Montag, 25. September 2017

sich zu bewegen ist gesund. stadt an sich ist eben nicht der bringer. mehrgenerationenspielplätze wären ein erster schritt in richtung normalität. wer miteinander volleyball spielt, redet auch irgendwann miteinander.

soziokulturelle zentren, die miteinander bei schlechtem wetter ermöglichen, wären das, was der palast der republik trotz asbest zu bringen versprach.

nachbarschaftliches miteinander trotz globalisierung entwickelt sich nicht automatisch. das ist bei familien, in denen es die wenigsten schaffen, wenigstens weihnachten auf einem gemeinsamen kontinent zuzubringen, schon bitter.

genau darin sehe ich mittlerweile die hauptursache von obdachlosigkeit. die lebenskreise überlappen sich immer weniger. stattdessen wird biografie institutionalisiert. da sind fahnen und mülltonnen noch die harmlosesten werkzeuge in der auseinandersetzung. die un-brk wäre da wesentlich brisanter, die sich mit genau dieser segregation als tribut an eine maximierung von ausbeutung beschäftigt.

offensichtlich ist genau diese segregation ein mechanismus der auch nach dem dritten reich typisch deutsch ist. sortiervorgänge resp. arbeit hat in deutschland einen erstaunlich hohen stellenwert, die dann durch abstruse urlaubsvisionen abgefedert werden müssen, um der eigenen magie zu begegnen.

ein schritt auf diesem weg ist die aufhebung der künstlichen trennung von drogerie und apotheke, um wirkstoff zum werkzeug statt zum machtinstrument zu machen. dass hanf inzwischen in seinem vorkommen in pharmaka demaskiert wird, ist ein erster schritt zum deflorieren des konzerngesponserten herrschaftswissens der weißen mafia, um krankheitsverwaltung in gesundheitsmarkt umzuwandeln.

dass biochemie bislang einer anwendungsorientierten systematik statt dem seit millionen jahren vertrauten vorkommen gehorcht, ist der damit erstmals öffentlich zu bearbeitende anachronismus. naturheilkunde ist nicht antiquitiert sondern preiswert auch bezogen auf die ressourcen des planeten. wenn inzwischen antibiotika das trinkwasser in indischen slums verseuchen, lässt sich das nur mit komplexeren schritten lösen, als sie formale vorkommensanalysen von rohstoffen in der natur erfordern.

mülltonnen und flaggen sind deshalb DIE symbole, mit denen machtfragen geklärt werden MÜSSEN, wobei ich eher an haushaltsauflösung als an das beflaggen jedes kothaufens denke.

Traumfigur 7:26 Ein Gebilde, das Drogerie und Apotheke nicht mehr künstlich trennt und Wirkstoff zum Werkzeug statt zum Machtinstrument macht.

Schwellenfreie Merkmalserkennungssysteme müssen Volkseigentum statt Lobbyisteneigentum werden. Durch das Internet dürfte der Übergang denkbar einfach sein. Dadurch kommt jede Haushaltsauflösung ohne langwierige Sortiervorgänge in Manufactum-Katalognähe.

7:53:16 Uhr über

Traumfigur

Funktionsplastik abseits der Weltmeere als Tribut an Mobilität

mischpreisbildung 8:05 juwelierlogik in der biochemie: bezahlt wird, was im produkt enthalten ist, und nicht, was vom anwender gewollt ist. damit wird er schrittweise zwangsverpflichtet, verantwortung zu übernehmen.

8:10:25 Uhr über

mischpreisbildung

die 13. fee ist eine fee

mischpreisbildung 8:27 kapnometrie zur betriebskostenermittlung
Ebola-Krieg-Bevölkerungsreduzierung-in-Afrika 9:17 Gesichtserkennung als Zugangsvoraussetzung für den mikrobiologischen Ausbildungsgang statt polizeilichem Führungszeugnis. Es darf sich nicht lohnen mikrobiologisch zu mobben, denn Bewegungsprofile sind zu teuer, um sie auf jeden anzuwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Verkehrsmeldung 8:41 Merck Sharp & Dohme: Anklage wegen unerlaubten Exports von Pento­barbital-Natrium. Die Antifolterverordnung der EU ...