Sonntag, 24. Mai 2015





Bei Klemm nach dem Hochschulwechsel mit meinem ersten Cashmere-Pullover - meiner Ersatzwohnung in dem noch fremden Studienjahr - die Umstellung von Physikum auf Klinikum war hart. Grund genug um in Klemms Kabuff beim Fotografiertwerden vom Fotografieren zu träumen.

 

Als ich dann Jahrzehnte später wegen einem Bewerbungsfoto vorbeikam, saß dort seine Tochter un fotografierte mit Perlenkette und tiefem Blusenausschnitt.



Natürlich sind Videos instruktiver als Fotos.

Tims resp. Vitalis Hände ... investigativoider Divencharme.

Nach dem Event hier war ich zwar im Gegensatz zu Max nicht bereit, auch nur einen Satz von Jörn wiederzugegeben oder seine Thesen auf genau einen Satz zu verknappen, aber es entstand ein Kalender. Crunches muss ich machen, aber das wusste ich schon vorher. Du sollst dir kein fertiges Bild von einem Menschen machen, hab ich mal gelesen. Aber wann ist ein Bild schon fertig?

X. und Tim haben mir nur selten den Gefallen getan einen Moment für mich festzuhalten.



Hier der Pfingstsonntagmorgen :) Eigentlich sollte das meine Überraschung für X. werden, aber ich hatte zu lange vorm Notebook rumgehangen, sodass es nicht rechtzeitig fertig war, genauso erging es dem Kopfsalat, den sie dann pur, ohne Dressing aß. Eine Rabenmutter, ständig in Gedanken, nichts Neues.

4 Esslöffel Chia
250 ml Mandelmilch
1 Vanilleschote
150 g Himbeeren oder Erdbeeren
2 Teelöffel brauner Zucker



Tims Hände?
Wodurch rudimentiert Privatsphäre zur Hochsicherheitszone? Mit welchen Autosuggestionen lässt sich erlebte Nähe ausblenden, ohne sofort Kreuzschmerz zu entwickeln? Der steht für Existenzangst, hab ich mir mal erklären lassen ... Schritt 1 jenseits des Sitzballs: Welche reale Basis hat Existenzangst in diesem Moment?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Sylvester 12:15 exterrorist on air: er befürchtet das schlimmste. frauen und kinder als menschliche schutzschilde akzeptiert er inzwischen s...