Freitag, 12. Oktober 2018

SansForgetica 9:51 ich will. fragt jemand? ich will diesen fonts in meinem wordpaket. installiert ist er. aber er ist nicht zu sehen 9:55 puh, hab ich kalte hände. dem karst gegenüberzustehen ist die hölle. hölle ist vielleicht noch nicht heiß genug. omann ist das ein eisklotz mitten in dem schönen studio. wenn ich könnte, würde ich den zuhängen und knebeln. upps der hat es gelesen. es war nicht so gemeint. nö, der hat es nur gehört. der fragt als erstes nach defiziten der idiot. vielleicht sollte man mit seinem betreuer reden. er ist eine idiot. es wird ein gendefekt sein, befürchte ich. er ist nachfahre anderer idioten. der vater war bestimmt regissseur. anders kann ich mir seine behinderung nicht erklären. vielleicht bewet er sogar seine hände. ähm, wie hieß das teil, das man dazu nutzt? ein ersatz für den worrystone? fidgetcube. autisten im studio sind zum kotzen. mindestens so zum kotzen wie arbeitssüchtige neurochirurgen. die können nichts ohne op. denen dann anlass geben zu müssen sich gebraucht zu fühlen ist hart. soziopathen müssten zwingend untergebracht werden und zwar nicht als arzt. dieser simpel weiß nicht mal ihren vornamen. widerlich. da ist es normal dass sie sich nach einer 24stundenassistenz sehnt um wahrgenommen zu werden. menschenhandel rechtfertigt das aber nicht mal im krieg
24stundenassistenz 10:07 selbstbestimmtheit ist selbstbestimmtheit (selbstwirksamkeitserwartung der dramaqueen). überwachung putzt. 10:09 die sache mit dem klick macht surfen unromantisch
dramaqueen 10:10 überrrollkommando 10:12 perle
Austauschbarkeit 10:17 »Und Sie wollen trotz Behinderung weiteres Leben?«, fragt Eichmann der Zweite
interkulturell 10:17 man muss immer gucken, dass man nix finanzierbares verpasst
dramaqueen 10:19 filtert bewusst. das ist ein kapital. böse zungen behaupten, es sei ein wahnsinnskapital 10:22 schlechtes hören ist erfahrung. die infragezustellen ist arrogant. es ist biografiearbeit, die da infragegestellt wird. manchem gönne ich gebärdensprache ganztags um zu begreifen wie er einen isoliert, indem er sich dermaßen in meinen hörbereich drängt.
Bereicherung 10:27 Schwellenfreiheit
koabhängig 10:29 Reiter
Sicherheitsniveau 0:06 Kompromiss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

11:48 wenn die sprechen könnten, wäre das foto wahrscheinlich weniger schön. Auftritt 11:45 franz liebte sie bis in den tod. fast wäre er...