verlegt - das Taschenbuch für Innere Medizin. 1:55 Redakteur am Dresdner Rathaus, den ich nicht besonders leiden kann. Das scheint aber auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Der bleibt bestimmt nicht lange. Spätestens im nächsten April spukt der garantiert durch Manhattan und hat eine eigene Firma dort in irgendeinem Hinterhof in Centralparknähe. Irgendsoein Zugvogel ist das.
Centralparknähe 1:57 Du kannst ja nicht alle dorthin wünschen, wo der Pfeffer wächst. Wäre doch schade um den Pfeffer. 2:00 Hab Brandon lange nicht mehr gelesen, Ari auch nicht. Es ist eben doch nicht meine Sicht auf die Welt, die die beiden haben. Da ist mir das südkoreanische Staatsfernsehen vertrauter.
Murmelbahn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Nutter 10:11 Schlanger Online-Beirat 10:13 Beim Beben zuschlagen? EinegroßeUnruhewegendesÜberfalls 10:15 Amtsarzt als Goldsucher ... Geht ...