Sonntag, 30. Dezember 2018

Ich hab heute das vorletzte Mal mein wochenweise immer wieder anders, aber selbst gedrucktes Tagebuch geschrieben. Ab Januar probiere ich ein Gekauftes aus, in das ich die Inhalte in einen Fließtext packe statt sie per Rahmen räumlich voneinander abzugrenzen, um die Ausgewogenheit der Tagesstruktur auf den ersten Blick zu erkennen.
Deutschland 22:19 Sind Deuter nun die drin Gebliebenen oder die aus der Vogelperspektive alles Erfassenden? Und wenn sind diese Überflieger dann schon Luft oder noch so unangepasst, dass sie gerade eben noch auffallen?
Deuter 22:21 Toy, toy, toy! 22:25 JanGarcia zu hören ohne KaiKarsten im Hintergrund zu wittern ist schwer. Doch: Jetzt spukt plötzlich Spleth durch sein Hirn. Jetzt atmet der sogar wie Spleth. Das ist irre. Sowas ist mir mit der Oeserin nur extrem selten passiert. Und ich kann nicht behaupten dass sie glücklich darüber war, dass ich mich ihr so nah fühlte, dass ich mich derart veränderte. Es passierte einfach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

yoga