Sonntag, 4. November 2018

FB 9:16 Ich hab 25 Jahre DDR-Staatsfernsehen geschaut, bevor ich eingegliedert wurde. Die ARD Dresden ist eine Abrissfirma und muss vor lauter Demokratie inzwischen Punkte zwischen den Buchstaben führen. https://www.immoexperten.de/firma/a-r-d-abbruch-und-recycling-dresden-gmbh-in-dresden/

fb 9:19 man kann menschen, die im sterben liegen, zum lachen bringen, wenn sie untergebracht werden. sonst sterben sie möglicherweise nicht. ein ausgang ist ein ausgang, wenn man raus darf. sonst ist es der tod. leben ist manchmal komplizierter als ein architekt es sich vorstellen kann. sinnvoller als jeder clown sind betroffenenbodycams im hospiz mit einwahlmöglichkeit für dritte. dann könnte diese trumanshow endlich trumen nützen. isolation ist isolation und nicht lustig. so mutet es genauso nach menschenhandel an wie der puff neben der flüchtlingsunterbringung. reisefreiheit war das kernziel zur wende. was daraus geworden ist? todesstrafe bloß wegen dieser scheißwährungseinheit.

FB 9:54 Jede Zone hat ihre eigenen Todesstreifen. Nicht jeder ist gewollt. Sicherheit ist selten Freiheit. Aber Freiheit ist die größte Sicherheit überhaupt. Bedingungsloses Grundeinkommen könnte Hospize überflüssig machen.



FB 10:16 So eine Schlussfolgerung passiert, wenn frau Konjunktiv "könnte" in Indikativ "macht" umwandelt und DAS Bedingungslose auf EIN Bedingungsloses reduziert. Totalitarismus ist gekennzeichnet von diesem Mechanismus. Steuermittel sind Steuermittel, weil sie in der Lage sind Entwicklung zu steuern. Das unterscheidet sie vom Währungskurs, der ist Krieg. Mit einem passablen Umtauschkurs würde es die DDR heute noch geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Sylvester 12:15 exterrorist on air: er befürchtet das schlimmste. frauen und kinder als menschliche schutzschilde akzeptiert er inzwischen s...