Samstag, 12. Mai 2018

Absprache 19:30 DuStirbstSowiesoInstruktionen sind im Osten unüblich, werden als Morddrohung bewertet und münden in PsychKGAnordnung wegen Fremdgefährdung oder bei gutem Anwalt zumindest in Unterlassungklagen. In der Neuen Welt fällt so ein Statement wahrscheinlich noch unter von der Meinungsfreiheit gedecktes Krebsstaging trotz mangelnder Kompetenz.
Absprache 19:30 DuStirbstSowiesoInstruktionen wurden im Osten lediglich gegen Honecker propagandistisch angewandt, der dementsprechend zügig das Land verließ.
anti-mobbing-konzept-in-schulen 19:43 obligatorischer kz-besuch sämtlicher achten klassen bis zur wende
Frissland 19:46 Ein zusammengesetztes Substantiv mit einem Imperativ einzuleiten kann verwirren.
leidenschaftlich 17.8. 2006 um 11:40 ...plante sie jede Minute. 19:51 Statt IchKannDichNichtLeiden verwendet der Wessie gern die Option SieSindEinAnalytischerTyp.
Wessi 6.9. 2015 um 23:34 Ich hatte mal einen Schäferhund. Einen Findling. Wenn der zuschnappte, musste ich aufpassen. Auch wenn er sprang. Er sprang ziemlich hoch. Genau genommen fast zweieinhalb Meter hoch. Woher auch immer er diese Kraft nahm. Das gefiel nicht jedem. Freude ist eben subjektiv. Vor Freude zu springen, ist nicht überall üblich. Als Findling musste er das leider früh lernen. Irgendwann kam dann ein Kontrollbesuch aus dem Schwarzwald, das war Stress. Ergebnis: Er kam dann zu der Frau zurück, die ihm das Leben gerettet hatte. Die war natürlich glücklich. Immerhin lebte sie nicht wie ich am Waldrand sondern mitten im Wald. Dadurch hatte sie den Winzling auch gefunden. Er war einer von Fünfen. Der ganze Wurf war ausgesetzt worden. Er hatte überlebt, indem er Pflaumen gefressen hatte. Es war Ende August. Seitdem kann ich nicht gerade behaupten, dass es mich in den Schwarzwald zieht. Aber mein Sohn hat fast den gleichen Namen wie die Jüngste der Kontrolleuse. Den hatte er vor dem Kontrollbesuch bekommen. Pech. Vielleicht hätte ich sie einfach ignorieren sollen. Bloß weil sie so überzeugt war, mich missionieren zu müssen, hätte ich ihr nicht zuzuhören brauchen. Ein Hund ist ein Hund. Und wenn er springen mag, ist das gut, auch wenn er dabei jemandem über den Kopf springt, der damit nicht gerechnet hat. Distanz schützt. Auch Hunde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Spinner 2:11 »Je mehr Du riskierst, desto mehr kannst Du gewinnen!«, schreibt der Anonymus. Na toll. Hab sofort »verlierst« statt »riskierst...