Freitag, 16. Dezember 2016

Zukunftsplanung 17:26 Hab mir letztens tatsächlich »nackt gut aussehen« als Ziel gesetzt. Als der Vater meiner Kinder sich das mal für sich selbst vorgenommen hatte, verging mir jeglicher Appetit. Wer betritt schon angetörnt Tempel?

monitor 17:47 Hab grad nur ein einziges Fenster offen. Vor zwanzig Jahren mussten es noch mindestens zehn sein, um mich weniger beobachtet zu fühlen. Irgendwann bin ich tatsächlich entspannt trotz Weltweite. Heute hat das erste Mal der Blog gestreikt, obwohl ich eine Livesendung parallel aufgerufen hatte. Es waren zwei verschiedene Anbieter: Kabel Deutschland und Versatel. Aber das kann nicht der Grund gewesen sein. Es war offensichtlich gerätenäher. Vorher ließ sich das Radio - ebenfalls Kabel Deutschland - nicht mehr bedienen. Wenn ich mir vorstelle, das wäre tatsächlich irgendwas, wovon mehr als mein Adrenalinspiegel abhängt, habe ich fast Franks Telefonnummer in der Hand, immerhin setzt er sich mit intelligenter Gebäudetechnik auseinander und macht selbst aus dem nostalgischsten Lichtschalter ein eigenwilliges Gebilde, das fast sprachgesteuert agiert. Aber die Neugier war schnell wieder verflogen, als ich meine aktuellen Kontostände abgerufen hatte. Es gibt Wichtigeres als zu begreifen welcher Unsichtbare was wann wie von welchem anderen Unsichtbaren will, statt zwecks Reset sämtliche Stecker zu ziehen und neuzustarten, zumal bei meinem Sohn in Paris synchron der Computer abstürzt, als er mir die Blogblockade mit seinem Pariser Internetzugang bestätigt. Er ist natürlich entsprechend sauer auf mich. Irgendwann kommt es noch so weit und ich lerne Kätzisch um morphogenetische Felder zu ahnen. Also echt. Heute behauptete irgendwer im Öffentlich-Rechtlichen, dass künftig Gleichgültigkeit und Feindseligkeit strafbar sein wird. Es wird lecker bei so viel erzwungener Nähe. Die Diktatur der sonnigen Gemüter ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

11:48 wenn die sprechen könnten, wäre das foto wahrscheinlich weniger schön. Auftritt 11:45 franz liebte sie bis in den tod. fast wäre er...