Samstag, 3. November 2018

Kompliment 6:58 Die meisten Du-Botschaften sind semiquantitative Kriegserklärungen, bei denen dir misswahlmäßig bedingungsverknüpfte Überlebenschancen eingeräumt werden. Das rückt sie in die Nähe von ICD.10-Diagnosen.
misswahlmäßig 7:01 monarchoide Zuschreibung von Deutungshoheit 7:03 Warencharakter von Meinung
Meinung 7:08 OK, Mack und Medla verwechseln ist wie Groke in Wilhelm sehen - nicht nett aber normal. Irgendwann begreife ich vielleicht sogar warum das normal ist.
irgendwann 7:10 wird jeder raschler zum husch und jede kneipe zu bühne
Bühne 7:29 Böhmische Dörfer als Zigeunerlager zu erleben macht Irrfahrt zur Romanze.
Funkturmsichtachse 7:40 Schachfigurenakquise überhöht Choreografie
Choreografie 9.8. 2018 um 1:50 Milchglas klärt Hackordnung.
Hackordnung 7:43 Wer einen Körper hat, hat auch Verdrängungspotenzial. Das ist das Erste was du in der Redaktion als Teilzeitjobber lernst. Wenn du denkst, deine Idee ist noch am Abend aktuell, nur weil du sie beim Brunch in den Raum geworfen hast, vergisst du diese Kleinigkeit. In der Klinik führte das regelmäßig dazu, dass ich kurz vor Eintreffen der Nachtschwester das erste Mal auf die Uhr schaute. Dank Schwiegermutter war das möglich. Sonst hätte sich die Kindergärtnerin beschwert. Die Illusion etwas verändern zu können macht klebrig. Törkott scheint Schweizer geworden zu sein und interviewt in der Pampa eine die einen ähnlichen Familiennamen hat wie eine Schulkameradin von mir, die kurz davor zu sein scheint, meinen Neffen zu ehelichen. Der scheint die gesamte Welt frustrieren zu wollen, indem er sich auf ältere Semester konzentriert. Im Ernst: sie wird immer vierzehn Jahre älter bleiben als er. Irgendwann nennt er sie dann Tantchen. Und die taucht da auf. Und das Schlimmste: Sie ist die Schwester meines Providers. Da denkst du, du betrittst das Weltweite, und schon ist da der erste InsertCoinEffekt. Timo nennt meinen Provider professionell. Das ist in Etwa so beunruhigend als wenn mir mein Zahnarzt Kupferinlays für den Frontbereich empfiehlt. Echt: Einen TanteEmmaLaden professionell zu nennen ist genauso beschissen wie die Nachbarwohnung im NeckermannKatalog zu vermarkten. Der dringt bewusst in meinen Claim ein und genießt es. Fast wie Martin, der sämtliche meiner Freundinnen stadtmatratzenmäßig begattet um Kahlschlag zu hinterlassen auch wenn er nicht gerade DER Sexguru ist. Jeder hat eben seinen eigenen Weg zur Berühmtheit.
blind brush

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Nutter 10:11 Schlanger Online-Beirat 10:13 Beim Beben zuschlagen? EinegroßeUnruhewegendesÜberfalls 10:15 Amtsarzt als Goldsucher ... Geht ...