Samstag, 29. September 2018

Beschlag 17:21 Hypnose ist wie Gratismassage. Alles Andere ist lediglich Stalking.
Verliebt 17:22 ungeschützt
ungeschützt 17:27 Verliebte fühlen sich tragischerweise oft geliebt. Das ist oft Anlass für eine regelmäßig spektakuläre Anwendung des PsychKG bei vorbestehenden Strukturen.
Klitorisstruktur 18:16 die schwarze wand von lelo hat irgendeinen ultraschallsensor drin, der parenchym höher bewertet als funktionsgewebe. machos sind extrem dominant. die gehen davon aus, dass eindringen glücklicher macht als rezeptorstimulation. das hat die folge, dass der reizstrom überm knochen sofort abschwillt, als ob die anwenderin nicht frau genug ist symphysären gewebsumbau vorherzusehen. fehlt nur noch, dass der alte freud um die ecke schielt und empfiehlt nicht hysterisch zu werden.
TV 18:42 Hab Aufzeichnungen gehört, bei denen ein hoher Prozentsatz der Eingeladenen eine herbstlich verschärfte Atmung hatte. Intensiver lässt sich die Grippesaison nicht anteasen. Besonders hoch hab ich mir angerechnet in den Spiegel statt auf den Bildschirm zu schauen um bei dem zu bleiben was ich tatsächlich verändern kann. Und ich sah aus wie AbInsSolarium. Der Gang tat dann auch tatsächlich gut. Die Haut ist unheimlich glatt mit der Kapuzinerkresse. Die gesamte mimische Muskulatur macht die platt. Wenn ich jetzt irgendwo zum Casting antreten müsste, würde ich nur als Leichendarsteller durchgehen. Nie wieder die Creme. Immerhin komme ich wenigsten ab und an auf 100 mmHg systolisch, da man mir so erst spät ansieht, dass ich wütend werde. Da ist 100 bereits ein Hauch von Interaktion. Ich möchte nur wissen wie andere leben, die weniger Dopamin sparen als ich. Sind die glücklich oder schon so versteinert in ihren Algorithmen, dass sie gar nicht mehr von den 180 runter kommen, sobald irgendwer an der falschen Stelle schnieft.
Dopamin 18:50 der verminte vater 18:51 es war mal ein plan der sich erübrigt hatte
Dreimonatseinrede 19:03 Ich hätte nie gedacht, dass sich jemand entblödet, tatsächlich einen Kommentar zur vermutlich verbleibenden Lebenszeit zu machen, und wenn, dass der ihm auch noch geglaubt wird. Aber es ist tatsächlich wie Lichtausschalten: Du stehst mit offenem Mund dabei und hast keine Chance das Paar zu stören.
Lichtausschalten 19:05 stromsparend 19:08 Schlechte Nachrichten werden eher geglaubt. 19:10 HierBitteKeineReanimation neben einem Schlafenden zu sagen ist Mord. Der wacht auf und weiß nur, dass es ihm beschissen geht ohne Zugriff auf die Ursache zu haben. Hypnose wäre allerdings eine Option den TuNichtGut zu identifizieren, behauptet die Sage. Alltag ist das allerdings nicht, dieses Identifizieren. Meist schweigt der Betroffene. Betroffene haben das so an sich. Das unterscheidet sie vom TuNichtGut. Pst! Und auch Hypnose generiert nicht in jedem Fall so viel Vertrauen, dass du ihn erwischst. Meist ist er akademisch dekoriert und hat ein Recht auf den Schwachsinn, den er da von sich gibt. In Uniklinikkreisen wird er euphemistisch als Intensivtherapie bezeichnet. Dass die Todesstrafe in Deutschland nicht mehr üblich ist, scheint mancher nicht begreifen zu wollen.
Todesstrafe 19:19 Hektik lohnt selten
Transaktion 19:24 Bestattung
positiveenttäuschung 19:30 Der Wegfall von Defizitsymptomen wird gern als Gesunden eingeordnet - zum Beispiel das erste Grinsen nach Verlust oder der erste Pickel nach Botox.
Oxford 19:33 Boston des Ostens. Angeblich ist es dort zumindest Schriftstellern möglich zu heiß gewaschen Wolle zu tragen und damit ihren Außenseiterstatus zu sichern. In Deutschland musst du dazu extra zwei Stunden verspätet die Vorlesung über den Dozentenzugang betreten und das täglich. Sie schaffte beides, eine echte Schriftstellerin. Manchmal erinnere ich mich sogar an ihren Namen und nicht nur an den Pullover.
tageslicht 20:58 zeitlich
Schädelgeruch 21:19 pu
naserümpfen 21:22 Hab vorhin zweimal in denselben Film gezappt und zweimal dieselbe Szene gesehen. Ein Hollywoodschinken mit Schleife, grad so als ob ihn jemand manuell fährt.
Tagebuch 20.9. 2018 um 2:25 selbstwirksam und eigenverantwortlich 21:34 nina und david nebeneinander in einem raum zu erleben ist echt schräg. ich sehe sie mit geige und ihn mit riesenbuffet und kinderfrau. ok 5 minuten sind 5 minuten. bei der einen warteten grad zehntausend im stadion bei dem anderen das gesamte büro. das war stressiger - zumindest für mich. nina ist eben spitze. pflaume hab ich durch vitalis augen gesehen. drei ordner hab ich während des interviews aus dem regal geholt um ihn zu beobachten. vitali war total aufgeregt, grad so als ob er genau das tat was er wollte. dabei war der rahmen total fest. kein raum zum spinnen oder sogar ein mollathinterview vorherzuahnen. das war eigentlich das schönste an MEINEM interview: zu wissen dass nina danach tatsächlich selbst den hörer in die hand nimmt und in der jva anruft. da war es auch nicht so schlimm, dass groke für sie nicht sonderlich interessant war. garrett vor einem auftritt zu interviewen war nicht meine idee. das hatte aust organisiert. aber danach hatte ich nina gegenüber weniger skrupel. ok, die hatte ich eigentlich nie. sie kannte mich zwar nicht, aber das hab ich so nie gespürt. so und wenn die beiden das jetzt grad lesen ist das auch gut
Pflaume 21:52 meine letzte durchfallursache jetzt weiß ich auch warum. der erträgt keine stille

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Nutter 10:11 Schlanger Online-Beirat 10:13 Beim Beben zuschlagen? EinegroßeUnruhewegendesÜberfalls 10:15 Amtsarzt als Goldsucher ... Geht ...