Mittwoch, 21. November 2018

FB 8:48 Gibt es eigentlich Material über ein Treffen von Obama und Putin? Oder kam der mit dem kleinen Mann aus Moskau genausowenig zurecht wie Frau Clinton? Ich fand die Story mit Trumps Mutterbombe ihr gegenüber schon sexistisch, nachdem der FBI des Amtsvorgängers so viel Energie in Herrn Cuspert investiert hatte. Nur weil eine amerikanische FBI-Dolmetscherin von Cuspert nicht geschwängert wurde, um dem islamischen Staat eine Zukunft zu geben, hat frau einen transkontinentalen Rassenkonflikt / Russenkonflikt erfunden. Oh, ich bin verwirrt. Ein Schröter macht noch keinen Platzhirsch. Steinmeier sieht sich die Welt schon noch zurecht, die Stimme dazu hat er ja: Hier ein Chemiewaffennachweis, da eine Chemotherapie https://www.amboss.com/de/wissen/Transplantation ... Ich sehe immer noch Obama durch Laden beim Durchladen und Entsichern des Abschusskommandos amüsiert. Eine Außenministerin war auch dabei. Sie hieß Clinton. Sehr engagiert Obamas Diplomatie wirklich. Er hat den nobelpreis sowas von verdient. Ich kann die Michelle-CD der Beatles nicht abspielen. Die bleibt ständig hängen. Das ist die große Freiheit die Technik bietet, frei wie Paul Allens Tod während Bill Gates zum deutschen Volk sprach. Michelle Obama for President! Sie hat das Zeug zur Feme des Westens. https://www.youtube.com/watch?v=iTrXT0D0oN0 sorry https://www.youtube.com/watch?v=PeFJlk8eOhQ Und wehe da lacht einen an Land! Es gibt schon schlimme Finger im Diesseits. https://venturebeat.com/wp-content/uploads/2011/03/gates-and-allen.jpg?resize=400%2C339&strip=all
9:17 Hinterlässt-keine-weissen-Rückstände Badezimmerarmaturen enthalten Silikon. Da Dampfreiniger zu nutzen, ist kompliziert.
Chirurg 9:21 Woran du das Durchschnittsalter zu Tisch erkennst? Mittlerweile hat es sich bei einem Teil der Jüngeren herumgesprochen, dass die Dame am Kopfende nicht zum Reinigungspersonal gehört. Sogar was Narkose ist, braucht man einzelnen Chirurgen schon nicht mehr zu erklären, falls sie selbst einmal operiert wurden. Patientenaufklärung ist durch nichts zu toppen. Dann merkst du sogar, wann du wach bist und dass Wachheit ein Überlebensvorteil sein kann.
Chirurg 9:29 Der Herr, der gerade mit Ihnen Ihre Schadensersatzforderung besprechen will, ist nicht von Ihrer Versicherung. Möchten Sie einen Rechtsbeistand oder genügt Ihnen der Anästhesist?
Altersdurchschnitt 9:30 Gadoliniumgestützt besonders verwirrend.
kommunizierendeRöhren 9:34 Geschlossene Systeme fördern Kreisprozesse. Lass die Schultern tanzen!
geschlossene 9:39 dörre buche und sie schleimt
Hartz4Sanktionen 9:48 WalpurgisIntermezzo zum Abspecken des Budgets
Abspecken 10:01 Choreo naturtrüb
ZentralerUnfallticker 10:04 Wenn Spahn tatsächlich irgendwann Kanzler ist, wäre er Basis für Organhandel. 10:08 eindieseln betäubt nicht nur, es kann tödlich enden, behauptet das ärzteblatt und schildert die letzten stunden eines junkies, der aus verzweiflung zum deo griff. da der klinische tod noch vor dem juristischen einsetzte, war eine dialyse scheinbar nicht zu erwirken. körperverletzung ist ja immer das, was man nicht lässt. hoffentlich verkürzte er wenigstens die warteliste der transplantatempfänger. logistik klingt zwar logisch, ist aber immer an handeln gebunden. 10:20 gps-koordinaten auf dem totenschein können organhandel transparent werden lassen
Mafia 10:21 drk kolumbiens
Kolumbien 10:22 1.2.03 - 4 p.m.
RollingStones 10:24 steinmeier-lawine: kaum bin ich mal nicht da, behauptet hess, es rollen steine und will martin das nächste mal erschießen. stichwort genug für witt zu erscheinen wacklich like jagger. so doll schmollen geht kaum um da noch eine große lippe schwingen zu können. billig wie gates ist das
Newton 10:30 schwerer fall
Fall 10:34 Was ein Gesicht zum Gesicht macht? Das Gesehene / die Erinnerung. So entstand die ICD.10 - irgendwann wird sie Weltkulturerbe. Bis dahin ist sie nur schlimm ...
Gesicht 10:40 Dörrobst der Höhlenbewohner
Gesicht 9.7. 2004 um 14:24 wir werden sehen. sprach´s und verpisste sich. unbeobachtet.
unbeobachtet 10:43 biometrisch verpasst
Stattfindung 10:45 letzte nacht war bauer auf sendung. hab ihn verbal angepisst, weil ich nicht wusste, dass die bause geburtstag hat und er deshalb die nacht abzusitzen hatte. ich hab mich nur gewundert, warum er keine höreranrufe ins studio durchstellte. kaspertheater wie bei den inkas ist das. wer merkt sich schon sofort namen, wenn er nicht mal ein gesicht vor augen hat sondern nur eine stressige stimme hört? der hatte mindestens einen kaffee zu wenig getrunken.
Obama 10:52 »Eine Vitrine zur Erprobung der Raketen zeigt ausschließlich Fotos von einem missglückten Startversuch am Peenemünder Prüfstand VII und verhindert damit die Wahrnehmung der Entwicklungslinie, die vom Konzentrationslager Mittelbau-Dora auch zur technisch erfolgreichen Raketenentwicklung und über das Wettrüsten des Kalten Krieges bis zur Raumfahrt der Gegenwart führt.« (Kein Knigge, befürchte ich)
annehelm 5.2. 2016 um 7:11 heimlicher wunschkandidat der dresdner piraten für den oberbürgermeister 11:00 helm schützt viele, groke nicht
Struwwelpeter 11:23 Hoffmann brachte es tatsächlich fertig Betäubung als Anregung zu vermarkten. So blöd so gut, Goya hätte ihn bestimmt netter illustriert. Bleischwer, der Wichtigtuer.
Handtäschchen 11:28 Lesesaalcatwalk
Sarggeburt 11:31 der google ohne gebrülle
Google 11:31 hüpfhüpf
Schicklichkeit 11:33 Gestatten, Humpe
Stadtmatratze 11:35 Hochfrequenzbegattung
koks 11:36 rushhour des flimmerepithels 11:37 generiert flow im raum
Flow 11:38 wer sucht findet
Flow 11:40 wenn dein kind nicht duscht wird deine wohnung überwacht. #sachsensumpf
Flow 11:45 dancing in the city am buß- und bettag in sachsen zu spielen, ist fast schon piratig, aber wahrscheinlich so in der mdrsachsenplaylist nicht nachvollziehbar.

halbherziger screenshot einer halbherzigen homepage, aber mit gutem willen  ist sogar ein programm als gewollt wahrnehmbar. du siehst dem reiter auch ohne büste förmlich beim aufstieg zu. mit webcam wüsste ich sogar ob teschner nur dabei ist oder auch moderiert, da auf der homepage braun gelistet ist
Hab mein Kind geduscht, es war tapfer. was bin ich erwachsen
Kreide 14:41 Malibu macht Kinder froh. Trümmerfrauen kämpfen gegen Billigkonkurrenz auf dem Hörgerätemarkt und fordern: Weniger Rügen! Zahnärzte würden Brücken kaufen.
AllesWirdSchlecht 16:03 Sogar Tafelfarbe ist nicht mehr das, was es mal war, arme Kreide. Hauptsache die Füllung sitzt. 16:10 ich hatte eine kollegin, die schaute mir mal in die augen, so dass ich irgendwo die versteckte kamera vermutete wie bei dem foto im weißen bikini auf den malediven. was nützt schon der teuerste urlaub, wenn dich keiner drum beneidet. ihr einziger war mannschaftsarzt bei dynamo. neid und eifersucht sind unbezahlbar und müssen hart erkämpft werden. ich kenne niemand, dem ich dazu derart viel aufmerksamkeit widmen würde. mag sein, das macht einsam. noch heute, wenn ich die ecke quere suche ich sie, diese kamera. es war an der tür, die ich sooft benutzt hab, dass ich noch nach zwanzig jahren im dunkeln den klinkendruck wiedererkenne. sie führte zum notfalllabor. aber da war die betriebsrätin längst unter der erde. es sah fast so aus, als ob sie ein warumbistdusokalt hörte, als sie mich sah. das hatte ihr ein neurourologe unvermittelt an den kopf geworfen ohne dass ich auch nur ansatzweise kapiert hätte, was er meinte. wahrscheinlich war er einer ihrer groupies. er war an dem tag scheiße drauf weil keiner über ihn lachte. aber sie lachte sowieso nie. nie niemals nie. sie war irgendwo auf den malediven, während sie neben mir stand und das vollständig. armer kerl. mich könne man nicht allein lassen und sie müsse jetzt in den kreißsaal waren die momente, in denen ich ihren thomsen am deutlichsten hörte. das war ein ganz anderer als mein thomsen. eher ein kleiner junge, der endlich jemand zum anlehnen gefunden hat.
Inkonsequenz 16:37 Freiheit an sich ist selten vollständig und auch als solche nur unvollständig zu beschreiben ohne den Beschriebenen in seiner Freiheit zu beeinträchtigen. Das macht Werbung zur Arbeit.
Inkonsequenz 16:48 in europa pfeift die lunge nicht unabhängig beim einlaufen der entzündung. es ist als ob es die ballade vom pfeifer nie gegeben hätte. ob der jetzt werbeikone der asthmatiker ist? bei der univadisfrage hätte ich eher an die überflüssigkeit von oxymetrie gedacht. aber den sich mit oxymetrie ergebenden leidensdruck, der in die kaufentscheidung zur cpap-maske mündet, lässt sich seit der kaisermania wahrscheinlich kein sanitätshaus entgehen.
spontijan 17:08 ist jetzt stationvoice und vater - das eine vielleicht durch das andere. tja. die kinder wird es freuen. und auf der bühne hat er mehr vom gesprochenen wort. prompt folgt eine liveschalte mit joshkochan aus der kälte. wer sucht, findet überall das haar in der suppe. fußball ist schon wichtig, befürchte ich. ich hatte an sommer unterm dach mit offenen fenstern gedacht. kindergeschrei im hinterhof, ein walnussbaum und viel russischer wein an den häuserwänden. mittendrin knorke, der zweite
Sterbefasten 20:23 Kann Blok wohl nie mehr lesen ohne ihn verhungern zu sehen:

Dein Tod wird zu dir kommen, und nie
Du sollst sein ein Sklave des Lebens,
Ich warte auf einer Morgenröte Gunst,
Aus Nächten voll Armut und Streit.

Sterbefasten 20:38 er hatte sein auskommen, hieß es
Erbe 20:41 Erbes heißt die Rehaabteilungschefin bei der Dresdner Arbeitsagentur, für die Berufsunfähigkeit Erwerbsunfähigkeit ist. Sie ist eben Profi. Da gehen viele durch ihre Akten, ein Eichmann von vielen.
Eichmann 20:43 der hatte so viel struktur, dass er tatsächlich entscheidungen treffen konnte. er war berechenbar in seinen handlungen. was er tat, war in sich schlüssig und überzeugte. sein einziges handicap war, dass er keine alternative für deutschland sah. dabei war er so zuverlässig, dass es unnötig war eine revolutionäre situation zu befürchten. seine massengräber hatten keine öffentlichkeit. sie waren in einer geschlossenen situation angesiedelt. der fluss der dinge schien ihm recht zu geben. er arbeitete hingebungsvoll und zügig. man konnte nicht behaupten, dass es ihm leicht viel. aber er ahnte, was von ihm erwartet wurde.
Eichmann 21:12 irgendwann hatte er noch visionen. dann holte ihn die realität ein. er hatte es schwer. er machte es sich schwer. die verantwortung war ihm bewusst. er war das, was man heute einen macher nennen würde. wäre irgendwo grad krieg, wäre das für ihn einladung zu reagieren. er weiß, dass entscheider unentbehrlich sind. pflichten begeisterten ihn nicht, aber er akzeptierte sie. sie waren sein lebensinhalt. ein bisschen sex gab es natürlich auch, solange es nicht laut und hässlich war.
unentbehrlich 21:27 the diamond that you are 21:42 vorgealtert
Pflichten 21:43 Leistungsdruck ist Gewalt und damit Kindesmissbrauch
unentbehrlich 21:45 Lastkahn
Bande 22:35 der chef muss schlimm sein, wenn das team wie geklont anmutet
Moral 22:40 Das Eintreffen der Mora ist mit Unbehagen verbunden. Sie weckt Sehnsucht nach wärmender Geborgenheit, ist sie doch der ewige Winter. Vor ihr sind alle gleich und wirbeln durcheinander wie Schneeflocken. 22:43 meine älteste hatte gerade erst gelernt nein zu sagen, da stand sie bereits auf der bühne. jean nannte sie gesellschaft, seine gesellschaft, das system. sie war tapfer, so tapfer wie ich es nie auf einer bühne war. vielleicht ist diese verdammte idee schuld daran, dass sie politik studierte. erst internationale beziehungen und dann weil sie ein istanbuler diplomat irritiert hatte, politik. er war der zweite wirrkopf, der eigentlich mindestens dreißig jahre zu früh in ihr leben hineinbrach, frustriert, enttäuscht, zornig, ein wütender wusel. aber da er sie so berührte, dachte ich, es wäre schade, sich den moment entgehen zu lassen. wenigstens nahm sie sich eine auszeit und kellnerte um zu begreifen ob sie tatsächlich menschen um sich mochte oder ob maschinen nicht doch einfacher zu verstehen sind. ich bin so froh, dass ich immernoch einen großteil der sprachen verstehe, die sie spricht. immerhin ist sie bislang nur auf türkisch, französisch und spanisch ausgewichen. thai und chinesisch sind komplizierter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Sylvester 12:15 exterrorist on air: er befürchtet das schlimmste. frauen und kinder als menschliche schutzschilde akzeptiert er inzwischen s...