Sonntag, 27. Januar 2019

hab nach "meinem" danilo schlegel gegoogelt, der wieder bei den bergrettern gelandet zu sein scheint, nachdem er zwischenstation beim erzgebirgskrimi gemacht hatte, und mich in seiner christine wiedererkannt, die offensichtlich auch nicht vom focus ihres interesses aufblickt, nur um blickkontakt zu erwidern, miro. bei mir war es das narkosegerät, dem ich mich ausgeliefert sah, wenn ich keine regionalanästhesie machen durfte.

14:39 Papageienvermittlung: Hallo, ich wohne unterm Dach in unmittelbarer Nachbarschaft von Wildtauben. Welche Erfahrung habt ihr mit eurem Papagei gemacht? Sucht er den Kontakt zu anderen Vögeln oder fühlt er sich durch die eher eingeschränkt, falls ich im Sommerhalbjahr für ihn das Fenster auflasse und ihm die eigene Nahrungsquelle sicher ist? Ich hab früher mit Katze auf einer fußballplatzgroßen Wiese am Waldrand gewohnt. Die eroberte frisch geimpft Straße, Nachbarschaft und Wald. Hier in der Stadt misslang der Versuch, meinen Stubentiger die Dächer erobern zu lassen - daher meine Recherche nach Überfliegern.

15:29 Wie innen so außen: Ich war zur Wohnungsbesichtigung mit Luxmeter: Sie ist heller als meine. Hab daher meinen Schreibtisch am hellsten Platz meiner derzeitigen Wohnung und überlege, ob ich mir einen Papagei im Apartment statt einer menschlichen Wohngemeinschaft leiste. Bin dazu sogar der entsprechenden Gruppe beigetreten und weiß inzwischen: Papageien sind weder Katzen noch Wildtauben. Bis ins 100 Meter entfernte Fitnessstudio bin ich noch nicht gerollt, hab das Sportzeug aber bereits an, um mich an den Gedanken zu gewöhnen, wie es mir gehen würde, wenn der Papagei daheim bleiben muss. Im letzten Studio durfte ich zum Rehasport nicht mal meine Katze mitbringen. Sie sei kein Baby. Mein Hirn läuft dementsprechend grad auf Hochtouren. Das liegt nicht zuletzt an meinem technobegeisterten Nachbarn und den gurrenden Tauben vorm Fenster. Rituale machen angeblich glücklich: Er scheint sich an mein Klingeln gewöhnt zu haben, wenn das Haus wieder mal wackelt. Sonntag ist eben Sonntag. Wenigstens nehmen es die Tauben gelassen.

18:50 Sebastian

shit 19:40 Die Einen nennen es Sorgfaltspflichtsverletzung, die Anderen Rheuma: Unfallchirurgen gibt es, da magst du nie Patient sein. Der transplantiert dir auch den aus eigener Intention abgeschnittenen Zehennagel, wenn die Kasse stimmt, und begründet dir den dadurch entstandenen Überlebensvorteil plausibel, sodass du das bisschen lebensbegleitende Immunsuppression als geeigneten Preis für seinen Pfusch akzeptierst und ihn fortan bei jeder Entscheidung konsultierst, um sein einzigartiges Grinsen gegenzufinanzieren.

Grinsen 19:54 Distanz schützt.

Meetup

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Sylvester 12:15 exterrorist on air: er befürchtet das schlimmste. frauen und kinder als menschliche schutzschilde akzeptiert er inzwischen s...